Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Freudige Gesichter

Der König der Löwen sich in Hamburg anzuschauen ist ein besonderes Erleben für Jung und alt. Die ... mehr lesen

Bewertet heute
Joachim B
Einfach schön !

Eins der schönsten Musicals was ich je gesehen habe! Einfach Wahnsinn, was die Darsteller dort ... mehr lesen

Bewertet vor 5 Tagen
Monika S
Alle 1.389 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (1.389)
Bewertungen filtern
1.389 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.000
234
94
35
26
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.000
234
94
35
26
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
88 - 93 von 1.389 Bewertungen
Bewertet 28. März 2018 über Mobile-Apps

Diese Bewertung zählt der Organisation und nicht dem Musical. Das Musical war sehr schön. Die Anbindung zum Theater ist sehr mangelhaft, vielleicht sogar unmenschlich. Nach Ende des Musicals muss man gute 1,2 km laufen um an die Bootsstationen anzukommen. Das Problem dass sich dabei entwickelte war die gleichzeitige Beendigung der Musicals König der Löwen und Marry Poppins. Es entstand eine Menschenschlange bis zu den Fähren und das bei Regen/Schnee und Minusgraden. Ergebnis: 1h30 Stunden Wartezeit, völlig durchnässt und am Folgetag eine Erkältung. Vielen Dank

1  Danke, Nico K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. März 2018 über Mobile-Apps

Das Musical hat uns sehr gut gefallen und ist gut geeignet für Kinder oder Einsteiger. Die Kostüme sind toll und die Tiere hervorragend nachgespielt. Die Musik und Show war ausgezeichnet.

Die Überfahrt mit der Fähre ist ein kleines Erlebnis. Leider kommt es aber zu Gedränge und manche Gäste müssen auf die 2. oder 3. Fähre warten. Bei Schlechtwetter steht man dann sprichwörtlich im Regen.

Vor dem Saal sollte es mehr Sitzgelegenheiten geben. Für die Anzahl an Besuchern sind die Damentoiletten knapp bemessen.

In Summe war es aber ein schöner Abend. Sowohl uns als auch unseren Kindern hat das Musical sehr gefallen. Trotz hoher Eintrittspreise war es das Geld wert.

Danke, gm_20173!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. März 2018 über Mobile-Apps

Ich war schon in so einigen Musicals und König der Löwen stand immer ganz weit oben auf der Wunschliste, musste auf Grund der Preise aber etwas länger warten. Hätte ich mir lieber gespart. Dafür das ich für 140 ganz außen am Rand saß finde ich es schon mal schlecht das die Bühnendeko so gebaut ist das man am randsitzend nicht mehr die ganze Bühne sieht.
Das Musical selber hat mich leider auch sehr enttäuscht. Es gab sehr viel afrikanischen Gesang wo man im Endeffekt dadurch den Zusammenhang mit dem dargestellten nicht verstanden hat. Die kleinen Darsteller singen nicht live sondern (leider auch recht schlecht) Playback. Das Live-Getrommel an den Rändern war so laut das man den Text der Lieder nicht mehr verstehen konnte. Auch wenn viele es witzig fanden: das ins Musical ein Lied von Helene Fischer eingebaut wird (dke Szene wo der Vogel im Käfig für den Löwen singen soll)fand ich wirklich Oberschlecht. Das gehört dort absolut nicht hin.
Die Darstellung der Tiere ist das einzige was mich zu den 2 Punkten bewegen konnte, da die Kostüme wirklich sehr ausgeklügelt und schön die Tiere darstellen. Und die Story ist eins zu eins am Film gehalten.

Alles in allem ärgere ich mich sehr über die 140€ pro Karte, das ist das Musical einfach nicht wert. Ich denke die Preise und Euphorie vieler Zuschauer hängen einfach mit dem erzeugten Hype und dem guten Ruf / daher großen Andrang zusammen.

Kleiner Tip am Rande auch: Auf der Musical-Insel gibt es weder EC Automaten noch die Gelegenheit vor Einlass zur Toilette zu gehen oder sich etwas zu essen zu holen. Also nicht allzu früh dort hinfahren oder per Fähre rüberbringen lassen und ordentlich viel Bargeld mitnehmen (Musical übliche Preise - Glas Wein 8€)! Auch bei kalten Temperaturen wird man nicht in den wärmeren Vorraum gelassen um auf den Einlass zu warten :(

3  Danke, Anne B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. März 2018

Allein die Darstellerin des Schamanen Rafiki glänzte mit zwei afrikanischen Liedern, die mit Rhythmus und Melodie tatsächlich auch eine Botschaft transportierten. Der gesamte Rest war mit großem Aufwand inszenierter Klamauk, keine eingängigen Melodien, an die man sich erinnerte und keine wirklich guten Stimmen. Die Kostüme allein machen kein Musical!
Dafür sind die Ticketpreise völlig unangemessen hoch.

3  Danke, Heinz H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. März 2018 über Mobile-Apps

Sehr schönes und farbenprächtiges Musical. Empfehlen kann ich auch die hochinteressante Backstageführung. Habe das Musical vor einem Jahr am Broadway gesehen, die Qualität in HH ist gleichwertig.

Danke, Reiner T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen