Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Bummeln Sie doch einmal durch ein Gesamtkunstwerk des Expressionismus - durch die Böttcherstrasse in Bremen”

Museen Böttcherstraße
Platz Nr. 14 von 111 Aktivitäten in Bremen
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Langenfeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
692 Bewertungen
470 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 708 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bummeln Sie doch einmal durch ein Gesamtkunstwerk des Expressionismus – durch die Böttcherstrasse in Bremen”
Bewertet am 4. Februar 2012

…wir spazierten im Januar 2012 durch das Gesamtkunstwerk des Expressionismus mit seiner Architektur, seinen architektonischen Elementen, Skulpturen und Gemälden – die Böttcherstrasse in Bremen.
Die Boettcherstrasse ist nur etwa 100 m lang, hat es aber, was Kunst und Kultur anbetrifft, in sich!
Sie zählt zu den grossen Touristenattraktionen in Bremen, und wir kommen immer wieder gerne hierher, um die Schönheiten dieser Strasse, die vom Bremer Markt bis fast zur Weser führt, auf uns wirken zu lassen.
Es ist ein altes Viertel in Bremen, das seinen Namen von den Zünften der Böttcher, Fass- und Zubermacher hat. Die Schönheit der Architektur entstand hier jedoch erst in der Zeit von 1922 bis 1931 als der Kaffeekaufmann Ludwig Roselius den Künstler Bernhard Hoetger beauftragte, diese typischen Häuser im Klinkerbauweise zu errichten.
Das goldene Fassadenrelief ‚Lichtbringer’ von Hoetger strahlte uns sogleich an, als wir uns der Böttcherstrasse näherten. Unter dem Torbogen gleich links befindet sich der Eingang ins Paula-Becker-Modersohn Haus mit seinem Treppenaufgang zum Museum.
Hier finden wunderschöne Wechselausstellungen statt, und es werden Arbeiten der Malerin gezeigt. Dazu hatten wir dieses Mal keine Zeit – und so gingen wir an einem Zuckerbäcker vorbei, schauten zu, wie bunte Bonbons gefertigt wurden und landeten vor dem Haus des Glockenspiels. Hier befindet sich das Archiv und die Verwaltung der Böttcherstrasse GmbH, einer Tochtergesellschaft der Bremer Sparkasse und wie gesagt das berühmte Glockenspiel.
Am Roselius Haus kann man einige schöne Fassadenelemente sehen, während man – wenn die Zeit es zulässt, dem Glockespiel lauscht. Daran schliesst sich das Haus Atlantis an; hier ist ein weiterer Künstler tätig gewesen: Ewald Mataré hat die Fassade gestaltet.
Weiter zur Weser hin befindet sich das Robinson Crusoe-Haus, das von Karl Weihe und Ludwig Roselis entworfen wurde – der Name wurde so gewählt, um auf den hanseatischen Tatendrang mit seiner Schifffahrt und seinem Handel exemplarisch zu verweisen.
Und bei all diesen Highlights der Architektur kann man sich so schön in einigen Läden umschauen – und wenn Sie sich dann zurück wenden zum Marktplatz hin - schauen Sie nach oben – dort werden Sie Silhouetten von drei Figuren auf einem Haussims entdecken.
Kein Eintritt ist zu zahlen für die Böttcherstrasse - wohl aber für die Kunstsammlungen in der Böttcherstrasse.

Unser Tipp: Falls Sie länger als zu einem Tagesbesuch nach Bremen reisen, Sie können in der Böttcherstrasse auch wohnen – Sie finden ein Hilton Hotel hier und ausserdem gute Möglichkeiten zum Essen zu gehen.

Aufenthalt Januar 2012
Hilfreich?
1 Danke, Corvus2010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

150 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    85
    57
    6
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schweiz
Beitragender der Stufe 
25 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kleiner als erwartet”
Bewertet am 29. Januar 2012

Gefallen haben mir die Werke von Oda Krohg. Die kunstvolle Darstellung von Licht erschien mir fast unwahrscheinlich!
So schade, dass Paula Modersohn so früh sterben musste und nicht mehr Bilder hinterlassen konnte!
Mich störte, dass ich während dem Rundgang vom Personal ständig beobachtet wurde. Ich sehe nun wirklich so aus, als wolle ich ein Bild beschädigen oder klauen....

Aufenthalt Januar 2012
Hilfreich?
Danke, Svenora!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
83 Bewertungen
51 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 45 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gute Mischung”
Bewertet am 20. November 2011

Gleich neben dem Markt gelegen kann man in den Kunstsammlungen eine gute Stunde verbringen. Zum einen im Paula Moderson-Becker Museum; untergebracht im expressionistischen Backsteinbau. In einigen kleinen Räumen Werke der Künstlerin und Skulpturen des Erbauers. Zusätzlich gibt es auch Ausstellungen anderer Künstler.
Als zweites das Museum im Roselius-Haus, einem Bau aus dem 16. Jh.. Es beherbergt in den historischen Räumen alte Wohneinrichtung und eine Kunstsammlung, die von Werken von Lucas Cranach d.Ä. über mittelalterliche Skulpturen bis zum Schatz der Rigaer Schwarzen Häupter reicht.
Der Museumsladen ist sehr gut.

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
Danke, karbis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
179 Bewertungen
84 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 116 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Straße mit zwei guten Museen”
Bewertet am 19. September 2011

Die Böttcherstraße ist vor allem wegen ihrer Galerien, Museen und Kunsthandwerksgeschäfte bekannt. Aber auch ohne sie gehört sie zu den schönsten Straßen der Bremer Altstadt. Dominiert werden die Häuserfronten von einem roten Backsteinstil, wobei die meisten Häuser aus derm frühen 20. Jahrhundert stammen.
Hervorzuheben sind das Paula-Modersohn-Becker – Museum sowie das Roselius-Haus. Biede Häuser beinhalten Kunstausstelungen. Das Paula-Modersohn-Becker – Museum zeigt Werke der expressionistisch arbeitenden Künstlerin. Das gebäude kann man auch dem expressionistischem Stil zuordnen. Das Roselius-Haus beherbergt eine Kunstsammlung aus verschiedenen Jahrhunderten, unter anderem ein bekanntes Luther-Portait von Lucas Cranach dem Älteren. Das Gebäude stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist somit das älteste in der Böttcherstraße. Beide Museen sind durch einen Gang miteinander verbunden. Man kann also zwei Museen zum Preis von einem besichtigen.
Für Kunstinteressierte sind die Museen auf jeden Fall empfehlenswert. Wer mit dem Museen selbst wenig anzufangen weiß, sollte jedoch zumindest einen Rundgang durch die Böttcjerstraße und ihre Höfe machen. Es gibt viele interessante Details zu entdecken.

Aufenthalt Mai 2011
Hilfreich?
Danke, Airpunk!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
151 Bewertungen
16 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 85 "Hilfreich"-
Wertungen
“Böttcherstraße in Bremen”
Bewertet am 25. April 2011

Wenn man von der Weser kommt und zum Marktplatz will oder auch umgekehrt, man sollte auf jedem Fall den Weg über die böttcherstraße wählen, hier sind viele kleine Werkstätten, wie Glasbläserei, Schmuck, kleiner Teeladn, eine sehr alte straße in bremen, zu gewissen Stunden kann man hier das Glockenspiel hören - lohnt sich

Aufenthalt April 2011
Hilfreich?
1 Danke, Heide60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museen Böttcherstraße angesehen haben, interessierten sich auch für:

Bremen, State of Bremen
Bremen, State of Bremen
 
Bremen, State of Bremen
 

Sie waren bereits im Museen Böttcherstraße? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen