Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es geht so.....”
Bewertung zu Museum für Naturkunde

Museum für Naturkunde
Im Voraus buchen
Weitere Infos
117,46 $*
oder mehr
Berlin Pass inklusive Eintritt zu mehr als 50 Attraktionen
Platz Nr. 37 von 913 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Unter dem Motto „Evolution in Aktion“ präsentiert das Museum für Naturkunde die gigantischen Abenteuer der Natur. Schon beim Eintreten in die Ausstellung fällt der Blick auf den erhabenen Brachiosaurus brancai, der mit seinen 13,27m das weltweit höchste ausgestellte Dinosaurierkelett ist. Um ihn herum laden originale Fossilien und multimediale „Juraskope“ auf eine Zeitreise vor 150 Millionen Jahre ein. Auch das berühmte Berliner Exemplar des Urvogels Archaeopteryx – die „Mona Lisa der Fossilien“ - kann hier im Original bewundert werden. Seit Ende 2015 stellt das Museum für Naturkunde das erste, originale Skelett eines Tyrannosaurus rex in Europa aus. Der neue Publikumsliebling wird nicht nur in einer eigenen Sonderausstellung ausgestellt, sondern gleichzeitig von einem Forscherteam des Museums mit modernsten Methoden untersucht. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeit werden nach und nach in die Ausstellung einfließen. Doch das Museum zeigt weit mehr als ausgestorbene Fossilien. Die Nass-Sammlung bietet einen Einblick in eine richtige, wissenschaftliche Forschungssammlung, die Wand der Artenvielfalt verzaubert mit mehr als 3000 Tierexponaten auf einen Blick und Eisbär Knut ist nur eines von vielen Exponaten, die die Highlights der Präparationskunst am Museum veranschaulichen.
Hilfreiche Informationen: Schließfächer / Garderobe, Treppe / Aufzug, Rollstuhlgerechter Zugang, WC, Snack- und Getränkeangebot
Bewertet am 2. April 2013

Wir waren über die Ostertage in Berlin - entsprechend voll war das Museum. Vor allem Familien mit kleinen Kindern traf man an - dementsprechend auch der Geräuschpegel. Aber das kann man mit einem der kostenlosen Audioguides überspielen.

Das Museum an sich hat sicher schon bessere Tage gesehen. Im Inneren tät' der ein- oder anderen Wand mal ein neuer Anstrich ganz gut, vor allem der Bereich zur Garderobe und Toilette ist nicht eben einladend, alles wirkt ungepflegt und schmuddelig. Dazu tragen allerdings sicherlich auch die vielen Besucher bei, die ihre Kinder im Museum in allen Räumen mit Snacks und Getränken versorgen; dem Personal ist es - wie es schein - egal.

Auch die Sammlung an sich wirkt sehr vernachlässigt; Vitrinen und Glaswände voller Fingerabdrücke und die Exponate zum Teil mit dicker Staubschicht.

Wie die Sammlung konkret aufgebaut ist, ist schwer zu durchschauen, aber es gibt einige beeindruckende Stücke, wie die Dino-Sklette, das Berliner Exemplar eines Archaeopteryx-Abdrucks und die stark vergrösserten Darstellungen der Insektenmodelle.
Daneben noch jede Menge Vitrinen voller Mineralien und ausgestopfter Tiere sowie einige Dioramen der heimischen Flora und Fauna. Der Teil "Die Erde im oberen Jura" war leider wegen eines technischen Defekts bei unserem Besuch geschlossen - an der Kasse gab es dazu allerdings keinen Hinweis oder einen Preisnachlass.

Die "Cafeteria" ist eigentlich nur einen kleine Theke im Ausgangsbereich mit zwei Tischchen und einigen Plastikstühlen, Angebot des Tages war eine Knackwurst mit Toastbrot - das kann man sich getrost sparen. Der Souvenirshop bietet neben den museumsbezogenen Dingen, wie T-Shirts, auch jede Menge Berlin-Kitsch, der mit dem Museum an sich nichts zu tun hat.

Fazit: für Familien mit Kindern, die sich ungezwungen in einem Museum bewegen möchten, ist dies hier genau richtig - für wirklich naturkundlich interessierte Besucher dagegen eher enttäuschend. Wir waren in nicht einmal 1,5 Stunden durch - normalerweise halten wir uns auch schon mal 5 Stunden und länger in einem guten Museum auf.....

1  Danke, Claudia D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MfNBerlin, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Museum für Naturkunde, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. April 2013

Liebe Claudia D.,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Der Ansturm in den Ostertagen war für uns natürlich einerseits erfreulich, andererseits konnte unserer reguläre Ausstellungspflege dies nur sehr schwer bewältigen. Wir haben bereits alles Mögliche in Bewegung gesetzt um unseren Besuchern schnellstmöglich wieder ein rundherum positives Besuchserlebnis zu ermöglichen.

Zu dem geschlossenen Ausstellungsraum: das Museum untergeht im Moment eine Renovierungsphase bei geöffnetem Besucherverkehr. Die Schließung des Fossiliensaals gehört bereits zu dieser Maßnahme. Wir haben dies auf unserer Webseite vermerkt, werden es aber noch einmal deutlicher machen. Als kleine Entschädigung haben wir unsere Eintrittspreise etwas reduziert (normalerweise bei einer laufenden Sonderausstellung 6,00€ für Erwachsene statt wie im Moment 5,00€), was Sie als Berlin-Besucherin aber natürlich nicht auf den ersten Blick sehen können. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen werden ebenfalls die Garderoben- und WC-Räumlichkeiten erneuert. Leider sind wir aber erst am Beginn dieser Baphase und müssen noch einige Monate das Beste aus der aktuellen Situation machen.

Wir bedanken uns für Ihr konstruktives Feedback und würden uns freuen, wenn Sie uns bei Ihrem nächsten Berlin-Besuch wieder bedenken.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreibenBewertungen (1.303)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

221 - 225 von 1.304 Bewertungen

Bewertet am 29. März 2013

Das alte Gemäuer ist eindrucksvoll, jedoch an einigen Stellen (insbesondere im Keller) auch etwas Sanierungsbedürftig.
Ohne jeglichen Guide (den man sich natürlich dazumieten kann) hat sich mir das neue Konzept des Museums allerdings nicht ganz erschlossen. Es war allerdings auch so sehr spannend und es gibt viel zu entdecken und lernen und alles ist auf keinem Fall ein einem Tag zu erkunden.
Der barrierefreie Ausbau lässt noch sehr zu wünschen übrig. Man scheint zwar überall irgendwie hinzukommen, jedoch ist in dieser Hinsicht nichts beschildert und im normalen Rundgang steht man ständig vor Treppen, was selbst mit Kinderwagen schon lässtig ist.

1  Danke, HainRich!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MfNBerlin, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Museum für Naturkunde, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. April 2013

Lieber HaunRich,

vielen Dank für Ihre Bewertung und die Hinweise. Wir werden im nächsten Besucherflyer überlegen, wie wir die barrierefreien Zugänge etwas besser kennzeichnen können. Im Rahmen von unseren aktuellen Umbaumaßnahmen wird es hier, und auch in den Garderoben und WC-Bereichen Verbesserungen geben. Da wir aber noch am Beginn sind, müssen wir leider noch einige Monate das Beste aus der aktuellen Situation machen. Wir freuen uns, dass Sie einen spannenden Tag bei uns hatten und hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 26. Februar 2013

Wir haben im Rahmen der langen Nacht der Museen dem Museum einen Besuch abgestattet. Es war sehr interessant - tolle Technik. Man fühlt sich geschichtlich um Jahrtausende zurück versetzt.

Danke, Sunnyhuendchen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Januar 2013

Für das Naturkundemuseum ist ein Tag leider viel zu wenig. Wir haben gerade geschafft einmal hindurch zu gehen, haben aber leider nicht alles ansehen und lesen können, denn es so viel interessantes und tolles zu sehen und anzufassen, einfach toll.

Danke, hamburg22393!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Januar 2013 über Mobile-Apps

Gut gemacht, so erklärt das es wirklich jedes Kind vesteht. Ist auch auf Kinder ausgelegt. Wer einen ruhigen Museumsbesuch möchte ist hier falsch. Sehr Kinderfreundlich.

1  Danke, Thomas R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museum für Naturkunde angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Museum für Naturkunde? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen