Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (31)
Bewertungen filtern
31 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
7
11
9
3
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
7
11
9
3
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 31 Bewertungen
Bewertet 14. März 2017

Leider absolut keine Empfehlung, man könnte meinen die Sterne wurden sich selbst gegeben.
zusammen gewürfeltes Sperrmüllmobiliar, Kitsch ,schlechtes Frühstück.
Absolut kein 4 Sterne Niveau.

Auch zu Sonderpreisen nicht zu empfehlen

  • Aufenthalt: März 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
2  Danke, Hella101!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Januar 2016

War alles bestens haben uns sehr wohl gefühlt!
Personal sehr freundlich und hat uns das Haus gut erklärt war auch bei fragen zur stadt immer stehts hilfberreit.

Kann man nichts aussetzten, kann dieses Hotel nur weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: Januar 2016, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Alica S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. September 2015

Das Hotel befindet sich in einer Gründerzeitwilla, im ruhigen Stadteil Uhlenhorst, nur wenige Minuten östlich der Außenalster. Da ich im Benachbarten Winterhude zu tun hatte, entschied ich mich gezielt für ein Hotel in dieser Gegend. Rein äußerlich gefiel mir das Hotel schon auf den ersten Blick. Ich habe es trotz der weniger exponierten Lage schnell gefunden. Zum Haupteingang stolziert man auf dem sprichwörtlichen roten Teppich, nachdem man den kleinen hauseignen Parkplatz überquert hatte. Praktisch vor dem Haus befindet sich die Bushaltestelle "Zimmerstraße", Linie M6.

Die Begrüßung an der Rezeption war nett und ich fühlte mich sofort willkommen. Nein, es war kein Ausbruch der deutschen Willkommenskultur, sondern eher ihrer orientalischen Abart, denn ich traf lauter solche Menschen... Ich meinte Afghanen.

Ich bezog ein Single-Zimmer. Ich fand es überraschend klein für diese Preisklasse: geschätzte 14 qm und ein ebenfalls sehr kleines Bad von kaum 2 qm samt gläserner Duschkabine und auf alt designeten Mischbatterien, doch immerhin hohe Decken und ein gut isoliertes Fenster ins Grüne. Der Zimmerzuschnitt ist nicht original.

Die Innenaustattung versucht einen höherwertigen Eindruck zu vermitteln, was aber nicht ganz gelingt. Ein Billiglüster hängt in der Mitte und streut sein warmes Licht. Zuallererst fällt der Blick auf eine XXL-Reproduktion eines Barocken Damenstandbildes im Goldrahmen über dem Bett, auf dem Bett unzählige schwarze und weiße Kissen in unterschedlichen Größen. Zwischen das Bett und das Fenster quetschte sich eine schmale Konsole mit einer riesigen goldfarbenen Schirmlampe drauf. Auf der anderer Seite ein unpassend einfacher, halb verspiegelter Kleiderschrank, ein schöner kleiner Schreibtisch mit Schreibzeug, Komforttelefon, und einem Stapel Zeitungen drauf. Viel mehr als ein Kravattenbinder passte nicht mehr drauf. Doch darüber ein 50-Zoll-Flachbildfernseher. Am Boden eine minderschöne grüne Schlingware. Na ja... jemand hatte sich große Mühe mit der Ausstattung gegeben, ist aber wohl noch nicht ganz fertig geworden... warumauchimmer.

So ähnlich war auch das Frühstück: Großer Anspruch, aber Patzer in der Ausführung. Zuerst beeindruckte die große Auswahl an Obst und Konfitüren, Wurst- und Käseaufschnitt ... normal. Schöne Teevielfalt, Käsen, verschedene Buttersorten, aber... das alles - obwohl bekannte Marken - Kaufhausware in der Originalverpackung, dem Ungeschick der Hotelgäste ausgesetzt (zerstocherte Butterstücke, hässlich zersäbelte Cammembertleibe). Das Obst zum Teil überreif, Brötchen - Aufbackwarenmix. Etliche Thermskannen Kaffee - kaum zu unterscheiden von den wenigen Thermoskannen mit heißem Wasser. Im Frühstücksraum drängten sich wintzige marmorne Bistrot-Tischchen, die schon mit zwei Gedecken überladen waren, mit je zwei dazwischen gequetschten golden angestrichenen Stühlen. Der an sich nicht sehr große Raum wirkte größer Dank dem riesigen Spiegel gegenüber Buffet und die Halogenlichter strahlten von der Decke um die Wette.

Tjaaa... Mein Eindruck war daher zwiegespalten, obwohl ich den unproblematischen Einlass trotz geschlossener Rezeption weit nach Mitternacht sehr nett empfand. Aber ich wurde für diesen Fall nicht instruiert. Also... Gesamtbewertung gut, aber leider auch nicht mehr.

Aufenthalt: September 2015, Reiseart: allein
1  Danke, Indyman777!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Dezember 2014 über Mobile-Apps

Das Hotel ist sehr klein. Sauber aber nicht gründlich. Haare im Bad, nicht richtig gesaugt.
Der Herr an der Rezeption, ist nicht sehr hilfreich. Er gab falsche Informationen und kennt sich schlecht aus.

Aufenthalt: Dezember 2014, Reiseart: mit Freunden
Danke, Sabrina T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. November 2014 über Mobile-Apps

Schönes und für Hamburg preiswertes Hotel im coolen Uhlenhorst. Personal Freundlich, Zimmer sauber, Frühstück gut. Die Inneneinrichtung ist sehr Barock aber irgendwie stimmig - muss man sich aber dran gewöhnen. Ich hatte ein Zimmer zum schön angelegten Garten, dass sehr ruhig war. Keine Ahnung, wieviel man von Hofweg hört, wenn man zur Straße schläft...

Aufenthalt: November 2014, Reiseart: geschäftlich
1  Danke, tb59427!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen