Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (475)
Bewertungen filtern
475 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
128
204
96
23
24
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
128
204
96
23
24
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
96 - 101 von 475 Bewertungen
Bewertet am 11. Juni 2012

ich habe leider 38 Euro für ein Bett im 8-Bett Dorm bezahlt, weil ich erst einen Tag vor Anreise buchen konnte. Das Hotel arbeitet also mit Yield: je kurzfristiger und je weniger Betten verfügbar, umso teurer der Preis. Somit war es natürlich total überteuert, aber die Zimmer waren ok, gute Matratzen (Bett muss man selbst beziehen), WC und Dusche separat im Zimmer und abschließbare Schränke (Schloss muss mitgebracht werden oder für 5 Euro geliehen werden). Ich fand das Frühstück super, es gab verschiedene Brötchen, Brot und Toast und es gab auch Eier, außerdem sogar Obstsalat (wenn auch aus der Dose) und 2 Sorten Joghurt, Kaffee, Tee und heiße Milch (auch Kakaopulver). Check-out ist 10 Uhr, aber man kann für 5 Euro mehr einen Late-Check-Out buchen bis 13 Uhr. Außerdem gibt es Fahrräder vor der Tour für 12 Euro/Tag. Die Lage ist günstig zum Hauptbahnhof Altona. Insgesamt ist es viel nobler als andere Backpacker, da eben auch viel neuer. Das Personal ist super freundlich und hilfsbereit.

Aufenthaltsdatum: Juni 2012
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, sabine_trails!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Juni 2012

Wie waren das erste mal in Hamburg 4 Mädels, wir haben ein 4er Zimmer gebucht und bekamen einen 8er Schlafsaal für uns, dass war SEHR angenehm und wir hatten total viel Platz.

Der Empfang war herzlich und jeder bekam eine Zimmerkarte was uns sehr verwunderte. : )

Im Zimmer angekommen (wir nahmen den "langsamen" Lift, es gibt 2 einer führt durch die Bar) waren wir sehr überrascht wegen der größe.

Einen großes Manko war der Geruch im eigens abgetrennten WC, es hat unglaublich intensiv nach Urin gestunken! Auch durch Deo sprühen konnte nichts verbessert werden. Auf Nachfrage an der Rezeption wurde uns gesagt dass man sich morgen darum kümmert (es war schon 22.30) es kam an nächsten Tag auch ein Handwerker aber es stank auch die weiteren Tage!!! Wir haben uns dann einen WC Raumspray gekauft und konnten so dass wirklich saubere WC wieder benutzen.

Es gab jeden Tag ein spezielles Angebot in der Bar welches wir auch immer wahr genommen haben!

Das Frühstück war wirklich ausreichend, am Samstag gab es sogar ein hart gekochtes Ei!

Das Personal war wirklich sehr freundlich, auch beim Checkout klappte alles, sie haben uns ein Taxi gerufen (ca. 20 min Fahrzeit zum Flughafen und ca 25€ kosten), wir haben das Taxi gewählt da wir am Samstag um 5.00 morgens nicht unbedingt die UBahn nutzen wollten...

Es war zwar so Hell wie am Tag, da es nur von ca 23 bis 4 uhr morgens "dunkel" war...

Wir sind wirklich positiv von Meininger überrascht und werden wahrscheinlich auch beim nächsten City Trip bei Meininger buchen : )

Aufenthaltsdatum: Juni 2012
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Leusii!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. März 2012

Als Geschäftsreisender habe ich mir ein günstiges 3 Sterne Hotel gesucht und bin so auf das Meiniger gekommen. Ich habe dort 5 Nächte verbracht. Fazit: Frühstück ist auf einfachem Niveau. Es gab nur eine Sorte Brötchen und den Standardaufschnitt. Kein Ei, keinen gebratenen Speck. Typisch für eine Jugendherberge: Man muss sein Geschirr selber abräumen. Der angebotene O-Saft war ein reiner Aromacocktail. Wie gesagt: Das Publikum bestand aus Montagearbeitern und Kindern, die eine Klassenfahrt gemacht haben. Für Geschäftsleute, die ein wenig Komfort und Ruhe haben möchten, ist das Hotel m.E. ungeeignet. Das Zimmer war großzügig aber sehr einfach eingerichtet (einfache Ragalböden ohne Türen davür für die Kleidung, Etagenbetten auf dem Zimmer, Minifernseher (daher wohl auch die 3 Sterne?)). Was gar nicht geht: In allen Bettlaken waren Löcher. Am Abreisetag wurde ich dann noch von einem Jugendlichen angepöbelt, toller Anzug und so. Als ich an der Rezeption beim Checkout sagte, dass ich aus der "Jugendherberge" auschecken möchte, denn von Hotel kann keine Rede sein, kam als Antwort nur zurück, dass das meine Meinung ist. Keine Frage wie z.B.: Was genau hat Ihnen bei uns nicht gefallen etc.. Die Mitarbeiter an der Rezeption wirkten auch eher wie Studenten, die sich nebenbei ein wenig Geld verdienen wollen. Oben auf dem Gang zu meinem Zimmer sprach mich eine Schülerin an, ich möchte ihr doch bitte das Zimmer öffnen, weil sie sich ausgesperrt hatte. Sie hatte mich, weil ich einen Anzug trug, mit dem Hotelpersonal verwechselt. Es wurde auch nicht jeden Tag im Zimmer sauber gemacht, was m.E. ein Unding ist. Also, alles in allem bin ich deutlich bessere Hotels gewohnt. Lieber etwas mehr ausgeben und sich wohlfühlen als sich über Löcher in der Bettwäsche, abwechslungslosem Frühstück, dem anderen Hotel-, sorry, Jugendherbergsgästen und zu guter letzt auch noch dem ungeschulten Personal zu ärgern. Denn: Rechnet man zur Übernachtung noch die Frühstückskosten (5,50 Euro) und die hohen Gebühren für den Tiefgaragenstellplatz (12,50 Euro pro Tag), dann ist es auch nicht mehr so günstig. P.s.: Man kann auf dem Foto vorne links und auch in der Mitte des Lakens die Löcher deutlich erkennen.

Aufenthaltsdatum: Februar 2012
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Richard F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Januar 2012

sehr gut, dass die Rezeption rund um die Uhr besetzt ist. auch die Nähe zum Bahnhof Altona ist sehr gut. Man trifft dort ziemlich coole Leute, es handelt sich dabei aber eher um die typischen jungen Leute die für zwei Nächte da sind um die Reeperbahn unsicher zu machen. man bekommt genau das, was man von einem Hostel erwarten kann, lockere Stimmung, moderne Zimmer und internationale Gäste. Einziger großer Minuspunkt: als im Bad der Spiegel beschlug sah man Unterschriften und Nachrichten von SEHR vielen Leuten, teils mit Datum, das nicht gerade zeitnah war. stellt sich die Frage, ob auch andere Dinge außer des Spiegels nicht regelmäßig geputzt werden.

Aufenthaltsdatum: April 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, TheSmallCorner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Januar 2012

Das Preis-Leistungsverhältnis ist im Meininger Hotel Hamburg wirklich toll. Für eine Nacht und zur Einzelnutzung war die Zimmergröße absolut ausreichend. Dazu war das Zimmer sauber und auch ruhig. Die Ruhe mag daran gelegen haben, dass ich an einem normalen Wochentag dort genächtigt habe. Denn aufgrund seiner Lage und guten Anbindung sowie des günstigen Übernachtungs-Preises bietet sich das Hotel an Wochenenden durchaus als Unterkunft zur Erkundung des Hamburger Nachtlebens an.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2011
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, GvG1978!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen