Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kunterbunt gemischt”

Rheinisches Landesmuseum Bonn
Platz Nr. 18 von 74 Aktivitäten in Bonn
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Heidelberg
Beitragender der Stufe 6
235 Bewertungen
68 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 160 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kunterbunt gemischt”
Bewertet am 12. Februar 2012

Das Rheinische Landesmuseum Bonn ist ein recht neu errichtetes Museum, das eine gute Infrastruktur im Gebäude bietet (Garderobe, aber unbewacht! Schließfächer, Museumscafe, Museumsshop usw.). Das Gebäude selbst ist Geschmackssache, mir gefallen die teilweise nackten Betonfussböden und -wände nicht sonderlich. Das soll wohl modern sein und Geld sparen. Die Ausstellungen gehen von der Steinzeit (Neandertaler), Römer bis schon fast in den Bereich der modernen Kunst. Es findet sich in fast jedem Raum ein anderes Thema. Mir persönlich ist das zu viel und zu bunt gemischt, es fehlt die große klare Linie, man weiss gar nicht, was nun der Schwerpunkt sein soll. Es liegt zumindest günstig, ca. 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt.

Aufenthalt Februar 2012
Hilfreich?
1 Danke, KevinH!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

75 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    22
    38
    12
    1
    2
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bonn
Beitragender der Stufe 6
98 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 51 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mammutausstellung - wirklich sehenswert”
Bewertet am 1. Februar 2012

Gerade auch mit kleinen Kindern ist die derzeitige Mammutausstellung einen Besuch wert. Man sollte aber in jedem Fall einen Audio-Guide für nur 1 Euro buchen.
Von den Siedlungsanfängen im Rheinland über die Römer, das Mittelater bis hin zur Neuzeit wird rheinische Geschichte in der Dauerausstellung abwechselungsreich dargestellt. Nach dem Besuch kann man sich sehr gut im angrenzenden Restaurant wieder stärken. Da die Parkplätze knapp sind, empfehle ich das Parkhaus am Musuem anzufahren.

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
1 Danke, Jörn K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Beitragender der Stufe 5
50 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klasse Ausstellungen immer wieder interessant”
Bewertet am 29. Januar 2012

Das Rheinische Landesmuseum war schon vor mehr als reißig Anziehungspunkt für Jung und Alt. Egal ob man sich die Neandertaler ansehen wollte oder das Leben der mammuts in der Region betrachtete. Die Ferien im Museum waren der Geheimtipp in Bonn. Nach dem kompletten Umbau vor einigen Jahren entwickelte sich das Rheinische Landesmuseum zu einem innovativen Museum mit wechselnden aber auch aufwendigen Ausstellungen. Auch für Kurzurlauber in Bonn ist ein Muss. Es liegt hinter dem Hauptbahnhof in der Nähe der Innenstadt.

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
1 Danke, Sascha64!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Beitragender der Stufe 6
184 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 141 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Geschichte des Rheinlands”
Bewertet am 11. Januar 2012

Das Rheinische Landesmuseum befindet sich in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofs. Es bietet einen Überblick über die Geschichte des Rheinlands von etwa 300.000 Jahren vor Christus (also der Steinzeit) bis heute. Archäologie, Kunst und Kulturgeschichte sind die Ausstellungsfelder. So sind die ältesten Ausstellungsstücke nur Tierknochen von Dinosauriern und anderen ausgestorbenen Tieren , die im Rheinland gelebt haben. Aus der Altsteinzeit stammt der Neandertaler (aus der Nähe von Düsseldorf). Er ist in der Ausstellung so nachgebildet, wie er in Wirklichkeit einmal aussah. Er war und ist die Vorlage für viele kommerzielle Werbekampagnen. Weniger bekannt, aber auch ein Höhepunkt der Ausstellung ist der größte jungsteinzeitliche Brunnen der Welt. Weitere wichtige Ausstellungsstücke der Kelten, Römer und Germanen zeigen das Leben der rheinischen Bevölkerung von der Antike bis zum Mittelalter. Reich dokumentiert ist das Christentum und die Zeit der Reformation. Zur jüngeren Zeit (Neuzeit genannt) gehört die Landschaftsmalerei (meist ist der Rhein das Motiv) und die Gemälde die aus der sogenannten Düsseldorfer Schule kommen. Neben der Rheinromantik gibt es aber auch sozialkritische Malerei.
Neben der hier beschriebenen Dauerausstellung gibt es auch Wechselausstellungen für welche man zusätzlich Eintrittsgeld zahlen muß. Jetzt im Dezember 2011 gibt es drei Ausstellungen, die ich aber nicht besucht habe. Es ist eine Ausstellung von Elefantenfossilien aus der Altsteinzeit. Mit dem Rheinland nicht zu tun haben die Ausstellungen „Am Rande des Ozeans“ und „Gläserne Geschöpfe des Meeres) Hier hat man sich auch an Themen außerhalb des Rheinlands gewagt. Auch die öffentliche Museumsbibliothek mit mehr als 200.000 Bänden habe ich nicht besucht.
Wer die Geschichte des Rheinlands kennen lernen will, der sollte die ständige Ausstellung unbedingt besuchen. Selbst für den flüchtigen Überblick wird man auf jeden Fall einen vollständigen Tag benötigen.

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
1 Danke, gerfis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Beitragender der Stufe 6
196 Bewertungen
49 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 121 "Hilfreich"-
Wertungen
“schön”
Bewertet am 1. Januar 2012

das rheinische Landesmuseum in Bonn liegt sehr zentral in der Nähe des hauptbahnhofes Bonn und wurde vor wenigen Jahren renoviert und ist ein richtiges Schmuckstück geworden. Es ist nicht sonderlich gross und lohnt daher auch einen Besuch , wenn man nur wenig Zeit zur Verfügung hat.
Das ganze Museum ist sehr gepflegt und hat eine interessante Aussenfassadengestaltung. Ein Muss für jeden Bonn Besucher!

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
1 Danke, VielfliegerinLHR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Rheinisches Landesmuseum Bonn angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bonn, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Rheinisches Landesmuseum Bonn? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen