Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ort mit viel Geschichte!”
Bewertung zu Olympiastadion Berlin

Olympiastadion Berlin
Im Voraus buchen
Weitere Infos
89,49 $*
oder mehr
Umgehen Sie die Warteschlangen: Mittagessen auf dem Berliner Fernsehturm
Platz Nr. 30 von 939 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Das Olympiastadion Berlin ist Spielfeld für Rekorde & Emotionen, Heimat von Hertha BSC. Hier werden nationale und internationale Fußballspiele ausgetragen, Leichtathletik-Weltrekorde aufgestellt und berühmte Pop- und Rockstars abgefeiert - Fans können ein Lied davon singen! Aufgrund seiner geschichtlichen Bedeutung ist das Olympiastadion Berlin zugleich auch ein historischer Ort und Baudenkmal. Ein abwechslungsreiches Tourismusprogramm erschließt den Besuchern diese Vielfalt.
Bewertet am 13. Februar 2014

Ein Ort mit viel Geschichte! - Neben Fußball, Hertha BSC, DFB-Pokalfinale, etc. auch viele andere Events. Nebenan ein sehr schönes Schwimmbad. Drumherum die etwas bessere Wohngegend in Berlin.

1  Danke, Machenlernen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (2.390)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

300 - 304 von 2.390 Bewertungen

Bewertet am 22. Januar 2014

Ich bin eine Schülerin aus Berlin und habe zum ersten Mal eine Führung im Olympiastadion gemacht. Ich war vorher schon einmal da gewesen, aber ich habe bis jetzt noch kein Spiel gesehen. Die Führung kann ich sehr empfehlen, da einem auch die inneren Räume gezeigt werden, wo man allein oder mit Audio Guide keinen Zutritt hat. Außerdem kann man Fragen stellen und der Tour Guide hat viel über die Geschichte des Stadions erzählt, was wirklich interessant war. Neben dem VIP Bereich und den Umkleideräumen der Fußballer und Künstler, hat man auch eine Menge über die Architektur des Gebäudes erfahren. Die Stunde ist echt schnell vergangen, doch leider konnten wir die Kapelle nicht besichtigen, weil sie geschlossen war. Ich habe aber gehört sie soll sehr schön sein und vielleicht gehe ich irgendwann noch einmal hin, wenn sie offen ist. Also sollte man nach Berlin kommen- auf jeden Fall etwas Zeit für einen Besuch im Olympiastadion mitbringen. Es lohnt sich!

2  Danke, Lisa M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Januar 2014

Wir waren im Rahmen eines Familienausflugs mit unseren beiden fußballbegeisterten Söhnen (13 und 15) im Olympiastadion bei einer Führung und wir waren alle begeistert – was bei gemeinsamen Ausflügen ja nicht immer der Fall ist ;-)
Die Jungs interessierten sich natürlich vor allem für die Hertha-Kabine und die Sportbereiche (und auch ich weiß jetzt was ein Entmüdungsbecken ist), aber besonders interessant fand ich den geschichtlichen Aspekt. Es hat etwas Monumentales, ein so geschichtsträchtiges Gebäude zu erkunden. Wichtig zu sagen ist, dass man viele Bereiche (auch die Räume im Inneren des Stadions) nur in einer Führung zu sehen bekommt, was sich aber wirklich lohnt. Die Führung war abwechslungsreich und informativ – für alle von uns.
Wir kommen sicher wieder – alleine schon wegen der Hertha-Führung...

1  Danke, Juli R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Januar 2014

Ein Besuch des Olympiastadions kann zum Erlebnis werden. Entweder beim Spiel von Hertha oder zu einer anderen Veranstaltung wie Leichtathletik oder Musikevents. Auf jeden Fall Zeit vor dem Beginn mitbringen, denn die Sicherheitsbestimmungen beim Betreten sind streng (gut so). Außerdem bietet die Architektur des Stadions mit seinen vielen anderen Stätten wie Schwimmbereich und Trainingsgelände vielseitege Möglichkeiten sein Wissen zu erweitern. Bei allen Veranstaltungen ist auch immer reichlich für Essen und Trinken gesorgt. Ein Besuch ist also immer lohnend. Wenn man Glück hat ist auch ein Besuch des berühmten Glockenturmes möglich, aber dazu brauchst du wirklich glück.

Danke, Ernst H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet am 2. Dezember 2013

Gehen Sie nicht hierher wenn Sie guten Fußball sehen wollen. Herthas Nullnummer gegen Augsburg war wieder so ein Lehrbeispiel dafür, dass man in Berlin eigentlich garnichts kann außer große Klappe. Aber das Olympiastadion ist, trotz Berliner Beteiligung, ganz schön geworden. Und deshalb träumen die Größenwahnsinnigen in dieser Stadt, allen voran Berlins Ober-Wowi, schon wieder von Olympischen Spielen in diesem Stadion. Dabei können sie nicht mal einen Flughafen bauen, eine S-Bahn betreiben und Straßen sanieren. Berlin sollte sich für die Olympischen Winterspiele 2022 bewerben, dann wäre die Stadt 2024 zu den Sommerspielen vielleicht fertig...

Danke, Wolfgang K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Olympiastadion Berlin angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Olympiastadion Berlin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen