Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“sehr empfehlenswert” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Claudius Therme

Claudius Therme
Platz Nr. 1 von 22 Spas & Wellness in Köln
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Karlsruhe, Deutschland
Beitragender der Stufe 
227 Bewertungen
82 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 171 "Hilfreich"-
Wertungen
“sehr empfehlenswert”
5 von fünf Punkten Bewertet am 18. März 2011

Die Claudius Therme liegt hinter der Messe Köln, nahe des Rheins. Es gibt einen Bus, der direkt vor der Therme hält. Falls Sie mit dem Auto kommen, nicht den Thermenparkplatz nehmen (kostet 2 Euro), sondern die Strasse weiter fahren und unter der Brücke kostenlos parken.
Die Tageskarte (inkl. Sauna) kostet 27 Euro; am Wochenende kommt noch ein Zuschlag von 2 Euro dazu.
Die Therme besteht aus mehreren Innen- und Außenbecken. Das Durchschnittsalter ist hier ca 65 Jahre.
Der Saunabereich besteht aus mehreren Innen- und Außensaunen und der Rosensauna. Der Innenbereich sieht recht römisch aus. Der Außenbereich bietet mehrere Blockhäuser und ein Tauchbecken. Die Rosensauna ist sehr groß und bietet viele Ablageflächen und Duschen sowie ein Cafe und viele Ruhe-/Schlafplätze. Die Aufgüsse aller Saunen sind (leider) gut besucht.
Das Publikum ist bunt gemischt, keine Jugendlichen. Alles ist sehr ruhig und daher sehr erholsam. Man hat von den Ruheräumen einen Blick auf den Park und Köln.
Wir waren im Restaurant im Thermenbereich. Sehr gute Auswahl, freundliches Personal und faire Preise.
Der Fußboden im Bad und den Umkleiden sollte öfters gewischt werden, es ist des öfteren rutschig.
Zusammenfassend: Der Eintrittspreis ist gehoben, aber das Geld wert, falls man gerne in die Sauna geht.

Aufenthalt März 2011
Hilfreich?
Danke, kroeni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

446 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    271
    118
    33
    12
    12
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
MA
Beitragender der Stufe 
170 Bewertungen
60 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 86 "Hilfreich"-
Wertungen
“Urlaub daheim”
5 von fünf Punkten Bewertet am 4. Februar 2011

Was macht man, wenn bei einer Städtereise das Wetter schlecht ist? Genau ab in die Saunalandschaft. Wir wurden hier nicht enttäuscht. Es gibt viele verschiedene Saunen, hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Der Ruhebereich lädt ein mit einem fantastischen Blick auf den Kölner Dom. Die Gastronomie ist auch durchaus einen Besuch wert.

Aufenthalt August 2010
Hilfreich?
Danke, AnjaMA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
135 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 74 "Hilfreich"-
Wertungen
“chillen mit Blick auf den Dom”
5 von fünf Punkten Bewertet am 29. Januar 2011

Shietwedder und frustrierende Arbeitswochen haben uns endlich mal dazu bewegt einen dieser Tage, bei denen man entweder liegenbleibt oder eben mal suizid begeht, einen Wellness-Tag einzuläuten. Wie ich mich dazu habe breitschlagen lassen kann ich heute nicht mehr sagen, aber die Entscheidung war goldrichtig.
Wir hatten ein Wellness-Paket mit Tageskarte und Zutritt zum Saunabereich gebucht. Im Paket war ein Frühstück inkludiert. Dieses bestand zwar aus Aufbackbrötchen und -Croissants und einer kleinen Auswahl an nicht gerade aussergewöhnlichen Käse-, Wurst- und Marmeladensorten aber das hatte ich eigentlich auch nicht anders erwartet. Das ist nicht das Ritz, das ist ne Therme, bleiben wir also bei selbiger. Die Thermenlandschaft ist sehr cool und gross. Innen- sowie Aussenbereiche bieten genügend Abwechslung Das Klangbecken hat es mir sehr angetan, bei dem chillige Musik unter Wasser zu hören ist => Urlaub in fünf Minuten, durch das ziellose Schweben auf dem Wasser und und der entspannende Musik driftet man schell nicht nur physisch sondern auch geistig hin und weg.
Ich bin ja nun wirklich nicht der Saunagänger und bin diesbezüglich ganz sicher auch nicht erfahren genug, aber der Saunabereich sollte sicherlich seinesgleichen lange suchen, denn die Grössenordnung und Vielzahl der Saunen überfordert mich fast. Auch die Anzahl an Ruheräumen ist enorm und je nach Lage mit tollem Ausblick u.a. auch auf den Kölner Dom gesegnet.
Die ebenfalls inkludierte Massage-Anwendung war ein absoluter Traum, ich konnte kaum glauben wie schnell gute 45 Minuten um sein können. Weiterhin haben wir (wie uns geraten wurde) zum Schluss ein Serail-Bad vorgenommen. Nie im Leben hätte ich mir vorgestellt, mich selbst mit irgendeiner Kreidemischung einzuschmieren und wie ein Ausserirdischer „Grauer“ in diesem Hamam-ähnlichen Bad herumzutigern. Da allerdings alle hier genauso albern wie ich aussehe ist´s nicht mal ansatzweise so peinlich wie ich dachte. Da ich ja schon immer wusste, daß meine mich flankierende Traumfrau nicht von dieser Welt ist, hat mich auch dieser Eindruck nicht wirklich geschockt. Ich schiebe die schmutzigen Gedanken an Schlammcatchen beiseite und backe in meinem Kreidemantel bis auf den Garpunkt durch. Kein Wunder, daß diese Anwendung am Ende des Aufenthaltes hier vorgenommen werden solte, denn danach ist man schon ziemlich breit.
Der Abschluss soll für uns ein Cappu am Kamin sein mit dem Bewusstsein, auch ohne suizidaler Neigung das Beste aus diesem eher bescheidenen Tag gemacht zu haben.

Ich habe sicher schon einige Thermen gesehen, zugegebenerweise allerdings nur bei wenigen davon die Saunabereiche, aber ich behaupte mal kraft meiner Wassersuppe, dass diese Therme durchaus zu den besseren in Deutschland befindlichen gehört. Zumindest ist diese Therme die erste, bei der ich es tatsächlich geschafft habe einen ganzen Tag zu verbringen und nicht irgendwann vor Langeweile das Weite suchte.

Aufenthalt April 2010
Hilfreich?
1 Danke, Looker507!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Beitragender der Stufe 
23 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Therme mit toller Aussicht”
4 von fünf Punkten Bewertet am 12. Januar 2011

Die Claudius Therme umfasst neben einem Badebereich mit Kneippbecken, Strömungskanal und Whirpool auch eine recht große Saunalandschaft. Hier werden verschiedene Aufgüsse angeboten (z.B. Eistee, Honig, Salz oder Früchte). Die Anlage ist sehr gepflegt und bietet ein schönes Ambietente. Von den Ruheräumen hat man einen fantastischen Blick auf den Kölner Dom.

Aufenthalt Dezember 2010
Hilfreich?
Danke, nachtflug11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Huerth
Beitragender der Stufe 
163 Bewertungen
31 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Saunafreaks ein Must”
3 von fünf Punkten Bewertet am 6. Dezember 2010

Eine Woche Urlaub zu Hause und da will man ja auch einmal etwas für Körper und Seele tun - ab in die Therme. Der erste Eindruck (ich war Jahre nicht mehr hier): Steinaltes Publikum und grosse Enge. Das Ganze relativierte sich dann im späteren Verlauf des Tages etwas. Am Eingang kam ich mir von der Checkin-Tante etwas alleingelassen vor. Ihre Frage: "Können wir Ihnen etwas erklären ?" kam bei meinen Ohren an als: "Na, Ihr Landeier, noch nie ein Hallenbad gesehen und nun verwirrt umherschauen ?" Jetzt war ich wirklich verwirrt. Das System ist aber dann, wenn man es mal durchschaut, denkbar einfach. Die Referenz ist die Spindnummer und alles läuft über den zugehörigen Schlüssel mit RFID Chip drin. Die Umkleidekabinen sind sehr eng und lassen Böses vermuten. Dann der Gang zum Bad, durch die Duschen, wie in jedem Hallenbad. Dort drinnen war es dann übervoll, so dass meine enzückende Begleitung und ich uns erst einmal ins Saunadorf begaben. Hier gibt es feine Saunas verschiedenster Form, Birken, finnische Holzhaussauna und eine weiss-der-Geier-Sauna, ich kenne mich da nicht so aus. Und das ist ja bei Saunagängen auch immer wieder das Manko: Ich gehe hin und wieder mal gerne in die Sauna, wenn es sich ergibt. Ergibt sich halt nicht so oft, ist aber auch nicht schlimm. Gegen die militanten Saunaprofis habe ich keine Chance, weder von der Ausdauer her, noch von Etiketten, Regelkunde und auch Härte gegen sich selbst. Ich gehe sogar so weit, dass ich diese Profisaunisten albern finde, die nämlich, die immer so wirken, als ob sie die heisse Luft erfunden hätten. Meine Welt ist das nicht und deshalb war ich auch froh am Schluss noch so eine Dampfsauna zu finden, wo man sich ohne Handtuch einfach so hinfleezen kann ohne Irgendeinen Sauna-/Fitnesspuristen zu beleidigen.

Die Ruhebereiche sind alle etwas tot, Ruhe eben. Ich habe keine Paare gesehen die unruhig waren. Hätte etwas Belebung in den etwas zu toten Laden gebracht. Gemütlich ist der Ruhebereich mit den Wasserbetten, das ist fast schon unverschämt gemütlich.

Also, dreimal gesaunt und geruht, dann etwas essen gegangen. Ein komisches Durcheinander aus Self-Service und Bedienung ist das, aber O.K. Mein Salat mit Meeresfrüchten war ganz O.K., den hätte ich sicher liebevoller hinbekommen. Die Matjes meiner entzückenden Begleitung gefielen nicht (vielleicht dem Koch, aber nicht dem Gast). Zum kulinarischen Juchhuu gehe ich demnächst aber auch lieber woanders hin.

Zurück ins Bad und eine Runde schwimmen. Vor langer Zeit war ich Leistungsschwimmer und so wird mir im Bad schon recht schnell a bisserl öööd. So auch heute, aber der Aussenbereich mit der Beschleunigungsturbine ist recht nett.

Dann nochmal im oberen Bereich die Saunen angeschaut, hier war es gegen 5 am Nachmittag überschaubar voll, dann senkt sich auch das Durchschnittsalter. Der Abschied fiel mir weniger schwer, als meiner famosen Begleitung, denn ich finde hier nicht so recht meine Ruhe.

Beim Checkout gab es 36,--€ zu latzen, nicht wenig. Aber die Saunenvielfalt und das dann doch gemütliche und vor allem ruhige Ambiente haben ihren Preis. Leidenschaft hierfür baue ich nicht so schnell auf, aber hin und wieder ganz nett.

Hilfreich?
Danke, zettikowski!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Claudius Therme angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
Bergisch Gladbach, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Claudius Therme? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen