Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Paula Modersohn-Becker nicht für Rollstuhlfahrer” 1 von fünf Punkten
Bewertung zu Museen Böttcherstraße

Museen Böttcherstraße
Platz Nr. 15 von 101 Aktivitäten in Bremen
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
göttingen
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Paula Modersohn-Becker nicht für Rollstuhlfahrer”
1 von fünf Punkten Bewertet am 21. Juni 2014

Die Bilder von Paula Modersohn-Becker mögen ja schön sein. Allein: Als Rollstuhlfahrer hatte ich keinen Zugang. Bleibt zu hoffen, das diese Behindertendiskriminierung nicht auch noch mit Steuergeldern finanziert wird.

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
2 Danke, matymedia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

147 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    84
    55
    6
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Pfullingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
209 Bewertungen
115 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 150 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bremens kleines Back- Sandstein Juwel im Jugendstil”
5 von fünf Punkten Bewertet am 6. Dezember 2013

Keine 2 Gehminuten von Bremens berühmen Roland auf dem Marktplatz betritt man ein Architektonisches Kleinod des Backsteinjugendstiels duch eine weithin sichtbare Pforte.
Auf 107 mtr. länge erstreckt sich die Böttcherstrasse in welcher auch die Kunstsammlung untergebracht ist. Sicherlich ist die Bezeichnung im Tripadvisor irreführend, da es ausser der Kunstsammlung keinerlei information gegeben wird.
Nachdem ich von der freundlichen Dame in der Touristeninformation auf die Böttcherstrasse hingewiesen wurde, den Roland umrundet, die Pfoten des Esels umfasst und das Rathaus nebst DOM visuell zu gemüte geführt habe, bin ich in Richtung Böttcherstrasse gegangen.
Ich muss zu meiner schande gestehen, ich bin absoluter Jugendstiel Fan und Liebhaber.
An jeder noch so versteckten Ecke der Böttcherstrasse gibt es visuell was zu entdecken. Nicht nur "unten" sondern auch oben und in den Ecken und kanten der Boettcherstrassenhäuser.
1902 ( oder 1906) kaufte Herr Ludwig Rosselius als Mäzen( Inhaber von Kaffee HAG) das Haus N°6 und nach und die gesamte Strasse und sanierte diese. Nachdem die Strasse 1944 größtenteils zerstört war, wurde diese durch die Familie Rosselius wieder aufgebaut.. Jedes Haus hat hier einen Bezug und Namen. Besonderst empfehlen möchte ich neben der Kunstsammlung auch den Himmelssaal und das Treppenhaus im Hotel Radisson Blue ( Eingang durch die Böttcherstrasse ), sofern keinerlei Tagung ist, kann man den Himmelsaal auch "Gratis" besuchen und das wunderschöne Jugenstieltreppenhaus bewundern. Ein besuch des Siebenfaulenbrunnens vor der BonBonManufaktur mit den kleinen Abbildern der Bremer Stadtmusikanten gehört natürlich auch zum Besuch der Böttcherstrasse.
Neben dem Schnoorviertel sicherlich Bremens begehenswertestes und interessantester Strassenzug, wenn auch nur auf 107 mtr. mit Gastonomie, Handwerkskunst und Geschäften.
Als Empfehlung auch http://www.stadtpanoramen.de/bremen/boettcherstr_5.html

Aufenthalt November 2013
Hilfreich?
1 Danke, Danyel T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover, Deutschland
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 33 "Hilfreich"-
Wertungen
“Paula Modersohn-Becker ist einen Besuch wert”
4 von fünf Punkten Bewertet am 20. August 2013

Das Paula Modersohn-Becker Museum in der Böttcherstraße ist besonders an einem Sonntag einen Besuch wert. Wenn man erst einmal an der barschen und grundlos unfreundlichen Dame an der Kasse vorbei ist, erwartet den Besucher um 11.30 Uhr eine sehr fundierte und sympathische Führung durch die Ausstellung. Paulas Leben und Werk werden dem Laien mit vielen Bezügen zur Kunstgeschichte erklärt und die kleine aber feine Ausstellung gewinnt dadurch sehr. Für einen Sonntagsausflug sehr zu empfehlen, zumal die Führung nur 1,50 € extra kostet. Bei schönem Wetter lädt die Terrasse mit Blick in die Böttcherstraße zu einem Kaffee oder Snack ein.
Das Architektur-Ensemble Böttcherstraße selbst ist außerordentlich reizvoll und ergänzt den Besuch im Museum wunderbar.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
2 Danke, I_like_travelling_11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
152 Bewertungen
29 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 73 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klein, aber fein!”
4 von fünf Punkten Bewertet am 20. Dezember 2012

Die Böttchergasse ist berühmt und dies zu recht, da in den dortingen Kunstsammlungen einige Juwelen der Entdeckung harren: im Roselius-Haus die schönen Interieurs (mit der Ledertapete) und den Meisterwerken von Lucas Cranach, die sehr gelungen gemischt sind mit modernene Objekten. Und im Paula Modersohn-Becker-Museum findet man eine überschaubare, aber sehr gut beschriftete Sammlung, die einen Überblick über diese Malerin ermöglicht und Lust auf Worpswede macht. Auch die Wechselausstellung sind klein, aber überraschend wie z. Zt. Manessier.

Aufenthalt Dezember 2012
Hilfreich?
Danke, schundkate!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gramsbergen, Niederlande
Beitragender der Stufe 
107 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Foto's nicht erlaubt im Museum...”
4 von fünf Punkten Bewertet am 11. November 2012

Sehr nette Sammlung, gut erhalten, aber die Gebaüde sind besser (und umsonst). Wenn Sie besser 'rum gucken ausserhalb der Böttcherstrasse, dann sehen Sie Ratskeller und Dom, beide auch sehr schon

Aufenthalt November 2012
Hilfreich?
Danke, sto7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museen Böttcherstraße angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bremen, State of Bremen
Bremen, State of Bremen
 
Bremen, State of Bremen
 

Sie waren bereits im Museen Böttcherstraße? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen