Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (660)
Bewertungen filtern
661 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
259
237
106
40
19
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
259
237
106
40
19
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
273 - 278 von 661 Bewertungen
Bewertet 28. Januar 2011

Das wohl älteste Hotel Deutschlands gibt es bereits seit 1486. Das Ambiente ist historisch-gediegen und hat ein gewisses Flair. Gleichwohl lassen sich gewisse Mängel nicht verbergen. Die Zimmer sind zwar renoviert, aber ein gewisser muffiger Geruch läßt sich in diesem alten ehrwürdigen Hause, in dem auch schon Johann Wolfgang von Goethe residierte, wohl nicht ganz abstellen. Das elektronische Zimmerschloß-System ist das umständlichste und unpraktischste, das ich je erlebt habe. Beim 2-ten Zimmeraufenthalt ging es schon nicht mehr zu öffnen. Der Zugang zum erfreulicherweise kostenfreien (!) W-LAN ist eher umständlich und extrem langsam, funktioniert aber irgendwann mehr leidlich als komfortabel, auch wenn „High Speed Internet“-Zugang versprochen wird.

Das Frühstücks-Buffet wirkt übersichtlich, vom Angebot her aber „reduziert“ ...

Das „Business Class Zimmer“ beinhaltet Hosenbügler, nicht (!) funktionierende Nespresso-Maschine, Heißwasserkocher (für Tee), Tageszeitung (die erst am dritten Tag vorhanden war), Bügeleisen und Bügelbrett, Internetzugang (den man erst mühsam erfragen muß =) hier würde ein einfaches Infoblatt auf dem Zimmer sehr helfen!), Safe und angeblich auch kostenloses Pay-TV (das aber doch mit EUR 15,50 aufs Zimmer gebucht wird, wenn man es aktivieren würde!). Die leidige Klimaanlage ist leider nicht ganz abzustellen! Dafür ist die Heizung im Bad zu klein und zu schwach ;-(

Der Bankettbereich liegt weit abgelegen im 5. Stock. So ist die Hin- und Rückführung einer Seminargruppe von ca. 40 TN ins Erdgeschoß-Restaurant mit zwei langsamen Aufzügen ein zeitkritischer Faktor für jeden Tagungsplan, insbesondere wenn sich das Restaurant zunächst beharrlich weigert, für knapp 40 Leute ein Buffet aufzutischen, und auf seinem für Konferenzteilnehmer völlig unpraktischen 3-Gang-Menue beharrt: Warum muß man als zahlender Kunde erst „herumzanken“ und darum kämpfen, dass man das bekommt, was man möchte – und nicht das, was der Restaurant- oder Küchenchef will? Die Mikrofonanlage nervt ganztags, weil sie immer wieder ausfällt. Die Moderationswände sind uralt, heruntergekommen, klapprig oder gehören – schlicht gesagt – auf den Sperrmüll! Am Nachmittag wird der Seminarraum funzelig, weil keine adäquate Beleuchtung vorhanden ist; ein absolutes „no go!“ für den Tagungsbereich, wenn die Teilnehmer ihre Unterlagen nicht mehr richtig lesen können! Die Bühne wackelt, weil ein Brett lose ist, das aber 2 Tage lange nicht fixiert werden kann. Das weder kurz- noch mittelfristig regelbare Heiz- oder Klimasystem ist völlig unzureichend. Der Raum war – wie leider so oft üblich – völlig überheizt, und innerhalb eines ganzen Tages war es NICHT möglich, eine erträgliche Raumtemperatur zu erreichen: Von daher ist eine Konferenz oder Tagung im „Schwarzen Bock“ nicht unbedingt die erste Wahl!

Gleichwohl sind überall einschlägige Radisson Blu-Schilder mit der Aufschrift „100% Guest Satisfaction Guarantee“ platziert, die wohl ernst gemeint sind, aber an deren konsequenter Umsetzung es doch um einiges mangelt.

  • Aufenthalt: Januar 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Seiwert!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Dezember 2010

Schon die Halle ist beeindruckend. Man spürt sofort das man im ältesten Hotel Deutschlands wohnt. Geschichte und Geschichten wohin das Auge reicht. Natürlich gibt es noch viel zu tun aber die Radisson-Kette ist meiner Meinung dafür gerüstet. Einem Privatier würden wahrscheinlich die Mittel ausgehen. Der neue SPA-Bereich spielt alle Stückerln und ist sehr geschmackvoll ausgestattet. Sensationellen Massagen. Die Zimmer sind groß und haben hohe Decken sind aber teilweise renovierungsbedürftig. Ein großes Manko war, dass mein Apple-Computer nicht mit dem WLAN im Hotel kompatibel war. Die Staff war zwar sehr bemüht konnte den Fehler aber auch nicht nach 4 Tagen beheben.

  • Aufenthalt: August 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, derkuckuck!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Dezember 2010

Ich war im November für ein paar Tage in Wiesbaden und nächtigte mit meiner Freundin im schwarzen Bock! Da das Hotel zur Radisson Blu Kette gehört waren wir uns des excellenten Services sicher und wurden auch diesmal nicht enttäuscht. Selbstverständlich funktionierte der Check-In reibungslos und auch unser Zimmer war von vornherein für uns hergerichtet worden.
Das Badhaus, ein relativ neues Spaangebot nutzen wir ebenfalls und waren begeistert da Wiesbaden für seine heilenden Quellen bekannt ist. Insgesamt kann ich das Radisson Blu Schwarzer Bock nur weiter empfehlen.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, puenne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Dezember 2010

Das Hotel liegt verkehrsgünstig gut - es ist ein "altes" ehrwürdiges Haus. Hohe Zimmer, etwas ältere Einrichtung aber durchaus mit Flair und Stil. Es ist relativ groß und weitläufig. Habe das Restaurant nicht benutzt nur zum Frühstück. Das Personal war sehr freundlich und sehr hilfsbereit. Parkplätze sind im ca. 800 meter entfernten Casino Parkhaus zu benutzen.

  • Aufenthalt: November 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Tausendvolt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. November 2010

Ein tolles Hotel. Stilvolle , große Zimmer. Alles da, was einen Aufenthalt verschönert. personal ist freundlich, frühstück klasse, und alles sehr sauber. und die lage lässt ebenfalls nicht zu meckern. zentral in der wiesbadener fußgängerzone. Und wenn Sie Sonderwünsche habe, kein Problem. Man geht auch shoppen für SIe. Hier macht es Spaß zu nächtigen.

  • Aufenthalt: September 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, hogermichael!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen