Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hervorragend Steaks und mehr...”

[m]eatery bar + restaurant
Platz Nr. 14 von 3.804 Restaurants in Hamburg
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 0 $ - 37 $
Küche: Steakhaus
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Bar-Szene, besondere Anlässe, Geschäftstreffen
Optionen: Frühstück, Abendessen, Spätabends, Mittagessen, Reservierung empfohlen
Bewertet am 29. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Wir waren hier als Paar gemeinsam mit zwei Jugendlichen. Toller Service inklusive klasse Beratung auch für die jungen Gäste... Als Vorspeisen gab es diverse tatars, alle hervorragend und Austern. Ebenfalls delikat! Die zuvor erwähnten Wartezeiten zwischen den Gängen halten wir für angenehm und absolut wünschenswert... Wer es eilig hat, sollte seine Restaurantauswahl entsprechend treffen... Hauptgang mit Filet Mignon und Rib Eye Steak ausgezeichnet. Beilagen Frisch und schmackhaft! Nachspeisen (diverse Sorbets) ebenfalls klasse. Preise angemessen. Kleine Kritikpunkte, die das Gesamtbild aber nicht trüben: Weinkarte ein wenig schwach bei den Franzosen und wir hätten uns über einen kleinen Gruß aus der Küche gefreut... Die Meatery eine definitive Empfehlung!

Danke, 187331Dan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (797)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

309 - 313 von 797 Bewertungen

Bewertet am 18. Dezember 2013

Auf eine Empfehlung hin haben wir uns für ein Abendessen im Meatery in Hamburg entschieden. Im Folgenden schildern wir unsere Erfahrungen.
Nachdem wir das Etablissement betraten, erwartete uns zunächst eine recht überfüllte Loungebar, da der direkte Eingang zum Restaurant abgeschlossen war. Das ist grundsätzlich kein Problem, durch die hohe Frequenz an Besuchern, die es nicht für nötig hielten, uns und anderen ankommenden Gästen Platz zu machen, um zum Platzanweiser des Restaurants gelangen zu können, war der erste Eindruck in diesem Restaurant aber nicht der beste. Das Klientel gehört freilich zur zahlungskräftigeren Gesellschaftsschicht, zeigte aber in unserem Falle teils auch ein entsprechend hochnäsiges und schlechtes Benehmen, wie man es in Einrichtungen dieses Standarts immer mal wieder vorfinden kann.
Die Platzanweisung war vorbildlich freundlich, das Restaurant sauber aber für uns subjektiv nicht von einer besonders gediegenen Atmosphäre. Das Interior Design, wie es im Meatery vorzufinden ist, findet man durhaus in deutlich einfacherern Cafés, Bars und Restaurants vor. Bei dem in diesem Restaurant vorzufindenen Preisgefüge darf man deutlich mehr erwarten. Ferner saß man recht gedrungen, dicht an dicht neben anderen Gästen und der Geräuschpegel war eindeutig zu hoch. Ferner mangelte es an Diskretion.
Die Bedienung war sehr freundlich und bemüht, aber genügte den Ansprüchen eines Restaurants dieser angestrebten Klasse u.E. nicht. Man konnte uns keine ausreichende Auskunft über zur Verfügung stehende Säfte geben und letztlich durften wir uns unsere Saftschorlen am Tisch selber mischen. Das fanden wir nicht gut. Die Speisekarten waren in der Form eines Paneels gestaltet. Sicher ein netter Gag und zur Zeit auch hip, aber die Paneele waren viel zu groß gehalten und von daher unhandlich. Man konnte sie nicht auf dem Tisch ablegen, um sie zu lesen, sondern musste immer irgendwie mit ihnen herumhantieren, bis die Bedienung nach 15 Minuten wieder kam, um die Bestellung aufzunehmen. Gerade nach der getroffenen Wahl und einer - wie in unserem Falle - entstehenden Wartezeit bis zur Bedienung, ist dies der dann während des Wartens stattfindenden Unterhaltung mit der Begelitung sehr hinderlich.
Grundsätzlich gilt, dass man sich aus drei verschiedenen Rindfleischsorten unterschiedlichste Steaks aussuchen und diese dann mit drei Beilagen kombinieren kann: Einer Kartoffel- oder Gemüsebeilage, einem Dip und einer Buttersorte. So weit, so gut.
Die Darreichung der Speisen gestaltete sich dann so, dass wir unser Fleisch bekamen und dann aber noch 4 Minuten auf die Beilagen warten mussten, während das Fleisch auf dem Teller abkühlte - ein grober Fehler, der nicht passieren darf. Ferner fehte ein Teil der Beilage und musste nachgeordert werden, was noch einmal ca. 5 zusätzliche Minuten dauerte.
Geschmacklich waren die Speisen gut, alles war frisch und hausgemacht.
Bei der Darreichung des Desserts passierte der nächste Fehler: Der Kaffee wurde ca. 15 Minuten vor den Dessertspeisen ausgegeben und meine Frau erhielt ein anderes Dessert, als geordert.
Letztlich ist das Personal stets freundlich geblieben und hat alle Fehler ausgemerzt. Das ist positiv, kann aber den sehr durchschnittliches Gesamteindruck nicht weiter aufwerten.
Der Preis von 80 Euro für zwei Hauptspeisen, zwei Softdrinks und zwei Desserts mit Kaffee wäre in dieser Liga durchaus aktzeptabel gewesen, war aber gemessen an unserem Erlebnis unangebracht. Schade.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Herbert78ig!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Der Name des Restaurants ist Programm: Meatery - es dreht sich alles ums Fleisch!
Massenviehhaltung im Restaurant! Die Gäste werden schlimmer gepfärcht, wie die Kühe, die man hier in Teilen ißt.
So eng zu sitzen - das geht erst recht bei diesen Preisen gar nicht!!!
Wir bestellten ein Bone-in Ribeye und ein T-Bone Steak! Beides, weil auch besonders empfohlen als Dry-aged. Das war zumindest beim Ribeye in Ordnung. Beim T-Bone Steak wäre wahrscheinlich das teurere amerikanische Beef, auch wenn es nicht gereift wird, die bessere Wahl gewesen!
Während die Filetseite des Steaks gut war, konnte die andere Seite nur mit Hilfe der extrem scharfen Messer geschnitten werden. Es war total zäh - schade schade. Zumindest enttäuschte der kräftige Geschmack nicht.
Insgesamt kein geglücktes Essen und in Anbetracht des Preises eigentlich enttäuschend. Da das Ribeye doch ganz gut war, gab es dann noch 2 Punkte sonst wären es nur 1 gewesen!

1  Danke, Cirrus-Chris!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Ich war mir Kunden aus Russland dort. Das Personal war sehr unaufmerksam und das Essen kam trotz Beschwerden viel zu spät!

1  Danke, Martina S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Dezember 2013 über Mobile-Apps

Der Burger, der Burger kann was. Wirklich, nur beim Gedanken an den Burger möchte ich sofort wieder einen bestellen. Man kann sogar zwischen mehreren Brotsorten wählen und auch die Beilage zu Burger ist variabel. Die hausgemachten kleinen Pommes sind der Hammer.

Das grell-grüne Ambiente wirkte auf mich leider etwas kühl und nicht so passend, daher einen kleinen Abzug.

Service war tadellos.

Wir kommen wieder!

Danke, Strander4ever!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich [m]eatery bar + restaurant angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hamburg, Deutschland
 

Sie waren bereits im [m]eatery bar + restaurant? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen