Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ausstellung zum Weltkrieg 1914”
Bewertung zu Bundeskunsthalle

Bundeskunsthalle
Platz Nr. 9 von 79 Aktivitäten in Bonn
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet 19. Februar 2014

Zunächst einmal hat es mich umgehauen, welche Menschenmassen am vergangenen Sonntag dort im Museum waren.Zu der Weltkriegsaustellung haben wir uns noch die Florenzausstellung angesehen.
Zwei sehr spannende und gut gemachte Ausstellungen, die mir viel Neuland über den 1. Weltkrieg eröffnet haben. Auch bzgl. des vielen Vitrinenmaterials z.B. Zeitungen von damals, auch wenn es oftmals schwer war, an die Vitrinen ranzukommen.
Danach war ich tief betroffen. Da hat die Florenzausstellung natürlich eine andere Heiterkeit. In der Herrlichkeit der Medici zu schwelgen, war danach sehr aufbauend.
Das Museumsrestaurant war gnadenlos überfüllt und so musste man ausserhalb suchen.
Die Ausstellungen in der Bundeskunsthalle sind immer einen Besuch wert.
Vielen Dank an die Kuratoren der Ausstellungen.

Danke, Marieluise B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (174)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

82 - 86 von 174 Bewertungen

Bewertet 17. Februar 2014

Ich besuchte zum ersten Mal die Bonner Kunsthalle und war schon beeindruckt von der Architektur. Da mehrere Ausstellungen gleichzeitig liefen, war der Andrang am Samstag natürlich sehr groß. Wir hatten eine Führung gebucht ( 1h für 65€ durch promovierte Kunsthistorikerin), was sich als Glücksgriff herausstellte. Die Ausstellung umfasste sehr viele Exponate, die uns im Überblick und im Zusammenhang mit der Konzeption bestens vorgestellt wurden. Ohne diese fundierte Anleitung wäre uns sicher so manches entgangen! Perfekt, kann ich nur weiterempfehlen!


2  Danke, Christiane K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. September 2013

Museen sind nicht immer spannend, aber die Kleopatraausstellung in Bonn ist nur als langweilig zu bezeichnen. Die Ausstellungsstücke und Bilder sind armselig. Wenn man dann noch die 12,50€ Eintritt bedenkt für Ausstellung und Garten für einen Erwachsenen.
Dann gilt für mich das Fazit: raus geschmissenes Geld.
Ich hatte mir mehr anschauliches aus Ägypten erwartet.
Lediglich die wenigen Multimediapunkte bringen den zweiten Bewertungspunkt.
Der Garten aus dem Dachgeschoss reist einen nicht vom Hocker. Ist aber ganz nett anzuschauen, besonders wer auf Kübelpalmen steht kommt auf seine Kosten.

Danke, Mark M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. August 2013

Die Bundeskunsthalle verfügt über einstetig abwechselndes Programm, welches sehr vielfältig ist.
Es lohnt sich einen Blick in das Jahresprogramm zu werfen, man wird bestimmt fündig.
Es werden auchimmer wieder Kunstworkshops für Kinder angeboten.
Audioguides und Führungen gehören wie überall zu den üblichen Angeboten. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Bundeskunsthalle gut zu ereichen, Linie 66 und 63 fahren hierher und die Haltestelle ist direkt vor dem Museum. Parkplätze stehen in ausreichender Zahl hinter dem Museum in einem fußläufigen Parkhaus zur Verfügung. Es gibt Indoor und Outdoor Cafés so dass auch für die Pause zwischendurch gesorgt ist. Die Cafés können auch ohne Eintritt genutzt werden.
Auf dem Dach der Bundeskunsthalle finden im Sommer meist ebenfalls Ausstellungen statt, bspw. Gärten mit thematischem Bezug zu einem der Ausstellungen in der Halle. Ebenfalls finden Events wie Jazz- Brunch oder andere statt. Programm sichten lohnt sichten, ebenso wie ein Besuch.

Danke, Iceland6!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 3. August 2013

Die Irokesen-Ausstellung wirkte lieblos und konzeptlos. Mehr Ansammlung als Austellungskonzept. Schade. Als ich dann die Ankündigung der Cleopatra-Ausstellung in Form einer Zeitung las, hatte ich den Eindruck den Pressetext der PR-Abteilung eines Unternehmens zu lesen: viel Geschwafel - wenig Inhalt! Daraufhin schwand mein Interesse an dieser Ausstellung zunehmend. Auch die anderen Texte waren nach dem gleichen Duktus geschrieben.
Mein Eindruck der neuen Strategie von Herrn Wolfs: massenkompatibles Larifari statt qualitative Ausstellungskonzepte. Ich hoffe, mich zu täuschen. Es wäre zu schade für diesen besonderen Ort!

Danke, wolfgourmet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bundeskunsthalle angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bonn, Nordrhein-Westfalen
Bonn, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Bundeskunsthalle? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen