Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Interessante Werbung von Stollwerk”
Bewertung zu Schokoladenmuseum

Schokoladenmuseum
Im Voraus buchen
Weitere Infos
12,40 $*
oder mehr
Köln: Besichtigungs-Bootsfahrt
Platz Nr. 37 von 273 Aktivitäten in Köln
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Auf mehr als 4000 m² befindet sich die umfangreichste Darstellung der Geschichte und Gegenwart des Kakaos und der Schokolade weltweit. Hier wird die Vielfalt der 5000-jährigen Kulturgeschichte des Kakaos, aber auch die moderne Schokoladenherstellung von der Kakaobohne bis zur Praline gezeigt. Auf den Besucher warten ein begehbares Tropenhaus, naturkundliche Informationen zum Kakao, Exponate der präkolumbischen Kulturen Mittelamerikas, eine bedeutende Porzellan- und Silbersammlung aus dem Barock sowie zahlreiche alte Maschinen aus der Zeit der Industrialisierung. In einer gläsernen Schokoladenfabrik und im Schokoladenatelier kann der Besucher erleben, wie Schokoladenprodukte industriell, aber auch ganz individuell von Hand hergestellt werden. Kombinieren Sie Ihren Museumsbesuch mit einer öffentlichen Führung. Sie wollen nicht nur zuhören und zusehen. Dann wählen Sie aus dem unfangreichen Angebot an Schokoladen- und Pralinenkursen oder Verkostungen.
Hilfreiche Informationen: Treppe / Aufzug, WC, Kinderwagenparkplatz, Rollstuhlgerechter Zugang, Snack- und Getränkeangebot, Schließfächer / Garderobe, Angebote für Jugendliche, Angebote für Kleinkinder
Bewertet 26. März 2014

Das Schokoladenmuseum ist nichts fuer Kinder. Es ist ein Museum der Entstehungsgeschichte von Stollwerk, wie Schokolade hergestellt wird und der Wandel der Vermarktung der Suessigkeit. Das einzige, wo Kinderaugen laeuchten ist am Schokobrunnen, wo man ein kleines bisschen Schokolade probieren kann. Fuer Erwachsene oder Jugendliche, die die Geschichte der Schokolade interessiert ist es ein sehr interessantes Museum.

Danke, ponty275!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (4.160)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

696 - 700 von 4.160 Bewertungen

Bewertet 23. März 2014

Bei dem Spaziergang laengs Rhein haben wir Schokoladenmuseum entdeckt und sofort besucht. Alles hat es uns sehr gefallen, so der schoene Duft. Wir haben auch Schokolade gekauft a nach den Besuch alles gegessen.

Danke, 1cestovatelka!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. März 2014

Hier bekommt man die Geschichte und den Anau von Kakao sehr schön informativ vermittelt und am Ende sieht man eine ECHTE (wenn auch nur eine kleine) Schokoladenmanufaktur, die toll veranschaulicht, wie aus Kakao Schokolade entsteht. Am Ausgang wartet ein wirklich klasse Shop und ein schönes Café mit Rheinblick.
Fazit: Wer in Köln außer dem Dom mal was anderes Tolles sehen möchte, besonders im Winter oder bei schlechtem Wetter, für den ist das hier eine echte, kurzweilige und dazu noch genussvolle Allternative.

Danke, Reiseprofi2712!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Januar 2014

Wir waren mit unseren Kindern 10 und 14 dort und haben uns auch zu einer Führung angemeldet.

Zuerst zahlt man Eintritt Familie 25 Euro, dann noch 6 Euro für die Führung.

Die Führung war sehr interessant, ich denke die sollte man schon machen.(Dauer ca. 1 Stunde) Man kann dabei auch einen Kakaobohne probieren.

Am Eingang gibt es ein kleines Schokotäfelchen und dann nochmal eines von der Führung.
Am Schokobrunnen gibt's dann leckere Schokolade auf der Waffel, es stört auch niemand, wenn man noch ein zweites Mal probiert, der Schokoladenkonsum kommt also nicht zu kurz.

Insgesamt alles nett und informativ gemacht.

Für 4,90 Euro kann man sich dann auch noch eine Schokoladentafel selber zusammenstellen lassen.

Ein echter Tipp ist auch das Café, da würden wir auch so nochmal reingehen. Schöner Ausblick und sehr leckere Kuchen und Schokolade ( hier dann im Glas :)

Mit dem Parken hatten wir Glück und konnten direkt gegenüber an der Straße kostenlos parken (Sonntag!), leider mussten wir dann aber 15 Minuten in der Kälte waren. Um 10:45 Uhr waren schon jede Menge Leute vor dem Museum, aber man kommt wirklich erst um 11:00 rein. Man kommt leider auch nicht schon mal in den Shop oder ins Café, das war ein bisschen schade!

Danke, Travelfamily1999!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 7. Januar 2014

Ich war mit meiner Partnerin dort.
Mehr muss ich fast nicht sagen.
4 Stunden Besuch und haben den zweiten Stock nicht gesehen.

1  Danke, Tobias M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Schokoladenmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Schokoladenmuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen