Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (396)
Bewertungen filtern
396 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
172
138
48
19
19
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
172
138
48
19
19
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
129 - 134 von 396 Bewertungen
Bewertet 5. September 2010

Traumhaftes Hotel, wenn man es edel und vornehm mag. Die Zimmer sind exquisit eingerichtet, und ruhig zum sehr großen Innenhof sind. Gerade - wenn man die Zeit hat - das ausführliche Frühstücken ist Luxus pur, was Ambiente und Speisen angeht.
Kein Vergleich mit den ähnlich teuren Hotels in Mitte oder am Potsdamer Platz. Hier ist es wirklich privater, ruhiger, edler. Extrem gutes Restaurants, schöne Baratmosphäre abends im Wintergarten.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, tohe408!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Juli 2010

Gebucht wurde eine Suite, Zugewiesen wurde Ziimmer 102 (Suite La Wally),
es scheint die schlechteste im Hause zu sein, die weder für Geschäftszwecke
noch für Privatzwecke besonders geeignet ist..

Laut Internet-Anpreisung haben die Suiten einen Ess- und Schreibtisch. Tatsächlich
war in unserer Suite gar kein Tisch! Die Sitzgruppe hatte auch keinen Couchtisch.
Lediglich 2 kleine runde Beistelltische waren vorhanden, einer davon für den Blumenschmuck..
Man kann hier also nicht einmal gemütlich mit Freunden zusammensitzen mangels
Ablagefläche.Dies sind lediglich die Fensterbänke. Das als Ess- u. Schreibtisch zu bezeichnen ist kühn.

Der angepriesene exquisite Blick in den Hofgarten - für den schon für ein normales
Doppelzimmer ein täglicher Aufpreis von € 50,-- verrechnet wird war von Zimmer 102
nur mit Ärger verbunden.Vom Schlafzimmer aus sahen wir nur die gläserne Restaurant-
Überdachung die einen beachtlichen Teil der Hoffläche beansprucht.Dies brachte bis
lange nach 1 Uhr früh einen Schallpegel,daß selbst bei geschlossenem Fenster kaum
an Schlaf zu denken war. Überdies ist der Hofgarten auf einer Seite zur Straße offen,
sodass man auch diese Geräusche nicht vermissen muss! Die Lärmemissionen der
Hofseite wiegen die bescheidenen ästhetischen Vorteile einer kleinen gartenfläche bei
weitem nicht auf!

Möglicherweise ist der Schallpegel nur im 1.Stock so intensiv .Grundsätzlich beginnt ja im städtischen Bereich Wohnqualität erst ab dem 2. Stock.

Zum Service:
Bei Zimmerbezug um etwa 16 Uhr fehlten die Hotel-Pantoffel, wir wurden diesbezüglich
auf den Abend-Dienst verwiesen ,unser Wunsch auf prompte Lieferung wurde zur
Kenntnis genommen, aber ignoriert..
Am Folgetag haben wir das Zimmer um 9 Uhr früh mit der Tafel "Bitte Aufräumen" verlassen und bei Rückkehr um 14 Uhr unaufgeräumt vorgefunden.

Insgesamt stimmt das Preis- Leistungs-Verhältnis hier absolut nicht. und ist auch das
überteuerte Speisen Angebot unattraktiv..Wir hatten in diesem Hause das Gefühl
"ausgenommen" zu werden. .Das Personal war zwar freundlich, aber vom Management haben .wir nichts bemerkt.

Aus Gründen der Fairness haben wir dann unsere Hotel-Kritik dem Management zur Stellungnahme vorgelegt , die aber bis dato (4 Tage) unterblieb. Weiterer Kommentar
überflössig!

Der versprochene Gruß aus der Quadriga-Küche die mit einem Michelin-Stern ein
4-Gang Menu um € 125,-- anpreist war ein Flopp.: 1 harte Birne, 3 unreife kleine Marillen
und einige relativ geschmacklose Erdbeeren.Solche Fehleinkäufe der Küche sollten
anderweitig entsorgt werden.

Das Badezimmer hat nur eine stark verkürzte (Sitz-)Badewanne jedoch einen separaten
etwas überdimensionierten Duschplatz mit relativ kleinem Spritzschutz.

1 Bidet hätten wir uns gewünscht, ebenso einen Doppelwaschtisch im Bad. dafür gab es auf dem getrennten WC einen weiteren Waschtisch und - nur dort -auch einen
Vergrößerungs- bzw. Kosmetik Spiegel..

  • Aufenthalt: Juni 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, dietherWien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Juli 2010

Der Brandenburger Hof ist zweifellos der Geheimtipp unter den 5-Sterne Hotels und mein mit Abstand mein liebstes Hotel in Berlin. Der Ku'damm, der Bahnhof Zoo, das KaDeWe und die Gedächtniskirche sind ganz in der Nähe.
Das offenen Atrium zur Bar und zum Frühstücksraum hin ist eine Oase der Entspannung. Das Restaurant "Quadriga" -mit einem Stern perfekt. Die roten, fotorealistischen Bilder von Salustiano im separaten Dining Room ein Erlebnis. Für geschäftliche Veranstaltungen gibt es äußerst geschmackvoll eingerichtete Räume zum Arbeiten, zum Gespräch und zum Essen. Dieses Haus besitzt ein tolles Ambiente das man sich von einem Hotel dieser Klasse wünscht.
Der Service ist überall sehr gut, hilfsbereit und effizient. Das Frühstück außergewöhnlich vielfältig und stilvoll serviert.
Die Zimmer sind perfekt und sehr geschmackvoll eingerichtet. Das einzige Problem ist die fehlende Klimaanlage, die nur in den Suiten zur Verfügung steht.

  • Aufenthalt: Juli 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Stangl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Juni 2010

Leider in unserem Doppelzimmer (zur Straße):
KEINE LÜFTUNG im Bad, keine Klimaanlage, keine Heizung - Fazit: MIEF!!!
Und laut von der Straße. Alle Versuche, das Oberlicht zwecks mittelalterlicher Kurbel zu schließen, scheiterten. Also Betrunkene nachts, morgens Müllautos, schräge Kirchenglocken, brüllende Teenies... Das Frühstück ist - sorry, aber: Schweinefutterproduktion. SORRY!!! Aber ist so. Unter der Woche NUR à la carte. 'Berliner Boulette mit Wachtelei' kann man nicht abwählen - alles ist viel zu viel und viel zu schlecht. Sorry für das Personal - DIE wissen es besser - was macht das Management da für einen Murks???
Allein die Ästhetik: Das Personal MUSS lila tragen. Der Tisch ist grün. Das Geschirr weiß-rot. AUA!!!
Der einzige Lichtblick: Das superfreundliche Personal! Warum hört das Management nicht auf diese kompetenten Leute????????

  • Aufenthalt: Juni 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, steinlaus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Juni 2010

Der Brandenburger Hof dürfte derGeheimtipp unter den 5-Star Hotels in Berlin sein.
Denn in Laufweite des Bahnhof Zoo und der Gedächtniskirche finden Sie hier eine Oase der Ruhe. Der Frühstücksraum mit seinem offenen Atrium ist ein Traum. Dass die "Quadriga" - das Restaurant des Hotels - einen Stern besitzt ist in Berlin erwähnenswert (denn davon gibt es nicht so viele). Das Hotel hat nur etwa 100 Zimmer, dies führt aber dazu, dass Sie in absoluter Ruhe (und das mitten in der Stadt) schlafen und sich erholen können.
Für Geschäftsreisende gibt es die Möglichkeit Arbeitsessen in einer Super-Atmosphäre einzunehmen.
Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen der eiune oder andere Prominente beim Frühstück begegnet.

  • Aufenthalt: Februar 2010, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Star-Media!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen