Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die Badezimmertür vermiest leider den fünften Punkt...”

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 13 weitere Seiten
Mövenpick Hotel Berlin
Nr. 35 von 635 Hotels in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Öko-SpitzenreiterGold-Status
Bewertet am 19. Dezember 2011

Eigentlich die volle Empfehlung: super nettes Personal! Wirklich leckeres und frisches (eigentlich ein 5 Sterne) Frühstück mit allem was das Herz begehrt! Trendiges und vor allem sehr ruhiges Zimmer, toll geschlafen, ABER: Die Schiebetür zum Bad trennt gar nicht ab! Also seine Ruhe auf dem Thron sucht man vergebens! Wie kann man sowas bauen?! Und das kostet dann leider einen ganzen Punkt :-( Ansonsten U und S-Bahn in zu-Fuß-Nähe. Für Potsdamerplatz-Besucher wirklich zu empfehlen! Parkplätze gibt es auch für umsonst (statt der 20 Euro/Nacht) in den umliegenden Strassenzügen. Für meine Frau aufgrund der Badezimmertür nicht nochmal, ich würde sofort nochmal aufgrund des Frühstücks hin :o) Die von Vorschreibern angemerkten "Verwohntschäden" im Bad sind vorhanden, aber (noch) akzeptabel.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Goekel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (2.262)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Mövenpick Hotel Berlin
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

890 - 896 von 2.263 Bewertungen

Bewertet am 19. Dezember 2011

Ich frage mich bei jedem Aufenthalt in einem Mövenpick-Hotel, wie Mövenpick es schafft, immer die freundlichsten und nettesten Mitarbeiter zu bekommen. :-) Ich genieße das sehr. Auch hier in Berlin war wieder alles perfekt. Interessante Architektur, schöne Zimmer und das beste Frühstück (auch typisch für Mövenpick) der Stadt. Die Mitarbeiter sind stets sehr aufmerksam und freundlich. Hier fühlt man sich als Gast willkommen. Das Hotel liegt direkt am Anhalter-Bhf und nur wenige Gehminuten vom Potsdamer Platz entfernt.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Reisender73!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. September 2011

Das Mövenpick in Berlin ist in der ehemaligen Siemenszentrale beherbergt. Zu Fuß sind U- und S-Bahn gut erreichbar. Darüberhinaus ist z.Bsp der Potsdamer Platz zu Fuß in 10min erreichbar. Das Hotel hat ein wunderbares Frühstücksbuffett. Sollte das Wetter schön sein lässt sich soagr das Dach in diesem Bereich öffnen. Die Zimmer sind gut, Sollte man lärmempfindlich sein sind die Zimmer "vorneraus" oder zur "Anlieferung" laut. Ein besonderes Highlight ist die angegliederte Bar: drei sehr aufmerksame Barkeeper erfüllen alle getränketechnischen Wünsche so ausgefallen sie auch sein müssen, im Zweifel gibt es sogar eine Buttermilch :-)

  • Aufenthalt: September 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Reisefamilie_FR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. September 2011

Ehrlich gesagt hat mich am meisten die Architektur beeindruckt. Das Mövenpick in Berlin ist in einem alten Siemens Haus untergebracht und alle Zimmer sind anders gestaltet. Das Frühstück ist sehr gut und das Personal freundlich.
Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Mal in Berlin auf jeden Fall wieder ins Mövenpick gehen!

  • Aufenthalt: Juni 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Antennenwusel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. September 2011

Hotel war super, sehr schöne Lage und großes leises Zimmer mit tollem Ausblick. Netter Empfang und Bedienung. Frühstück war wirklich gut mit einer reisen Auswahl. Sehr schön zentral gelegen mit S-Bahn und U-Bahnstationen in direkter Nähe. Einzig die Tiefgarage war etwas schwierig zu finden da etwas abseits und ziemlich eng.
Auf ein Wiedersehen in Berlin.

  • Aufenthalt: August 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Johann169!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. August 2011

Wir waren wie immer, sehr angetan von der Freundlichkeit der Mitarbeiter.
Bei den Zimmern der oberen Etagen kann man über die Dächer von Berlin sehen,
das hat uns gut gefallen.
Wenn man das Frühstück mitgebucht hat, ist man überrascht über die große Auswahl.
Das frühere Siemensgebäude ist perfekt zum Hotelkomplex umgestaltet worden.
Die Verkehrsanbindungen sind Ideal.

  • Aufenthalt: Juli 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, lakl63!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Juni 2011

Das Hotel entspricht einem 4-Sterne-Haus, den Zusatz "Superior" darf man hinterfragen. Zwar war die Empfangsdame beim Check-in sehr freundlich, doch nach drei von vier Nächten funktionierte überraschend die Zimmerkarte nicht mehr, da sie nicht korrekt für vier Nächte codiert wurde. Diese Überraschung erlebt man sonst für gewöhnlich nur in ausländischen Urlaubshotels einmal. Der Herr an der Rezeption war dann auch nicht sehr freundlich: keine Entschuldigung für den Fehler. Beim Check-out am nächsten Tag wurden Gebühren fürs Internet gefordert, obwohl wir gar kein internetfähigen Geräte dabei hatten. Auch hier eher eine unerfreuliche Verabschiedung: Es wurde nicht danach gefragt, ob der Aufenthalt angenehm war, auch keine gute Reise gewünscht. Abstriche also für den Service!

Dieser Abstrich gilt ganz klar auch fürs Frühstück: Nicht immer werden benutzte Teller und Bestecke abgeräumt; nur an einem einzigen Tag gab es eine freundliche Dame, die wirklich dem 4,5-Sterne-Anspruch des Hauses entsprach: Sie war überaus höflich, räumte stets dezent und nett ab, ja kam sogar an den Tisch, um Kaffee nachzuschenken. Das gab es sonst an keinem anderen Tag.

Abstriche gibt es für den viel zu kleinen Frühstücksraum, der insbesondere für zwei Personen dazu führt, wenig Privatsphäre beim Frühstück zu haben. Die Tische für zwei Personen sind in einer Reihe zu finden, viel zu nah beieinander - man sitzt wie das buchstäbliche Huhn auf der Stange. Geschuldet ist der zu kleine Frühstücksraum, der gerade bei der Anwesenheit von Reisegruppen zu Platzproblemen führen kann, der Tatsache, dass ein historisches Haus umgebaut wurde. Der Frühstücksraum stellt den Innenhof des Hauses dar. Positiv: Das Dach lässt sich bei gutem Wetter öffnen, das schafft sommerliche Atmosphäre.

Das Frühstück entspricht guten 4-Sternen, ist aber zu wenig abwechslungsreich und raffiniert im Vergleich zu anderen Superior-Häusern. Insgesamt gute Qualität der Speisen, da gibt es nichts zu bemängeln. In anderen Mövenpick-Häusern dieser Kategorie wird allerdings auch Sekt zum Frühstück angeboten, der hier fehlte. Defizite: Tischdecke mit Flecken (obwohl neu aufgelegt!!); Erdbeeren schon geschnitten und matschig; Früchteauswahl beschränkt; wenig süße Teilchen; relativ große Brötchen. Pluspunkte: Gute Käse- und Wurstauswahl, Mövenpick Marmelade, gute Säfte, reiche Tee-Auswahl, Kaffeespezialitäten auf Wunsch; Eier, Würstchen, Frikadellchen lecker. Tageszeitung gratis.

Abstriche gibt es für die Größe des Standard-Komfortzimmers. Hier haben wir schon in weitaus besseren 4-Sterne-Häusern gewohnt, zum Beispiel dem Melia am Bahnhof Friedrichstraße. Das Bett sehr schmal, die Liegefläche folglich eingeschränkt; nicht unbedingt förderliche weiche Matratzen; Interieur-Anmutung eines3,5- bis 4-Sterne-Hauses, nicht jedoch "Superior". Dies gilt insbesondere für das Bad und die Dusche, das mit kleinen Mosaiksteinen ausgestattet ist. Nicht wirklich schön, sondern eher der Look eines Hallenbades aus den 80ern! Auch hier haben wir schon in weitaus schöneren Häusern gewohnt, die nur 4-Sterne hatten.

Die Guest Supplies waren für 4,5-Sterne zu eingeschränkt; Shampoo und Duschgel gab es nicht wie üblich in kleinen "Pröbchen", sondern nur als "Big Spender" direkt in der Dusche. Negativ auch: Kein fest montierter Duschkopf oder eine Regendusche, das schmälert das Duscherlebnis beträchtlich. Sehr negativ für alle, die Intimsphäre lieben, sind die Glasbausteine, die das Bad vom Bett abgrenzen: durchaus transparent, bodentief, was sicher gar keinen Sinn macht. Dazu kommt eine Schiebetür, die das Bad nicht gänzlich schließt. Wer's mag... Das Bad entspricht in der Anmutung eher einem in die Jahre gekommenen 3,5- bis 4-Sterne-Haus.

Negativ: Schmaler Flur; die Hauptschränke gehen in die falsche Richtung auf, sodass sie nur sehr umständlich zu benutzen sind. Geradezu sinnfrei: Die Fächer sind teilweise so hoch, dass man sie gar nicht benutzen kann. Ebenfalls sinnfrei: Tresor im Schrank, der jedoch so dunkel ist, dass man kaum sieht, was im Tresor liegt.

Nachts störend: Lautes Türschlagen. Die mit Karten zu öffnenden Türen der Nachbarzimmer fallen laut ins Schloss, da wacht man schon mal auf. Immerhin wurde uns das gewünschte ruhige Zimmer zum Innenhof gewährt; doch ist der Ausblick nicht richtig toll gewesen: Mülltonnen. Die Zimmer mit Ausblick auf das verglaste Atrium kosten wohl mehr.

Ein Witz: Das Empfangsschreiben auf dem Schreibtisch bittet darum, dass man sich bei der Rezeption meldet, wenn man einen Wasserkocher, einen Kofferbock oder ein anderes Kissen wünscht. Warum wird dieser Service nicht gleich angeboten?

Prähistorisch: der Röhrenfernseher. Zur Ehrenrettung muss gesagt werden, dass während unseres Aufenthaltes zig neue LCD-TVs geliefert wurden; die Fernseher werden also durch Flachbildschirme ersetzt.

Lage: Nicht so zentral wie zum Beispiel das Melia am Bahnhof Friedrichstraße (sehr zu empfehlen, wir waren 2009) dort, das ebenfalls ein sehr gutes Frühstück anbietet und eher einen 5-Sterne-Look hat. Nicht so zentral wie das Radisson Blu an der Schlossbrücke, nahe Dom, wo wir ebenfalls 2009 und einige Male zuvor waren. 5-.Sterne mit gutem Frühstück. / Man muss meist die S-Bahn nutzen, doch man ist schnell überall in Berlin, also nicht wirklich ein Nachteil. Für Fahrten nach Potsdam ist man sogar etwas näher dran.

Tipps: Unbedingt den Friedrichstadtpalast besuchen!! Die neue Show "Yma" kostete wohl 8 Millionen Euro - und das sieht man auch. Tolle Kostüme, tolle Effekte, tolle Show und Livemusik. Besonders sehenswert: Tanzeinlagen auf verschiedenen hydraulisch bewegten Ebenen. Ein Highlight! Mit verstaubter Revue hat das Theater nichts mehr zu tun, sondern mit poppigen Effekten und Erlebnissen auf höchstem Niveau. Wir haben uns in den letzten Jahren mehrfach davon überzeugt!! / "Maredo" im Zollernhof nutzen (ZDF, Unter den Linden), dort ist es abends meist nicht so voll, man sitzt aber sehr schön im Atrium - bei jedem Wetter, ob es stürmt oder schneit oder regnet. / "Gärten der Welt" in Marzahn besuchen, ein toller Park mit vielen Blüten-Attraktionen und Springbrunnen; dafür muss man aber recht weit mit der S-Bahn und dem Bus aus der Stadt hinausfahren. / Der Botanische Garten ist sehr sehenswert, besonders natürlich wenn die Sonne scheint. / Reichstagskuppel: Derzeit muss man sich dafür vorab beim Deutschen Bundestag online drei Tage vorab anmelden!! Man kann im Internet drei Wunschzeiten nennen, erhält dann ein Formular, das zum Eintritt berechtigt. Der gesamte Reichstag ist derzeit (Juni 2011) abgeriegelt. Ohne Anmeldung kein Eintritt!! Der Blick von der Kuppel lohnt sich aber immer wieder.

  • Aufenthalt: Juni 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Vieltester!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Berlin angesehen:
Charlottenburg
Scandic Berlin Potsdamer Platz
Mitte
Novum Select Hotel Berlin The Wall
Kreuzberg
Crowne Plaza Berlin - Potsdamer Platz
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Mitte
Mercure Hotel & Residenz Berlin Checkpoint Charlie
Charlottenburg
The Mandala Hotel
The Mandala Hotel
Nr. 8 von 635 in Berlin
2.272 Bewertungen
Kreuzberg
Grimm's am Potsdamer Platz
Grimm's am Potsdamer Platz
Nr. 38 von 635 in Berlin
214 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Mövenpick Hotel Berlin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Mövenpick Hotel Berlin

Anschrift: Schöneberger Strasse 3 | beim Potsdamer Platz, 10963 Berlin, Deutschland
Telefonnummer:
Lage: Deutschland > Berlin > Kreuzberg
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 11 der Öko-Hotels in Berlin
Nr. 32 der Luxushotels in Berlin
Nr. 32 der Romantikhotels in Berlin
Nr. 33 der Businesshotels in Berlin
Nr. 35 der Familienhotels in Berlin
Preisklasse: 87€ - 251€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Mövenpick Hotel Berlin 4.5*
Anzahl der Zimmer: 243
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Das moderne Mövenpick Hotel Berlin ist so vielseitig wie die Stadt Berlin. Im Zentrum in der Nähe vom Potsdamer Platz gelegen, kombiniert das 4 Sterne Hotel innovatives Innendesign mit historischer Architektur. Besonders das Flair der ehemaligen Siemenshöfe verleiht diesem Hotel einen außergewöhnlichen Charme. Die meisten der 243 Zimmer und 12 Veranstaltungsräume bieten einen Blick in die ruhigen Innenhöfe. In dem in Berlin angesehenen Restaurant Hof zwei und der neu gestalteten Lobby Bar werden die Gäste mit einer reichen Auswahl an leckeren Köstlichkeiten und Getränken verwöhnt. Die Kombination aus perfektem Service und dem herrlichen Ambiente der historischen Siemenshöfe wird Ihren Aufenthalt im Mövenpick Hotel Berlin unvergesslich machen. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, DerbySoft Ltd Shanghai HQ Supplier Direct, Expedia, Odigeo, Hotel Booker B.V., TripOnline SA, Booking.com, Hotels.com, TUI DE, 5viajes2012 S.L., Weg, Ltur Tourism AG, Ebookers, HotelQuickly, HotelsClick und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Mövenpick Hotel Berlin daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Mövenpick Hotel Berlin
Berlin Moevenpick Hotel

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen