Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
InterContinental Frankfurt
Hotels in der Umgebung
Hotel Hamburger Hof(Frankfurt am Main)
127 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Steigenberger Frankfurter Hof(Frankfurt am Main)
299 $*
273 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Adina Apartment Hotel Frankfurt Neue Oper(Frankfurt am Main)
160 $*
145 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
134 $*
125 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Restaurant
  • Zimmerservice
150 $*
125 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Zimmerservice
Villa Kennedy(Frankfurt am Main)
340 $*
328 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
NH Collection Frankfurt City(Frankfurt am Main)
129 $*
106 $*
Trip.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
162 $*
150 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Restaurant
  • Zimmerservice
Victoria Hotel(Frankfurt am Main)
142 $*
130 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
127 $*
107 $*
Travelocity
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Bewertungen (1.755)
Bewertungen filtern
1.755 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
607
734
286
88
40
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
607
734
286
88
40
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
115 - 120 von 1.755 Bewertungen
Bewertet 20. Juli 2014

Kurzfassung:
Interconti Frankfurt verkauft die Ambassador-Memberships mit sehr fraglichen Verkaufspraktiken. Als Geschäftsreisender wird Ihnen als Ambassador Member High-Speed-Internet, Lounge-Zugang, sowie eine Flasche Rotwein bei jedem Check-in versprochen. Die harte Realität ist, dass nichts davon tatsächlich im Ambassador Paket enthalten ist (zahlen dürfen Sie trotzdem).


Langfassung:
Als ich 1-2 Monate (Sommer 2013) wöchentlich im Interconti Frankfurt abstieg wurde mir die Ambassador Mitgliedschaft zum ersten Mal angeboten. Da ich keinen Mehrwert erkennen konnte (KEIN High-Speed Internet, nur Basic - streamen nicht möglich, KEIN Lounge-Zugang, etc.) lehnte ich ab.

Interessanterweise wurde ich in den folgenden Wochen noch mehrmals auf das Ambassador Paket angesprochen. Als ich wieder ablehnte, wurde mir das High-Speed Internet, mit dem streamen möglich ist, dazu versprochen. Ich lehnte wieder ab. Als ich noch weitere male ablehnte, wurden mir neben dem High-Speed Internet auch noch Zugang zur Lounge sowie eine Willkommens-Weinflasche bei jedem Check-In angeboten. Wer kann da noch länger nein sagen? Ich kaufte und freute mich. Zumindest kurzfristig.

Zu Beginn wurden die Versprechen auch gehalten, bis mir nach ca. 1 Monat der Lounge-Zugang verwehrt wurde.
So einfach wollte ich das nicht hinnehmen und bat um ein Gespräch mit Hr. König (Head of Guest Relations). Es tue ihm leid, könne sich das nur schwer vorstellen, aber der Lounge-Zutritt ist, wie das High-Speed-Internet nicht im Ambassador Paket inkludiert.
Gleichzeitig, präsentierte ich Hr. König eine Liste von ca. 10 Punkte zu Prozessoptimierungen (von Rasierapparat verschlampt bis Bügeleisen ins Zimmer bestellt, welches dann nach mehrmalige Rückfrage nicht kam, war alles dabei).

Nach diesem Gespräch (Oktober 2013) verständigten sich Hr. Köng und ich auf ein Gentlemen-Agreement (ich habe nachgegeben), sodass ich High-Speed-Internet weiter nutzen kann, den Lounge Zugang nicht.
Als ich im April/ Mai 2014 wieder nach Frankfurt bzw. ins Interconti kam war ich überrascht als ich aufgefordert wurde, High-Speed-Internet zu bezahlen. Nach Rücksprache mit Hr. König handelte sich lediglich um ‘Einführungsangebot’.

War Hr. König etwa eingeschnappt, als ich ihm den einen oder anderen Verbesserungspunkt in seinem Unternehmen aufgezeigt habe und hat mir deshalb das Internet gestrichen, obwohl wir das Gentlemen Agreement im Oktober geschlossen hatten?

Wer würde ein Ambassador-Paket kaufen, wenn am Schalter klar kommuniziert worden wäre, dass es sich bei den Goodies lediglich um ‚Einführungsangebote’ handelt?

Interessant ist das Verhalten seitens der Interconti-Gruppe auch vor dem Hintergrund, als vor kurzem gegenüber eröffnet hat.

Zimmertipp: Buchen Sie die 'Main-Seite'.
  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: geschäftlich
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Geschäftsreisen... M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IC-Frankfurt, General Manager von InterContinental Frankfurt, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. Juli 2014

Sehr geehrter Gast Geschäftsreisen... M,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen auf Tripadvisor während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus mitzuteilen und uns damit die Gelegenheit geben eventuelle Schwachstellen zu erkennen und unverzüglich zu beheben.

Sehr gerne möchten wir persönlich Stellung nehmen und bitten Sie direkten Kontakt mit uns aufzunehmen. Bitte senden Sie uns eine email an meine Assistentin Sibylle.Dickmann@ihg.com. Vielen Dank und beste Grüße Martin Driskell, General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 18. Juli 2014 über Mobile-Apps

Ein tolles Hotel, vielleicht nicht die modernsten Zimmer - meiner Meinung nach aber gerade deswegen sehr charmant. Die Ausstattung ist sehr hochwertig, selbst der Siegel im Bad ist beheizt sodass er nicht beschlägt :-) Im Zimmer gibt es einen riesigen Flatscreen Fernseher - selbst mit meinen schlechten Augen konnte ich ohne Brille fern sehn :-) Wenn ich das nächste Mal in Frankfurt bin weiß ich wo ich wieder schlafen werde :-)

  • Aufenthalt: Dezember 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, MrImmerunterwechs!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IC-Frankfurt, General Manager von InterContinental Frankfurt, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. Juli 2014

Sehr geehrter Gast MrImmerunterwechs,

vielen Dank für Ihren tollen Kommentar und die hohe Bewertung!
Wir haben uns sehr darüber gefreut und natürlich wird Ihr Kommentar an alle Mitarbeiter weitergeleitet.
Nochmals Danke und wir hoffen Sie bald wieder bei uns im InterContinental Frankfurt begrüßen zu dürfen
Mit freundlichen Grüßen
Martin Driskell, General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 16. Juli 2014

Dieses Hotel ist eine Zumutung für sein Brand.
Anfangs habe ich auf Empfehlung von einem Kollegen hier übernachtet, anfangs war es auch recht gut. Abgewohnt zwar schon immer, kleine und enge Zimmer und etwas altertümliche Ausstattung. Aber dafür sehr gutes Frühstück - und auch gut geschlafen habe ich meistens.

Später jedoch gab es neue Fernseher (erstmals Flatscreen) und dazu gleich noch "neues" Internet. Dieses sollte besser, schneller und auch noch kostenfrei für Rewards-Club-Mitglieder sein. Davor war das Internet überteuert, aber mein Arbeitgeber hatte eine Rate mit Internet vereinbart, sodass ich es nicht extra bezahlen musste. Das fiel jedoch weg - ab sofort musste ich für "gutes" Internet bezahlen oder halt "schlechtes" nutzen - oder den Hotspot vom Handy aktivieren, sodass mein Arbeitgeber - so gesehen - doppelt fürs Internet zahlt.

Auch beim Frühstück gab es Einschränkungen - neuerdings gibt es Konferenzen, Iron Man, usw. Offenbar frühstücken dann auch Leute im Hotel, die nicht hier übernachten, denn als Stammgast muss ich Schlange stehen. Das macht keinen Spaß, wenn ich deswegen meinen Kundentermin verpasse oder dann im Endeffekt gar nicht frühstücken kann. Falls ich doch noch ein paar Minuten im Frühstücksraum verbringen kann, bekomme ich keinen Kaffee, da die Kaffeebedienung überfordert ist.

Seit einigen Wochen bin ich nun Ambassador - eigentlich eine gute Idee - jedoch ist in unserer Firmenrate bereits ein Upgrade enthalten und das Ambassador-Upgrade ist nicht kumulativ. Gut zu wissen.
Ein weiterer Vorteil vom Ambassador ist, dass man zur Anreise einen Obstkorb bekommt - theoretisch. In zwei Wochen wurde es zwei Mal "vergessen". Als Nicht-Ambassador hätte ich wenigstens noch ein anderes "Goodie" bekommen.

Last but not least: Die IT-Infrastruktur ist ähnlich abgewohnt wie das Hotel selbst - beim Check-Out spinnt regelmäßig der Drucker - und eine Rechnungserstellung am Vorabend vom Check-Out ist natürlich auch nicht möglich. Daher wird dann nachts eine Vorabrechnung erstellt und unter der Tür ins Zimmer geschoben. Theoretisch könnte man dann eine Nummer anrufen, bekannt geben, dass diese Rechnung OK ist und die endgültige Rechnung würde beim Empfang / Concierge bereit liegen. In der Praxis scheitert das entweder daran, dass die Nummer besetzt ist oder niemand ans Telefon geht (bereits 4 Mal so lange, dass ich dann wieder aufgelegt habe) - wieder der Drucker gesponnen hat - die Rezeption zu viele Check-Outs gleichzeitig verarbeiten sollte - oder die Rechnung gedruckt wurde und nicht beim Concierge angekommen ist.
Fazit: Bisher kein einziges Mal erfolgreich.
Daneben gibt es auch Probleme, dass mir mehrfach schon keine Rewards-Punkte gutgeschrieben wurden, obwohl ich immer dieselbe Rate buche. Auch eine Unterstützung vom Hotel oder von IHG habe ich bisher nicht erhalten.

Zimmertipp: Möglichst weit oben.
  • Aufenthalt: Juli 2014, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Dan_aus_Muc!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IC-Frankfurt, General Manager von InterContinental Frankfurt, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Juli 2014

Sehr geehrter Gast Daniel K,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen auf unserer IHG Website und auf Tripadvisor während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus mitzuteilen und uns damit die Gelegenheit geben eventuelle Schwachstellen zu erkennen und unverzüglich zu beheben.

Sehr gerne möchten wir persönlich Stellung nehmen und bitten Sie direkten Kontakt mit uns aufzunehmen. Bitte senden Sie uns eine email an meine Assistentin Sibylle.dickmann@ihg.com. Vielen dank und beste Grüße Martin Driskell, General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 10. Juli 2014

Für einen spontanen Kurztrip in die Frankfurter Innenstadt bot das Intercontinental am Main-Ufer eine solide und ordentliche Übernachtungsmöglichkeit. Highlight blieb dabei die zentrale Lage, Ausstattung und Einrichtung sind etwas in die Jahre gekommen und Service wie auch Gesamterlebnis blieben in Relation zu anderen Häusern der Kette oder gleicher Kategorie nur ordentlicher Durchschnitt ohne Glanzpunkte.

Empfang, Personal, Checkin/Checkout:
---
Anreise, Empfang und Checkin (Online-Buchung) verliefen problemlos und ordentlich.
Die Begrüßung entsprach einem professionellen Business-Hotel, ein Ambassador-Status wurde ungefragt wahrgenommen und mit Zimmerupgrade, Welcome-Gift und Wasser gut berücksichtigt. Aus unserer Sicht etwas lieblos ist das unpersönliche Begrüßungsschreiben (mit Sprachfehlern) – unabhängig von Memberships und Status gelingt das in vielen anderen Häusern mit einer persönlichen Ansprache sehr viel eindrucksvoller (bei minimalem Mehraufwand).
Einige feine Details der gehobenen Kategorie haben dem Anschein nach gefehlt – ein Door-/Bellboy war nicht sichtbar (mit Handgepäck aber ohnehin nicht benötigt) und eine Zimmerbegleitung wurde der Erinnerung nach ebenfalls nicht angeboten – allerdings fallen diese Punkte in einem sicher primär business-orientierten Haus nicht wirklich ins Gewicht.
Das Checkout verlief inhaltlich problemlos, von der Theorie des komfortablen / schnellen Checkouts am Club-Desk blieb nur leider in unserem Fall nicht mehr allzu viel übrig, da es einiger Standzeit und letztlich der Aufmerksamkeit anderer Servicekräfte bedurfte, um zum Zuge zu kommen.
Insgesamt waren alle Mitarbeiter professionell freundlich und korrekt, hinterließen aber ebenfalls – wie andere Aspekte des Hotels – keine besonders hervorzuhebenden Erinnerungen. Insbesondere in der Club-Lounge war der Service hauptsächlich funktional (das tadellos) – ohne besonderes Engagement oder die (professionell distanzierte) Herzlichkeit, die einem in Top-Hotels das besondere Gast-Gefühl vermittelt. Eine Ausnahme war der Club-Service am Donnerstagabend, der uns nach gegenseitiger „Auftau-Phase“ eine interessante und angenehme Unterhaltung bot.

Gebäude / Zimmer / sonstige Einrichtungen:
---
Das Hotelgebäude ist von außen ein schlichter (und recht schmuckloser) Hochbau im typischen Beton-Stil seiner Generation, der entsprechend an einige andere der älteren Intercontis erinnert. Der Zahn der Zeit hat deutliche Spuren (Fassaden, Fensterflächen, Balkone) hinterlassen und an einigen Stellen ist ein moderater „used Look“ schon lange überschritten, hier wäre sicher eine baldige Renovierung & Auffrischung angebracht.
Die Zimmergröße / -aufteilung der Club Junior Suite (oberste Etagen) war großzügig und angenehm: ein separates Gäste-WC im Flur-Bereich, ein großer Wohnbereich mit Sitzgarnituren und Schreibtisch (ausreichend Platz für ein Kinder-Zustellbett o.ä.) sowie ein gut dimensioniertes Schlafzimmer (großes, angenehmes Bett) mit angeschlossenem, ebenfalls großzügigem Bad (abgeteiltes WC, ebenerdige Dusche, Badewanne) ließen in dieser Hinsicht keine Wünsche offen. Der Stil der Zimmereinrichtung entsprach (auf dieser Etage, ggf. ist das unterschiedlich) dem typischen Interconti-„Plüsch“-Stil aus vergangenen Tagen, vielleicht nicht mehr ganz zeitgemäß und andererseits noch nicht antik genug, aber je nach Geschmack durchaus charmant und in sich schlüssig (evtl. das blumig-blaue Sitz-Ensemble im Wohnzimmer ausgenommen).
Alters- und Gebrauchsspuren zeigten sich auch im Zimmer an allerlei Details, insgesamt war hier aber noch alles in vertretbarem Zustand bei ordentlicher Sauberkeit. Nichtsdestotrotz wäre sicher auch hier eine Renovierung / ein Facelift angebracht (wie z.B. in Berlin gut gelungen), um nicht den Anschluss zu verlieren. Unschönes Detail waren die Balkonseite bzw. die dortigen Fenster – nicht nur, dass der Balkon sich leider nicht betreten / nutzen ließ - er wäre auch nur bedingt einladend gewesen -, auf der Seite zum Flucht-Treppenhaus hin ist wohl einiges nachträglich gebaut und dann ziemlich behelfsmäßig verblendet worden – die Vorhänge blieben dann auch bei uns in dieser Ecke schnell verschämt verschlossen.
Die Aussicht auf der Main-Seite ist interessant und bietet allerlei Abwechslung mit Fluss und Ufer, Weitsicht auf die Stadt jenseits des Mains oder auf den regen Flugverkehr (bei geschlossenen Fenstern ohne Lärm-Effekte) über der Stadt. Sicherlich interessanter als auf der Straßen-/City-Seite, auf der wohl je nach Stockwerk v.a. das Hotel gegenüber im Blick ist.
Hübsches Detail aus der Kategorie „kleiner Aufwand – gute Wirkung“ waren die Blumen im Zimmer: je eine Rose im Bad und ein Strauß auf dem Schreibtisch waren schön anzuschauen und schafften gleich etwas Atmosphäre.
Die Fahrstühle – technisch gut in Schuss und in ausreichender Menge vorhanden – fügten sich wie die Flure in die Stilrichtung optisch ein. Weniger schön für Fein-Ohren ist allerdings, dass sie durch Architektur / Bauweise oder Technik recht laut sind und man je nach Zimmerlage das Rauschen obwohl schon einige Meter entfernt zumindest im Wohnzimmer und z.B. in der Club-Lounge hören konnte.
Die sonstigen besuchten öffentlichen Bereiche (Lobby und Club-Lounge) waren jeweils in ordentlichem Zustand und entsprachen insgesamt dem Rest des Hauses.
Die Club-Lounge im obersten Stock ist im Interconti-Vergleich etwa mittelgroß, unterteilt in einen Bereich mit Sitzecken und eine Hälfte mit relativ enger Restaurant-Bestuhlung. Der zugehörige Balkon bietet einige Schönwetter-Sitzmöglichkeiten (ohne Dach) und den Weg zu einer Fluchttreppe, dort findet man als Raucher auch einen überdachten Aschenbescher.

Frühstück / Speisen / Getränke:
---
Die getestete Verpflegung (Frühstück & Snacks Club-Lounge, Roomservice) war qualitativ ordentlich, setzte aber keine Glanzlichter hinsichtlich Auswahl, Raffinesse oder Kulinarik. Da wir in anderen Häusern gleicher Kategorie bereits anderes erlebt haben, sei auch in diesem Fall erwähnt, dass Sauberkeit und Zustand von Geschirr, Besteck etc. einwandfrei waren.
Das Frühstück in der Club-Lounge entsprach der Auswahl in anderen IC-Club Lounges, hier muss jeder für sich reduzierte Auswahl (vieles lässt sich aber auf Wunsch arrangieren) gegen die ruhigere Atmosphäre der Lounge abwägen. Im Gegensatz zu anderen Intercontis besteht gemäß Auskunft als Club-Gast nicht automatisch die Möglichkeit, das reguläre Buffet zu nutzen (sofern keine Frühstücksrate gebucht wurde) – schade.
Die übrige Auswahl an Snacks und Speisen in der Lounge war solide, aber recht überschaubar (vergleichbar mit IC MCT) und nicht so umfangreich und liebevoll wie in anderen Schwester-Häusern (z.B. IC AUH oder IC BER).
Die Getränkeauswahl war hingegen recht umfangreich und der Vorrat großzügig. Allerdings gibt es auch hier eine Abweichung zu anderen ICs: es wird vergleichsweise strikt darauf geachtet (und schriftlich darauf hingewiesen), dass keine Wasserflasche, Tee, Kaffee o.ä. aus der Lounge ins Zimmer wandern. Selbstverständlich ist nachvollziehbar und legitim, dass man keine Proviantstation für Großfamilien vor der Tageswanderung sein möchte, der hartnäckige Hinweis wirkt aber etwas pedantisch und wenig gastfreundlich. Hier sollten Mitarbeiter individuell ermessen und entscheiden können, ohne dass es diverser schriftlicher Hinweise bedarf.

Lage in der Stadt / Anreise / Parken:
---
Die Lage ist zentral und vergleichsweise ruhig zugleich, der Hauptbahnhof ist zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar (schneller als mit dem Taxi), ebenso die Alt- und Innenstadt sowie das Museumsufer. Damit auch geeignet für Ausflüge zu touristischen Sehenswürdigkeiten und zum Shopping auf der Zeil.
Die Anreise per Bahn ist sehr gut und schnell möglich, auch die Straßenanbindung für die Auto-Anreise ist offensichtlich gut. Vom Flughafen aus führt natürlich kein Weg an Bus/Straßenbahn oder Taxi vorbei. Taxen stehen in ausreichender Menge immer direkt am Hotel zur Verfügung, der ÖPNV ist spätestens am Hauptbahnhof problemlos in alle Richtungen zu erreichen.
Parkmöglichkeiten gibt es über die Tiefgarage unter dem Hotel ausreichend viele, diese wird aber dem Anschein nach fremdbetrieben und dürfte relativ teuer sein, freie „Wildparkplätze“ dürften innenstadttypisch Mangelware sein.

Negatives?
---
Wirklich ernste Kritikpunkte oder Probleme gab es nicht. Feine Details wie Sprach- und Schreibfehler im Begrüßungs-Formschreiben, ein für uns im Vergleich zu anderen Stellen recht zurückhaltender und unpersönlicher Service (vielleicht auch z.T. der Kerneigenschaft als recht großes Business-Hotel geschuldet) könnten aber sicher mit wenig Aufwand auf markengerechtes Level gesteigert werden. Die Alterserscheinungen waren für uns als Interconti-Anhänger noch im Rahmen, dürften aber für den ein oder anderen schon schwerer wiegen.

Fazit:
---
Ein anständiges Luxus-Businesshotel in guter Lage, dessen Betagtheit aber deutlich sichtbar ist und bei allem Vintage-Charme einer Frischzellen-Kur unterzogen werden sollte. Der erlebte Service war ordentlich und korrekt, ließ aber kein besonderes Flair oder Feeling aufkommen und passt eher zu einem soliden gehobenen Business-Aufenthalt als zum vollendeten Wohlfühl-Luxus. Eine Club-Lounge ist immer ein Pluspunkt, sie könnte sich in Frankfurt aber ebenfalls noch etwas steigern.

  • Aufenthalt: Mai 2014, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, LuJu2003!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IC-Frankfurt, General Manager von InterContinental Frankfurt, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 14. Juli 2014

Sehr geehrter Gast LuJu2003,

herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihre Erfahrungen während Ihres Aufenthaltes in unserem Haus auf unserer IHG website und auf Tripadvisor mitzuteilen und uns damit die Gelegenheit geben eventuelle Schwachstellen zu erkennen und unverzüglich zu beheben.

Gerne würden wir persönlich zu Ihrer Aussage Stellung nehmen und bitten Sie direkten Kontakt mit uns aufzunehmen. Bitte senden Sie uns eine email an meine Assistentin Sibylle.dickmann@ihg.com. Vielen dank und beste Grüße Martin Driskell, General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 4. Juni 2014

Aus beruflichen Gründen musste ich während der Light & Building Messe 2014 im InterContinental übernachten. Das Hotel war total ausgebucht. Zimmerpreis von 425 € für ein EZ ohne Frühstück.

Der Service insbesondere im Restaurant ließ zu wünschen übrig. Auch ansonsten würde es dem Hotel gut tun, wenn an der einen oder anderen Stelle mal renoviert würde.

Die Zimmer sind groß, aber in die Jahre gekommen. Am Ende der Flure befinden sich Zimmer mit einem seperaten Wohn- und Schlafbereich. Ein mitreisender Kolleg wurde zum gleichen Zimmerpreis in einen Teil, nämlich dem Wohnbereich, mit eingestelltem Zusatzbett untergebracht. Ein absolutes No-go. Das Bett stand mitten im Raum zwischen den zur Seite gerückten Möbeln des eigentlichen "Wohnzimmers".

Zimmertipp: Bei der Buchung bestätigen lassen, dass man ein reguläres Zimmer erhält und nicht einen Teil eines Wohn-/Schlafbereiches.
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, RS45127!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IC-Frankfurt, General Manager von InterContinental Frankfurt, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. Juni 2014

Sehr geehrter Gast RS45127,
vielen Dank für Ihren Kommentar auf TripAdvisor. Gerne würden wir persönlich zu Ihrer Aussage Stellung nehmen und bitten Sie direkten Kontakt mit uns aufzunehmen. Bitte senden Sie uns eine email an meine Assistentin Sibylle.dickmann@ihg.com. Vielen dank und beste Grüße Martin Driskell, General Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen