Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderhübsches Café”
Bewertung zu SUPER concept space

SUPER concept space
Platz Nr. 783 von 9.466 Restaurants in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 2 $ - 19 $
Küche: zeitgenössisch, international, Fusion
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Panoramablick
Optionen: Abendessen
Stadtviertel: Charlottenburg
Beschreibung: Ab sofort servieren wir im SUPER die beliebtesten Gerichte der Berliner Küche. Wir zerlegen Klassiker in einzelne Bestandteile und setzen sie neu und anders wieder zusammen. So entsteht der SUPER-Style. Vom Zwiebelmettbrötchen über Boulette mit Kartoffelsalat, dem klassischen Berliner Abendbrot bis hin zum Kalten Hund haben wir alles auf der Karte, was Berliner in ihre Kindheit zurückversetzt und was Touristen bei jedem Berlintrip gegessen haben sollten. Für Gruppen servieren wir unsere Gerichte gern im Family Style. Klein portionierte, geschmackvolle Leckereien laden die Besucher dazu ein, sich durch die gesamte Karte zu probieren und ganz individuell auf den Geschmack zu kommen. Teilen und Tauschen ist dabei ausdrücklich erwünscht. Und wem heute nicht nach Berlin Style ist, für den gibt es nach wie vor unsere klassischen Burger.
Bewertet 1. April 2018 über Mobile-Apps

Habe hier nur einen Kaffee getrunken , daher kann ich über die Essensqualität nichts sagen. Der Service war freundlich und zuvorkommend, Getränke kamen schnell. Wunderschöne Sitzgelegenheiten um zu arbeiten oder in Ruhe ein Buch zu lesen . Ich komme gerne wieder

Danke, lisaschulth!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (176)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

8 - 12 von 176 Bewertungen

Bewertet 28. Februar 2018

Ambiente und Idee sind top, wir haben uns wohl gefühlt und wurden freundlich in Empfang genommen und bedient. Auf den Sofas ist es sehr gemütlich, die Grünpflanzen verleihen dem ansonsten urbanen Charakter eine heimelige Atmosphäre. Soweit erstmal sehr, sehr gut!

Was wirklich lecker war, war das Winterspecial "Apple Pie" (oder so ähnlich), eine Art weißer Glühwein mit Apfelsaft.
Nicht so lecker (also gar nicht, um ehrlich zu sein), waren die Cocktails.
Ich hatte den Strawberry Cloud; theoretisch eher ein "weicher" Cocktail ohne großartige Absturzgefahr, mit viel Sahne und süßem Zeug, praktisch schmeckte der Cocktail nur nach Alkohol - und das nicht mal gut. Der Cocktail meines Mannes war zwar kein Sahnecocktail, aber auch hier dominierte der Alkoholgeschmack extrem. Leider war das so gar nicht gut.

Am nächsten Morgen hatten wir (ohne betrunken gewesen zu sein) einen "dicken Kopf", was uns nach dem Besuch einer Cocktailbar schon lange nicht mehr passiert ist.
Schade.

Hat großes Potenzial, allein schon wegen der Location, aber wer auch immer an dem Samstag Barkeeper war: Weniger tut's auch!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
Danke, EmmaLovesLife!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Februar 2018 über Mobile-Apps

Zugegeben wir waren sehr vom Design der Ausstattung des Restaurants angetan. Der Eingang war über das Einkaufszentrum für Fremde schwer zu finden. Leider hat es beim Essen dann auch nicht wirklich gefunkt. Geschmacklich war das Essen gut aber nicht ausserordentlich und die Portionen waren sehr übersichtlich. Um wirklich satt zu werden bedarf es dann doch einer größeren Bestellung, die dann aber auch preislich gut zuschlägt.

1  Danke, faulerknecht!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Januar 2018

Angelockt durch das schick eingerichtete Ambiente wagten wir einen Abstecher in den mässig gefüllten Gastrobereich, um etwas zu essen . Bevor wir Platz nehmen konnten, wurden wir von einer genervt wirkenden Angestellten in einem ruppigen Tonfall zurecht gewiesen, dass wir "plaziert würden". Erinnerungen an vergangen geglaubte Zeiten in der DDR-Gastronomie wurden wach. Cool! Und das in "West-Berlin" !

Nach etwas Wartezeit und Fragen zu unseren Konsumwünschen wurden wir dann zu einem Tisch geführt und durften Platz nehmen.
Als sollten wir uns mit diesem etwas unerfreulichen Auftakt erst mal eine Weile zufrieden geben , verwies man uns bei der Frage nach der Speisekarte auf eine Kollegin, die uns eine bringen sollte.
Geduldig warteten wir, doch nichts passierte.
Nach etwa 10 Minuten versuchten wir durch winken auf uns aufmerksam zu machen. Ohne Erfolg.
Eine Kellnerin bemerkte uns schließlich doch und versprach, uns die Speisekarten zukommen zu lassen. Wann, verriet sie uns allerdings nicht.
Nach weiteren drei Minuten hatten wir noch immer keine Speisekarte und ich stand auf, um selbst danach Ausschau zu halten. Inzwischen sind seit unserer Ankunft schon ungefähr 17 Minuten vergangen.
Bei der Suche nach einer Speisekarte schiesst plötzlich eine Servicekraft auf mich zu und drückte sie mir auf Nachfrage schnell in die Hand und ich trottete freudig zum Platz zurück.
Nachdem wir die Speisekarte studiert hatten und Getränke und Essen bestellen wollten, dauerte es weitere fünf Minuten, bis jemand zu unserem Tisch kam und die Bestellung aufnahm.
Überraschend waren die Getränke dann nach wenigen Minuten auf dem Tisch. Auch das Essen fand den Weg zu uns in kürzester Zeit (gemessen an den vorherigen Wartezeiten). Allerdings nicht alles, was wir bestellt hatten. Man hatte eine Hauptspeise verwechselt und stattdessen etwas anderes gebracht. Da ich zu hungrig war, auf einen Ersatz zu warten, gab ich mich mit dem Servierten zufrieden und ja, es war auch wirklich lecker!
Doch die Portionen waren so mini, dass wir meinten, wir hätten die Zwergenversion der Hauptspeisen bekommen. Aber nein, das waren die Hauptspeisen in ihrer vollen Pracht. Echt jetzt!?!
Während wir die Portiönchen andächtig und gemächlich in uns hereinmampften, switchte das Servicepersonal von der anfänglichen Lahmarschigkeit zu einem Turbo-Service-Staccato : Im Minutentakt wetteiferte die KellnerInnen-Gang darum, uns mit GENAU JETZT NICHT passenden Nachfragen und Getränke-Angeboten zu penetrieren.
Hiiiilllffeeeeeee!
Dabei liessen sie jegliches Gespür für uns und die anderen Gäste im Restaurant mangeln und arbeiteten emotionslos- und empathielos die Service-to-do-Liste an uns ab.
Wie völlig überdrehte Servive-Roboter , programmiert zu NERVEN!!!.

Hätte man soviel "Aufmerksamkeit" gleich zu Beginn bewiesen, wären uns die ewig langen Wartezeiten erspart geblieben. Aber so wurden wir wiederholt beim Essen gestört.
Nach dem x-ten Fragespiel durch das Servicepersonal , dem ich mit vollem Mund auch nicht antworten wollte, fühlte ich mich gestresst und genervt.

Augenscheinlich gab es beim Personal untereinander weder Absprachen noch Zuständigkeiten für Tische oder Servicebereiche, so dass man durch eine triebhafte Übereifrigkeit die eigene Planlosigkeit zu kompensieren suchte.
Nachdem wir den letzten Happen auf der Gabel hatten, wurden gefühlt schon die Teller vom Tisch gezerrt.
Und genauso schnell wie das hohe Personalaufkommen während des Essens waren plötzlich fast alle Servicekräfte verschwunden, als wir zahlen wollten.
Nach etlichen Minuten Wartezeit hatten wir dann genug und machten uns auf zum Tresen, um dort zu bezahlen. Aber nix da!!! Niemand war da, um unser Geld entgegenzunehmen.
Dann machten wir eine romantische Entdeckung: Etwas versteckt hinterm Barbereich, außerhalb des Blickfelds der Kollegen , hatten sich zwei Servicekräfte knutschend zurückgezogen und wähnten sich unbeobachtet.
Wir brachten es nicht fertig, die beiden Turteltäubchen zu stören und suchten weiter nach einer Alternative. Die glaubten wir dann in zwei kichernden Frauen hinter der Kasse weiter vorne gefunden zu haben. Wir steuerten auf die beiden zu, als sich plötzlich die junge Dame (die "Platziererin" ) vom Eintritt uns in den Weg stellte, und uns anblaffte, wohin wir denn gingen!
Sie behandelte uns , als hätte sie uns beim Versuch, die Zeche zu prellen, erwischt und dingfest gemacht. In unglaublich herablassendem Tonfall belehrte sie uns, das die Kasse nicht die fürs Restaurant zuständige sei und wir im Restaurantbereich auf das Servicepersonal zu warten hätten. Etwas eingeschüchtert von so geballter Unfreundlichkeit konnten wir dann den Bezahlvorgang bei einer überraschend aufgetauchten Kollegin dieser Dame schnell hinter uns bringen und diesen ätzenden Ort wieder verlassen.
Leider wurden unsere positiven Eindrücke von Essen und Ambiente durch den miesen Service und die schon dreist-grausigen Umgangsformen der Mitarbeiter völlig niedergemacht.

Danke für Nichts!

Der Laden sieht uns nie wieder !!!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
3  Danke, Cesaro K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. November 2017 über Mobile-Apps

Wir waren nach einer Tagung da. Das Restaurant (wenn es denn eins ist) hat einen interessanten Innenraum und liegt mitten im Bikini, einem neunhergerichteten Block zwischen Budapester Straße und Zoo, der absolut gelungen und interessant ist.

Personal war sehr freundlich, fast untypisch für Berlin. Das Essen war wirklich gut, der Tagungsveranstalter hatte für uns etwas ausgesucht, so dass wir nicht à la carte gegessen haben. Aber das "normale" Essen wird vermutlich auch so gut sein. Die Weine waren ok, es gibt Allgäuer Büble-Bier für die Retro-Fans/Romantiker und Bier aus dem Mutterkonzern (Warsteiner) für die Desillusionierten.

Man konnte sich gut unterhalten, die Hintergrundmusik war erträglich.

Insgesamt gelungen! Warum nur vier und nicht fünf Sterne? Mal sehen, ob es nachhaltig ist. Zunächst ist es mal einer der interessanten Berliner Hot Spots, und ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Mehrere Besuche auch? Muss man mal sehen.

1  Danke, Markus H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich SUPER concept space angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Berlin, Deutschland
 

Sie waren bereits im SUPER concept space? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen