Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Einfach spitze!! :-)”
Bewertung zu BISTRO Schweizerhof

BISTRO Schweizerhof
Platz Nr. 82 von 1.160 Restaurants in Hannover
Preisbereich: 20 $ - 54 $
Küche: Delikatessen, deutsch, mediterran, mitteleuropäisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Spätabends, Abendessen, Sitzplätze im Freien, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Mitte
Bewertet am 15. Dezember 2013

An einem Samstagabend (Dezember 2013) war ich mit meinem Freund im Bistro Schweizerhof zu Abend essen.
Wir wurden sehr nett und herzlich empfangen. Die Jacken wurden uns gleich abgenommen und aufgehängt.

Unerwartet bekamen wir vor der Vorspeise noch (sehr,sehr leckeres) Brot und eine kleine Aufmerksamkeit der Küche (Waldpilzrahmsuppe mit frittiertem Champignon) gereicht. Lecker!!!

Nun bestellten wir die Vorspeise, die nicht lange auf sich warten ließ und sehr lecker war (Blumenkohlrahmsuppe und "kreativ" Vorspeise)

Dazu tranken wir rose Champagner, dieser war sehr lecker und angenehm gekühlt.

Als Hauptspeise hatte mein Freund den Seeteufel und ich die Jakobsmuscheln mit Garnelen. Diese Gerichte waren sehr lecker, super angerichtet und auf den Punkt gebraten.

Dazu reichte uns das sehr aufmerksame Personal Weißwein (Sancerre und Anselmi) sehr lecker und gut empfohlen.

Als Dessert gönnten wir und zum Schluss noch den "Weihnachtsmarkt und 3 Kugeln Sorbet.
Dies war wieder sehr nett und kreativ angerichtet.

Dazu tranken wir einen Dessertwein, der sehr gut zu unseren ausgewählten Desserts passte.

Alles in allem war es ein sehr schöner, gemütlicher und leckerer Abend, den wir gerne im Bistro Schweizerhof wiederholen möchten.

Gerne würden wir regelmäßiger kommen, nur leider ist es immer sehr viel Geld was wir dort lassen. ABER Qualität hat nunmal seinen Preis. ;-)

Weiter so und bis bald :-)

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Karina L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (58)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

25 - 29 von 58 Bewertungen

Bewertet am 25. November 2013

Das Bistro im Schweizer Hof war mir noch von unzähligen Mittagsbesuchen vor ca. 5 bis 7 Jahren bekannt und so motivierte uns eine Empfehlung durch ein befreundetes Ehepaar dazu, nach Jahren der Abstinenz dieses Restaurant wieder einmal zu besuchen. Um den geneigten Leser nicht auf die Folter zu spannen, sei bereits an dieser Stelle das Fazit zusammenfassen: Mehr Schein als Sein, Service stark verbesserungsbedürftig; doch hierzu im Folgenden mehr.
Für einen Samstagabend hatten wir in Erwartung einer starken Frequentierung für 3 Personen reserviert, doch dieses scheint offenbar nicht notwendig zu sein, denn das Restaurant war nur mäßig besucht. Wir bekamen einen ruhigen Ecktisch zugewiesen. Auffallend waren die unbequemen Stühle, die längeres Sitzen von der Rückpartie her nicht gerade angenehm machten. Die Speisekarte war eher überschaubar, was jedoch kein Negativum darstellt, schließlich rühmt sich das Restaurant für die frische saisonale Zubereitung. Auf unser Verlangen hin wurde uns auch die Weinkarte gereicht. Wir wählten für drei Personen die Vorspeisenauswahl und aus der Weinkarte eine Flasche Rioja. Insgesamt bewegen sich die Flaschenweine von EUR 28 aufwärts; die offenen Weine liegen zwischen EUR 5 und 8 für 1 cl.
Was wir nun mit unserem Ober erlebten, entsprach kaum dem Niveau eines 4 ½-Sterne-Hotels und gehörte schlicht ins Buch unserer satirischen Restaurantbesuche. Nach einigen Minuten kam der Ober mit der bereits entkorkten Flasche Rioja an unseren Tisch und schenkte erst mir, dann meiner Frau die Gläser voll. Auf meine Frage hin, ob das hier so üblich sei und der Gast den Wein nicht testen dürfe, erntete ich seitens des Obers zunächst eine gewisse Verwunderung. Ich erläuterte dem etwas arrogant wirkenden Herren mein Erstaunen darüber, daß es für mich etwas überraschend sei, keine Gelegenheit zum Qualitätstest des von mir georderten Weines erhalten zu haben. Anscheinend verstand der Kellner das Problem nicht und wies mich darauf hin, daß es sich bei dem Wein zweifellos um die von mir georderte Flasche handeln würde. Nachdem ich ihm mein Problem nochmals auseinandersetze, gab er mir zu verstehen, daß „der Wein bereits durch eine Qualitätskontrolle seitens des Restaurants gegangen sei und ein „Tasting“ durch den Gast somit nicht mehr notwendig wäre“. Damit verabschiedete er sich zunächst von der Bühne und hinterließ etwas irritierte und sprachlose Gäste. Was sind wir doch für Kulturbanausen! Wenn man die mindesten Standards der Etikette nicht beherrscht, sollte man nicht über die Schwelle dieses kulinarischen Etablissements treten!
Kulinarisches Neuland betraten wir Unwissenden anschließend auch beim Verspeisen der Vorspeisenauswahl, die auf einer Marmorplatte angerichtet war, die wiederum auf einem Holzdrehteller, wie man ihn von der heimischen Käseplatte her kennt, platziert war. Unsere Verwunderung darüber Ausdruck zu geben, weshalb die Vorspeisenauswahl nicht für drei Personen angerichtet sei, gab uns der Kellner zu verstehen, daß die Vorspeisen für die dritte Person sukzessive nachgereicht würden, um uns Augenblicke später gönnerhaft einen komplett angerichteten Vorspeisenteller für die dritte Person nachzureichen, damit „es für uns leichter sei“. Nunmehr hatten meine Frau und mein Sohn für sich die Mühe damit, das jeweilige Vorspeisenarrangement mit der eher spärlichen Saucenbegleitung vom Rondell auf den Teller zu hieven und die korrespondierenden Saucenstreifen von der Platte zu kratzen. Weshalb die Vorspeisenauswahl für drei Personen im Arrangement a la Duett EUR 18 und a la Solitär EUR 13 kostet, erschloss sich uns hierbei nicht.
Kulinarisch folgte die nächste Überraschung! Die Vorspeisenauswahl stellte sich als ein wahrer Gruß aus der Frittierküche dar: Mini Cordon-Bleu und zwei weitere panierte Banalitäten - abgerundet durch einen halben (!) Garnelenschwanz und ein Würfelchen Lachs ! Aufregender hätte es für ein 4 1/2-Sterne-Hotel nicht sein können.
Vom Hauptgang wählten wir Seeteufel, Roastbeef und Tafelspitz. Wenngleich die Hauptspeisen eher mit mäßiger Temperierung am Tisch reserviert wurden, entsprach Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis unseren Vorstellungen. Bedauerlich war, daß die Aufmerksamkeit des Services deutlich nachließ, denn die inzwischen geleerten Rotweingläser wurden uns erst nach mündlicher Aufforderung nachgeschenkt.
Die Aufmerksamkeit schien sich beim Servieren der Desserts fortzusetzen, denn meine Frau bekam nicht die von ihr bestellte Nachspeise serviert; ein Fauxpas der erst korrigiert werden konnte, nachdem mein Sohn und ich unser Dessert bereits verspeist hatten. Mit der Zusammenstellung der Desserts setzte sich das fort, was mit der Verkostung der Vorspeisen begann: Mehr Schein als Sein und an Langeweile und Einfallslosigkeit nicht zu überbieten. Die von meinem Sohn und mir gewählten Sorbets (jeweils EUR 5) schmeckten sehr süß und das von meiner Frau gewählte Makronenbisquit entpuppte sich als ein steinharter Kekstaler auf einem geschmacklosen Aprikoseneis (wir haben Winter!), eingerahmt von einer Himbeercreme. Geschmackskompositionen und –explosionen Fehlanzeige !
Für uns war der Besuch eine Enttäuschung, die wir nicht wiederholen wollen. Für unseren Ober scheinen solch Kulturbanausen wie wir auch keiner weiteren Aufmerksamkeit wert zu sein, denn nach der beglichenen Rechnung (nebst Trinkgeld) war er für uns nicht mehr zu sehen und so mußten wir unsere Garderobe selbst zusammensuchen und wurden grußlos aus diesem edlen Hause in die ungastliche Novembernacht verabschiedet. C’est la vie!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
8  Danke, Dirk W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Concierge C, Assistentin der Geschäftsleitung von BISTRO Schweizerhof, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. November 2013

Sehr geehrter rpvhindenburg,

vielen Dank für Ihre pointiert formulierte und sehr „lesefreundliche“ Bewertung.
Wir haben uns sehr gefreut, dass Sie der Empfehlung Ihrer Freunde gefolgt sind und wieder zu uns gefunden haben. Um so mehr bedauern wir, dass Sie den Abend so erlebt haben, wie Sie ihn hier schildern. Das tut uns sehr Leid.

Ihren Bericht nehmen wir zum Anlass, intern einige Dinge auf den Prüfstand zu bringen.

Wir (und etliche Gäste) wissen, dass wir es besser können. Wir bitten Sie deshalb, uns eine zweite Chance zu geben und würden uns freuen, wenn wir bei dieser Gelegenheit ein kurzes persönliches Gespräch mit Ihnen führen könnten.

Herzliche Grüße aus „Ihrem“ Bistro Schweizerhof

Dorothea Rosilius
Assistentin der Geschäftsleitung

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 15. November 2013 über Mobile-Apps

Hatten einen sehr schönen abend im bistro. service, weine, essen es hat alles gepasst und war sehr nett. Service war gut, fachkundig, sympathisch aber nicht zu aufdringlich. Essen war super. kleiner Gruß aus der Küche sehr gut. Kürbissuppe war nicht 100% aber gut. seeteufel samt Beilagen überragend. meine Begleitung hatte das roastbeef was auch sehr gut war. toller Abend. weiter so!

1  Danke, ChrisH1896!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juli 2013

Die Gerichte von der Mittagskarte waren alle sehr gut und preislich angemessen. Der Service war locker und kompetent, die Weinkarte im Umbruch und daher nicht perfekt.
Ein sehr angenehmer Aufenthalt !

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Ki49!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Juli 2013 über Mobile-Apps

Sehr gutes Essen, aufmerksamer Service, gute Weinberatung: perfekt!
Ambiente könnte sicherlich noch etwas verbessert werden, eher etwas einfach eingerichtet.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, evamaxileo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich BISTRO Schweizerhof angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hannover, Niedersachsen
Hannover, Niedersachsen
 
Hannover, Niedersachsen
Hannover, Niedersachsen
 
Hannover, Niedersachsen
 

Sie waren bereits im BISTRO Schweizerhof? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen