Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein "must see" in Frankfurt”
Bewertung zu Städel Museum

Städel Museum
Im Voraus buchen
Weitere Infos
10,75 $*
oder mehr
Frankfurt: 50-minütige Besichtigungs-Bootsfahrt
Platz Nr. 1 von 435 Aktivitäten in Frankfurt am Main
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Das Städel Museum Frankfurt zeigt 700 Jahre Kunst unter einem Dach, vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Es gehört zu den ältesten Kunstmuseen Deutschlands und verfügt über einen Bestand von rund 3.000 Gemälden, 600 Skulpturen, 4.000 Fotografien und mehr als 100.000 Zeichnungen und Druckgrafiken.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein "must see" in Frankfurt”
Bewertet am 19. April 2014

Eines DER Museen für moderne Kunst in Deutschland. Die Sammlung an sich ist schon sehr beeindruckend und v.a. in den neuen Gartenhallen großartig arrangiert. Dazu kommen noch die wechselnden Ausstellungen - zur Zeit meines letzten Besuches über Dürer, was mich leider (Asche über mein Haupt) nicht sonderlich interessierte. Jedoch sind auch die wechselnden Ausstellungen an sich schon eine Reise wert.

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
Danke, Marcel L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.617 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.027
    472
    94
    15
    9
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Serbisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
“Sehenswerte Kunst-Schau”
Bewertet am 15. April 2014

Viel zu sehen, nahe an der City und den anderen Sehenswürdigkeiten, leicht zu erreichen am Main-Ufer gelegen. City, Römer, Sachsenhausen und Bahnhofsviertel nicht weit.

Aufenthalt Juni 2013
Hilfreich?
Danke, Peter F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
109 Bewertungen
36 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 59 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer wieder beeindruckend”
Bewertet am 7. April 2014

Der unterirdische Erweiterungsbau reißt mich jedes Mal erneut vom Hocker. Die Präsentation in diesen großen und hohen Räumen ist schon Kunst an sich. Die runden Fenster an der Decke erinnern mich jedes Mal an fliegende Oreo Cookies...

Aufenthalt April 2014
Hilfreich?
1 Danke, Shoggi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kassel
Beitragender der Stufe 
212 Bewertungen
131 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 93 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Tag in Frankfurt: Emil Nolde Retrospektive u. Die Göttliche Komödie im MMK”
Bewertet am 30. März 2014

Das Frankfurter Städelmuseum ist eine Institution und stets einen Besuch wert, da man dort neben Kunstwerken aus verschiedenen Jahrhunderten sehr schöne wechselnde Ausstellungen erleben kann. Am 29.03.2014 war für uns die Emil Nolde Ausstellung Grund der Anreise. Gezeigt werden 140 seiner Werke vom Erstlingswerk bis zum letzten Bild. Der Maler pflegte einen expressionistischen Malstil. Zu seinen Themen gehörten Porträits, Küstenlandschaften, Fabelwesen, Blumenmeere, Tanz- und Gesellschaftsszenen und religiöse Motive gleichermaßen. Man sollte 1,5 Stunden dafür einplanen. Wer mag, kann an einer Führung teilnehmen oder mit einem Audioguide auf eigene Faust die 2-teilige farbenfrohe Ausstellung erkunden. Das Museum befindet sich am Museumsufer und da bietet es sich an, ein wenig den Main an der Uferpromenade entlang zu gehen und dort zu verweilen, etwas zu trinken und die Leute zu beobachten. Auf der gegenüberliegenden Mainseite liegt "Mainhattan", das Bankenviertel mit seinen imposanten Hochhäusern. Daneben stehen noch einige Bauten des historischen Frankfurts in friedlicher Eintracht nebeneinander. Auf dem Fluss ziehen Ausflugsdampfer und Ruderboote dahin. Es ist eine schöne Stimmung dort nd wir genießen den sonnigen Frühlingstag.
Nach einer Pause gehen wir zum Eisernen Steg - eine Brücke - auf der so manch ein Päarchen ein Vorhängeschloß mit den Namen drauf am Geländer hinterlassen hat. Am historischen Museum vorbei geht es über den "Römer" mit Rathaus und Fachwerkhäusern in Richtung Dom. Dort befindet sich einen Steinwurf weit entfernt, das Museum für Moderne Kunst. Das Gebäude als solches hat schon eine bemerkenswerte Architektur. Drin gab es auf 3 Etagen einen Einblick in Himmel (Erdgeschoss), Hölle (Obergeschoss) und Fegefeuer (Mittelgeschoss) aus der Sicht afrikanischer Gegenwartskünstler. Der Ausstellung, die Skulpturen, Malereien, Fotografien, Videoarbeiten, Installationen und Performances zeigt, liegt das Werk Dante Alighieris (1265 - 1321) als Thema zugrunde. Ich war begeistert davon wie die afrikanischen Künstler aus 20 verschiedenen Ländern dieses klassische Werk der Weltliteratur umgesetzt haben in ihren Werken. Natürlich ist es nützlich, die Göttliche Komödie gelesen zu haben, um die Arbeiten in diesem Kontext würdigen zu können, aber auch ohne diese Kenntnisse ist man fasziniert von dieser bemerkenswerten Ausstellung. Wir hatten eine Führung gewählt, die uns in einer guten Stunde einen Großteil der Werke erläuterte. Anschließend haben wir uns auf eigene Faust den Rest angesehen. Nach ca. 2 Stunden beendeten wir den Rundgang und verließen Frankfurt in Richtung Heimat.Super Tag mit unterschiedlichsten Eindrücken, sollte man sich nicht entgehen lassen!!!

Aufenthalt März 2014
Hilfreich?
Danke, Alice M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
139 Bewertungen
64 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 43 "Hilfreich"-
Wertungen
“exzellentes Museum”
Bewertet am 11. März 2014

ob die Dauerausstellung oder die wechselnden Themen: das geschichtsträchtige Städel ist ein Traditionshaus, durch den Anbau noch attraktiver geworden. Es gibt auch ein Café und einen Museumsshop. Deutlich zu groß für nur einen Besuch - also: wiederkommen.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
Danke, Miriam M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Städel Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Frankfurt am Main, Hessen
 

Sie waren bereits im Städel Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen