Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unspanischer geht es nicht”
Bewertung zu Bodega del Puerto - GESCHLOSSEN

Bodega del Puerto
Küche: spanisch
Stadtviertel: Altstadt
Restaurantangaben
Stadtviertel: Altstadt
Bewertet 2. Juli 2012

Mein erstes Mangelhaft vergebe ich gerne an die Bodega del Puerto in Bremen. Die Erwartung waren vielleicht zu groß, aber die Enttäuschung noch größer.
Ich war mit 9 Kollegen dort und wir wollten es uns gut gehen lassen, aber das ist gar nicht so einfach. Tapas satt hat zunächst nicht viel mit Tapas zu tun. Serranoschinken ist leider nur die Aldivariante des Jamon Iberico und Kartoffeln oder frittierte Zwiebelringe sind eben auch keine Tapas. Jeder, der schon mal in Spanien in einer durchschnittlichen Kneipe Tapas gegessen hat ist besseres gewohnt.
Die Krönung ist allerdings, dass man auch auf Wunsch die Reihenfolge nicht ändern kann. Man muss also erst alle Füllspeisen essen bevor man Fisch oder Fleisch bekommt.
Obwohl ich bereit war mehr zu bezahlen musste ich die Bedienung und den Vorgesetzten überreden.
Meine Conclusio: hier wird schlechtes Essen schlecht verkauft...
Schade eigentlich, die Lage ist super...

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, GWHAM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertungen (59)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

40 - 44 von 59 Bewertungen

Bewertet 4. Oktober 2011

"Eigentlich" kamen wir zum Mittagessen - aber dann nutzten wir doch noch den angebotenen Sonntagsbrunch zu 9,99€ (incl. Wasser und Saft). Es war eine gute Wahl: Das Angebot auch warmer Gerichte war recht reichhaltig, die Qualität - besonders der Meeresfrüchte und der Fischgerichte - war überzeugend.
Angenehm war es es, auf der Terasse an der Weser zu sitzen.
Kein Wunder, dass diese "spanische" Bodega so gut besucht war...

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Werner061!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. September 2011

Eigentlich hatte ich das Restaurant immer in guter Erinnerung, dabei habe ich wohl immer nur an die Mixed tapas teller gedacht.
Letzte Woche war ich mit Kunden dort und vier davon haben sich für Paella a la casa etc entschieden. Ein Kunde lies das Gericht seht entäuschend zurückgehen und wurde mit Unverständins des Kellners gestraft, die anderen drei waren auch nicht wirklich begeistert von dem was da in der Pfanne serviert wurde. Eigentlich ein Armenbrot für ein spanisches Restaurant!.
Ach ja- man kann in dem Laden nicht mit Kreditkarte bezahlen!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Mikkelmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. November 2010

Im Sommer kann man sehr schön draußen an der Promenade Schlachte sitzen. Draußen können keine Tische bestellt werden, drinne schon. Die Tapas sind extrem gut, leider auch sehr teuer. Wenn man damit satt werden will, muss man schon ein kleines Vermögen zahlen. Es gibt aber noch andere Gerichte die sehr zu empfehlen sind. Das Restaurant ist sehr beliebt. An kalten Abenden werden Decken gereicht. Aber nicht nur draußen kann man gut sitzen. Auch das eigentliche Restaurant hat ein schönes Ambiente.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, matse69!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juni 2010

einer der wenigen sonnigen abende im mai liess uns die lange reihe der restaurants an der bremer schlachte abschreiten auf der suche nach einem netten kommunikativen ort zu leiblichem wohle. wir entschieden uns für die bodega del puerto, was der schlimmste fehlgriff während unseres 3 tägigen bremenbesuchs war. natürlich haben derlei lagen immer einen gewissen "nepp-faktor" daheim würde auch kein münchner auf den gedanken kommn am marienplatz essen zu gehen.
der betreiber der bodega macht es sich aber besonders leicht mit dem geldverdienen, da er konsequnet auf convenience-food setzt. unsere bestellten tapas bestande aus peperoncini, oliven und möchtegern antipasti aus grossmarkt-einweggläsern. dazu wurde das heutzutage übliche aufback-baguette gereicht, welches nur noch entfernt an ein lebendes backwerk erinnert. der hauptgang, für meine begleitung eine paella für mich ein staubtrockenes fischfilet mit spanischem gemüse und ofenkartoffeln war die fortsetzung der leistungs bereischaft der küche. geschmacklose TK-ware ohne jedwede anklänge an cuina espanol. ich liess mein essen angestochert stehen, wir tranken unseren wein zu ende und nutzen den abend für vergüglicheres. ein kurze nachfrage seitens des kellners wurde mit einem schnapsangebot versucht zu kompensieren.

leider eines der typischen beispiele sogannanter trendiger gastrokonzepte für 1A lagen.
aufwand und gewinnmarge stehen über gastlichkeit und frischer küche.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, munichflyguy!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bodega del Puerto angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bremen, State of Bremen
Bremen, State of Bremen
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen