Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Interessant, aber eher nichts für kleinere Kinder”
Bewertung zu Grube Messel

Grube Messel
Darmstadt
Beitragender der Stufe 5
52 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Interessant, aber eher nichts für kleinere Kinder”
Bewertet am 15. November 2011

Das "neue" Besucherzentrum ist schon erstaunlich gebaut. Die Eintrittspreise für Erwachsene und Kinder sind ok. Es ist naturhistorisch, daher ist es für kleinere Kinder (3 und 6 bei uns) vielleicht nicht so interessant, auch wenn man die ganzen Steinproben, Fossilien, usw angucken kann und teilweise sogar riechen. Lustig fanden wir die Bohrkammer wo man mittels Film in die Tiefen geschickt wird und gezeigt bekommt, in welchen Tiefen man was gefunden hat. Für einen geruhsamen Sonntag interessant, beim zweiten Mal dürfte es zu langweilig sein.

Aufenthalt September 2011
Hilfreich?
2 Danke, tanguito9!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

70 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    25
    23
    15
    7
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Darmstadt
Beitragender der Stufe 6
197 Bewertungen
54 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 129 "Hilfreich"-
Wertungen
“man sieht nicht viel und staunt dennoch”
Bewertet am 27. August 2011

Nachdem die Landesregierung nach langen Jahren endlich den Plan, die Grube mit Müll zu füllen aufgegeben hatte, gegen den letztlich erfolgreichen Widerstand einer Bürgerinitiative, die mit bewundernswertem Einsatz, teils auch unter Inkaufnahme einer privaten Verschuldung, dies glücklicherweise verhindern konnte, reitet die Regierung jetzt zwar nicht auf dem in der Nähe gelegenen Urpferdchen, sondern auf einem Besucherzentrum mit einer Aussichtsterrasse, die keine Aussicht bietet. Um den dafür und für die Ausstellung zu entrichtenden Preis dennoch zu erzielen, ist die kleine kostenlose Aussichtsmöglichkeit mit einer teuren Sperre wegen einiger kaputter Bohlen verschlossen worden - der Ersatz der Bohlen wäre wohl billiger gewesen! Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Tipp: mit einer über das Museum Messel zu buchenden Führung (ab 90 Euro, größere Gruppen eventuell mehr) in die sonst nicht frei zugängliche Grube gehen und den Geschichten von vor 400000 (vierhunderttausend) Jahren lauschen: wunderbar!

Aufenthalt Juni 2011
Hilfreich?
1 Danke, Hessengenuss!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Obernburg, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Atemberaubend”
Bewertet am 17. März 2011

mit einem Schritt zurück in die Geschichte! Beeindruckendes erdverbundenes Erlebnis mit Entdeckungsmöglichkeiten. Die Studentin kompetent und schlagfertig. Gute Möglichkeit für Forschernaturen und damit für unverbildete Kinder und Erwachsene ins Reich der Erdentstehung einzutauchen! Schönes Wetter ist wünschenswert, weil Hessen im Regen einfach trübsinnig macht.

Aufenthalt April 2010
Hilfreich?
1 Danke, Erfurth!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Magdebug/Germany
Beitragender der Stufe 5
57 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 34 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fossilien im Ölschiefer”
Bewertet am 21. Oktober 2010

Die Grube Messel ist ein ehemaliger Tagebau, in welchem Ölschiefer abgebaut wurde. Erst relativ spät wurde sie als Lagerstätte vieler Fossilien erkannt. Bedeutendste Entdeckung ist das Urpferdchen.
Das Besucherzentrum und die einstündige Führung (Es gibt auch Führungen für Familien mit Kindern) sind sehr informativ gestaltet. Das Museum erklärt anschaulich wie die Fossilien entstanden sind , wie sie gefunden, gesichert und präpariert werden. Ein Film komplettiert die Ausstellung. Auf der Führung kann man dann vom Blattabdruck bis zur über 40 Mio. Jahre alten Krokodilkacke Fossilien sehen und anfassen.

Hilfreich?
3 Danke, geograph!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Biebesheim
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Viel Information über Zeiten vor der menschlichen Existenz”
Bewertet am 2. Oktober 2010

* Beschreiben Sie den Ort und Ihren Besuch
Lage mitten im Wald, in der Natur.
* Was hat Ihnen am meisten/wenigsten gefallen?
Besucherzentrum mit vielen INformationen und Schautafeln zur Vorgeschichte
und Geologie.
* Was sollte man mitbringen (Kamera, feste Schuhe...)
Festes Schuhwerk ist sinnvoll bei Regen.
* Kurzbesuch oder Ganztagesausflug?
Ausser dem Besucherzentrum und der Führung gibt es nichts zu sehen.
Ein Kurzbesuch von 2-3 Stunden reicht daher aus.
Nettes Besucherzentrum, nette Führer(innenn), Wiseentschaftliche "Goldgrube"

Hilfreich?
1 Danke, Dudelsaeckchen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Grube Messel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Grube Messel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen