Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Fossilien im Ölschiefer”
Bewertung zu Grube Messel

Grube Messel
Bewertet am 21. Oktober 2010

Die Grube Messel ist ein ehemaliger Tagebau, in welchem Ölschiefer abgebaut wurde. Erst relativ spät wurde sie als Lagerstätte vieler Fossilien erkannt. Bedeutendste Entdeckung ist das Urpferdchen.
Das Besucherzentrum und die einstündige Führung (Es gibt auch Führungen für Familien mit Kindern) sind sehr informativ gestaltet. Das Museum erklärt anschaulich wie die Fossilien entstanden sind , wie sie gefunden, gesichert und präpariert werden. Ein Film komplettiert die Ausstellung. Auf der Führung kann man dann vom Blattabdruck bis zur über 40 Mio. Jahre alten Krokodilkacke Fossilien sehen und anfassen.

3  Danke, geograph!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (71)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Grube Messel
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

47 - 51 von 71 Bewertungen

Bewertet am 2. Oktober 2010

* Beschreiben Sie den Ort und Ihren Besuch
Lage mitten im Wald, in der Natur.
* Was hat Ihnen am meisten/wenigsten gefallen?
Besucherzentrum mit vielen INformationen und Schautafeln zur Vorgeschichte
und Geologie.
* Was sollte man mitbringen (Kamera, feste Schuhe...)
Festes Schuhwerk ist sinnvoll bei Regen.
* Kurzbesuch oder Ganztagesausflug?
Ausser dem Besucherzentrum und der Führung gibt es nichts zu sehen.
Ein Kurzbesuch von 2-3 Stunden reicht daher aus.
Nettes Besucherzentrum, nette Führer(innenn), Wiseentschaftliche "Goldgrube"

1  Danke, Dudelsaeckchen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. September 2010

...das ganze Betongebäude erinnert von außen fatal an den „Führerbunker Wolfsschanze“ und ist noch nicht ganz fertig... ...draußen fehlen Hinweisschilder - oder sie sind zu klein... - …viel zu hohe Eintrittspreise!!!... - …langweilig für Kleinkinder… - … wir ärgern uns, dass wir überhaupt dort hinge-fahren sind!!!!!

4  Danke, Eisenberger04!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. September 2010

Die Grube Messel als Fossilienfundstätte ist ja kaum öffentlich zugängig, dies hat sich durch das neue Besucherzentrum nun geändert. Endlich kann man sich ausführlich informieren und einen besseren Eindruck dieser einmaligen Fundstätte gewinnen. Dieses Weltkulturerbe hat wirklich nochmals gewonnen. Leider ist ein Zugang zur Grube aus bergbaurechtlichen Gründen nicht uneingeschränkt möglich. Führungen sind immer schon sehr frühzeitig ausgebucht, dies ist der einzige Wehmutstropfen.

2  Danke, WolframDarmstadt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. September 2010

Die Grube Messel ist einen Besuch wert, gerade auch mit Kindern. Das neue Besucherzentrum gibt Einblick in Urzeiten und verrät Hintergründe zu diesem nahezu mytischen Ort. Darüber hinaus lädt der angrenzende Wald zu ausgedehnten Spaziergängen ein oder das nahegelegene Darmstadt zum Shopping.

1  Danke, martin-maurice!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Grube Messel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Grube Messel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen