Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Reeperbahn
Im Voraus buchen
Weitere Infos
23,96 $*
oder mehr
Kiez-Spaziergang durch das Hamburger Rotlichtviertel
Weitere Infos
29,95 $*
oder mehr
Geführter Spaziergang zu Reeperbahn und Rotlichtviertel in Hamburg
Weitere Infos
203,66 $*
oder mehr
Busrundfahrt: Höhepunkten von Hamburg
Platz Nr. 43 von 338 Aktivitäten in Hamburg
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Übersicht über die Reeperbahn. Alle Kneipen/Clubs, Restaurants, Shoppen, Hotels.
Bewertet am 21. April 2014

Da wir einen Hund bei uns hatten, konnten wir nicht die Reeperbahn bei Nacht besuchen.
Also am Samsatag, nach Hafenrundfahrt auf die sündige Meile, na ja, Sex Shops, Kneipen und sehr viele Obdachlose auf der einen Seite.
Auf der anderen starb gerade ein Teil der Reeperbahn, die alte Esso Tankstelle mitsamt der zugehörigen Bebauung.
Wenn man dies aus alten Filmen kannte, dann stirbt man in Gedanken mit diesen Häusern.
Es wird neu gebaut, es wird noch ein Musical Theater nach dem anderen gebaut, , Hotels etc, aber der anrüchige Charme ist nicht mehr da, eigentlich schde.

Danke, otttie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.684)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

506 - 510 von 1.684 Bewertungen

Bewertet am 11. April 2014

Die Reeperbahn kenne ich nun seit 50 Jahren. Schließlich wohnen wir am Stadtrand von Hamburg. Und wenn wir als Jugendlichen etwas erleben wollten, mit neu erworbenem Führerschein, dann ging es auf die Reeperbahn. Verruchte Kneipen, Stripteasebars, Menschen aus aller Welt im "Zillertal", Rock'n Roll im "Starclub", der helle Wahnsinn!
Und heute: Besoffene pöbelnde Jugendliche mit Bierflasche in der Hand überall. Abzockbars für die letzten Idioten, skandinavische Touristen voller Freude über die niedrigen Bierpreise, Pornoshops kurz vor der Pleite, Dönerbuden, Pizza und Burger.
All die urigen Kneipen sind weg, die Prostituierten agressiv, besoffene sich übergebende Engländer am Hans-Albers-Platz...
Wir sind auch heute noch häufig auf St. Pauli unterwegs. In den Straßen abseits der Reeperbahn. Die meiden wir ab 23 Uhr konsequent. Man muss es sich nicht antun.

Danke, oelli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. April 2014 über Mobile-Apps

Ich war zusammen mit Kumpels auf der Reeperbahn unterwegs, da wir uns DIE Sehenswürdigkeit in Hamburg nicht entgehen lassen wollten. Leider wurden unsere Erwartungen nicht erfüllt. Einzig die lockere Atmosphäre und die unproblematische Art in den Kneipen und Clubs hat uns gefallen. IMHO ist es nicht nachvollziehbar, warum es so einen Hype um die Reeperbahn gibt.

2  Danke, Jonas S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. Februar 2014

Mir hat der Besuch auf der Reeperbahn wirklich überhaupt nicht gefallen. Schlimmer als jeder Malleurlaub!
Natürlich war mir mehr oder weniger bewusst, was mich erwartet, aber ich hatte mir es dann doch anders vorgestellt. Vielleicht verrucht und anrüchig, aber nicht etwa heruntergekommen, schmutzig und billig. Ein billiger Erotikshop reiht sich an den nächsten, überall Angebote zu billigstem Sex und teuersten Getränken, überfüllte und überteuerte Bars und billige Fastfoodläden und von den Besuchern fange ich gar nicht erst an. Da hat Hamburg sicher einiges mehr zu bieten.

2  Danke, Liz_224!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Februar 2014

Die "guten" Zeiten der Reeperbahn sind schon seit gefuehlten 30 Jahren vorbei. Eine Aneinanderreihung billiger Laeden, Bumsschuppen, Discounter und billigen Fressbuden. Und dann die Leute, die da rumlaufen, schlimmster Provinzpöbel, und dass die Polizei es zulaesst, dass die Schnorrer sehr aufdringlich werden koennen, ist auch nicht zu begreifen (die "Davidwache" ist ja an der Reeperbahn) . Wer einen Rest an urspruenglichem Hamburg erleben will, geht in die Seitenstrassen rund um die Silbersacktwiete und KEINESFALLS in die "Grosse Freiheit". Diese Bumsmeile geht schon gar nicht!

3  Danke, Zwergi1963!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Reeperbahn angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Reeperbahn? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen