Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (558)
Bewertungen filtern
558 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
244
245
50
12
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
244
245
50
12
7
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
136 - 141 von 558 Bewertungen
Bewertet am 23. April 2012

Die Lobby ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, da dort lediglich 1-2 Personen sitzen und sonst ist es sehr steril und als Hotelempfang nur schwer zu erkennen.

Das Hotel hat erst vor wenigen Monaten geöffnet.

Die Zimmer sind klein und man kann lediglich ums Bett herumgehen und ins Bad, dass wars dann. Das Bett ist sehr bequem. Radiowecker mit iPhone Ladestation (hat mir sehr gefallen). Wir hatten ein sehr helles Zimmer in der 6. Etage mit Balkon. LCD TV, moderner Sessel, Kaffeemaschine mit Pads gehören ebenfalls zur Ausstatung. Schöne verglaste Duschkabine mit verschiedenen Wasserstrahl Möglichkeiten. Schöne und gutriechende Badutensilien.

Einziger negativer Punkt, etwas muffiger Geruch wenn man das Zimmer betritt. Wenn man dann drin ist riecht man es aber kaum noch.

Die Lage ist Top! 2 Minuten zum Bahnhof Zoo, 5 Minuten zum Ku'damm, etliche Restaurants, Hard Rock Café, etc. in unmittelbarer Nähe.

Das Frühstück ist klein aber fein. Echter frisch gepresster O-Saft und auf Bestellung gemachte Eierspeisen (superlecker!) waren hier die highlights.

Fazit: Wir würden wiederkommen allerdings muss der Preis inkl. Frühstück unter 100,- Euro sein, da man sonst in Berlin für das Geld bessere Hotels bekommt.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Weltreisender66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. April 2012

Am 18ten April checkte ich im Inigo (Hardenbergstr.) am frühen Abend ein. (Eigentlich sollte es das Savoy seoin, doch die waren ausgebucht, man empfiehl uns das neue Hotel auszuprobieren). Und da der Tag lang war und wir (mein Partner und ich) noch nichts gegessen hatten, liefen wir sogleich los. Das handy steckte ich an der Dose des Nachttisches an (es war total leer), meine Handtasche sowie eine kleiner Stofftasche ließ ich auf dem Fensterbrett zurück. Das blaue Wunder erlebten wir zwei Stunden später. Das handy lag nicht mehr auf dem Nachttisch zum nachladen, es war samt Ladegerät verschwunden! Ließ mich anrufen, kein Klingelton zu hören, die Leitung auch tot, als gäbe es den Teilnehmer gar nicht mehr. Nach der Aufforderung meines Partners nachzusehen, ob ich denn noch was anderes vermisse, schaute ich in meine Handtasche, die nach wie vor neben der kleinen Stofftasche lag und musste mit Schrecken feststellen das meine Brieftasche entnommen war und die kleine poket Rollei in der anderen Tasche auch fehlte. Merkwürdig war allerdings, das die Autopapiere in die Handtasche gelegt wurde. - Das Personal des Hotels guckte schehl und ungläubig und wollte den Diebstal nicht glauben. Zwar ließ sie die Polizei kommen (was das ganze bis morgends um 2 in die Länge zog), kümmerte sich sonst aber herzlich wenig um einen. Keine Anteilnahme oder der Versuch selbst etwas aufzuklären. Sogar um ein Glas Wasser musste ich bitten. Kein Entgegenkommen nur Selbstschutz war zu verzeichnen. Wir als Geschädigte standen da als hätten wir Schaden angerichtet. Die Reisetasche meines Partners war auch durchsucht worden während unserer zweistündigen Abwesenheit - der Sicherheitsbeamte grionste nur blöde, als er scherzhaft meinte, das wohl die Hemdgröße nicht ganz die richtige war. Wir mussten uns wieder auf den Weg machen und ein neues Hotel suchen. Auch da kein Service und Dienst am Gast. - Das Ausleseverfahren der Tür (die Tür war zugezogen als wir gingen!) und es gab von außen keine Gewalteinwirkung (das hatten wir ja gleich bemerkt, da wir ohne Problem mit dem elekrtroschlüssel rein kamen und die Tür nicht auffällig erschien) ergab, das in der fraglichen Zeit keiner mit einem Schlüssel in die Tür gegangen sei - ergo es gar keinen Einbruch, Entwendung oder der gleichen gegeben haben kann nach MEINUNG des Hotels. - Ich vertraue der Technik nicht - Elektronik ist manipulierbar - ein gruslige Vorstellung gerade wenn man viel unterwegs ist und auf Hotels und deren Sicherheit angewiesen ist. - Der Geschädigte hat wie immer das Nachsehen und wird obendrein noch angezweifelt. Das ist der Gipfel. Der Schaden ist weinger materiell - kaum Ausbeute - imateriell, persönlich enorm. Leider hatte ich in der Brieftasche auch noch einen Stick mit allen Daten meiner laufenden Projekten, die genauso weinig jemanden was angehen, wie die Fotos und Briefe auf meinem handy, das ich mit diesen Erinnerungen vermisse. - Wäre das handy nicht auch mitgenommen worden, wäre mir der verlust der Brieftasche und der Kamera vermutlich erst am Tag danach und wahrscheinlich auch erst außerhalb des Hotels aufgefallen - und das finde ich fatal! Wieviele werden bereits schon gedacht haben auf der Straße beklaut worden zu sein oder was verloren zu haben... Mein Resümee - eklatante Sicherheitslücke, kein Eingeständnis dessen (die eigene reine Weste ist wichtiger als der Schutz des Gastes), keine Service, keine anständiges Verhalten in einer Krisensituatiuon - man ist mehr als allein gelassen und wird noch dazu gebracht sich zu entschuldigen das man beklaut worde.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Service
7  Danke, claudia W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IndigoBerlin, Manager von Hotel Indigo Berlin - Ku'damm, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. Mai 2012

Sehr geehrter Gast,

Wir bedauern sehr zu hören wie Sie Ihren Aufenthalt in unserem Hause beschreiben.

Wie bereits mit Ihnen besprochen, konnten keine Spuren von gewaltsamen eindringens oder unerlaubter Zugang in Ihr Zimmer von der Polizei bestätigt werden.

Hotel Indigo Hardenbergstraße

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 21. April 2012

Ich verbringe zur Zeit einen sehr durchwachsenen Aufenthalt in diesem Hotel. Nicht nur das dieser Aufenthalt ein wenig unfreiwillig ist, nachdem ich mit meiner Reisegruppe aus dem Nachbarhotel wegen "Überbuchung" auf dieses Hotel vertröstet wurde.
Schon das Betreten der Lobby sorgt für Verwunderung. Man findet sich in einem weißen Raum wieder, in dem ein winziger Tresen als Rezeption fungiert. Das Personal war überfordert damit unsere Buchung aus dem Nachbarhotel zu übernehmen und eine Barzahlung in Empfang zu nehmen. Auch an das Ausstellen einer Rechnung musste mehrfach erinnert werden, was ich schon sehr merkwürdig fand.
Die Zimmer sind winzig. Wer sich hier außer zum Schlafen aufhalten möchte, sollte vorher eine Therapie gegen Platzangst machen. Ein Geiser Pluspunkt ist jedoch das Bad. Es ist sehr stilvoll und modern eingerichtet und verfügt über eine schöne Regenwalddusche.
Auch in Sachen Sauberkeit kann man dem Hotel keine Vorwürfe machen.
Beim Frühstück wurde ich jedoch wieder enttäuscht. Erstens wurde uns an der Rezeption aufgrund der Unannehmlichkeiten versprochen, dass wir günstiger frühstücken könnten, was die Bedienung jedoch nicht auf die Reihe bekommen hat.
Mich wird dieses Hotel nie mehr wiedersehen und ich werde auch all meinen Bekannten von der Unterkunft abraten. In einem Motel One bekommt man für weniger Geld weitaus mehr und auch in Sachen Kompetenz ist das Personal dort weitaus professioneller als im Indigo

  • Aufenthalt: April 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, FloHo92!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. April 2012

Super zentral gelegenes Hotel mit individueller und außergewöhnlicher Einrichtung (sehr modern). Zimmer sind relativ klein, aber sehr gut ausgestattet. Besonders einfallsreich fanden wir den IPod-Radiowecker und die Kaffeemaschine mit den leckeren veschiedenen Kaffeesorten :-). Außerdem hätten wir auch gern so eine tolle Dusche! Zeit für den Fitnessraum hatten wir leider nicht, aber es ist zumindest einer vorhanden. Das Personal im Hotel, vom Empfang bis zur Hausdame, war sehr freundlich und zuvorkommend. Das Frühstücksbuffet war im positiven Sinne "übersichtlich", das heißt geschmackvoll angerichtet und nicht zu überladen, wie man das aus den meisten Hotels so kennt. Eierspeisen (Rühr- und Spiegeleier usw.) werden auf Wunsch a la minute zubereitet. Alles in allem war es ein sehr gelungener Aufenthalt und wir kommen schon bald wieder :-)!!!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, guentersch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IndigoBerlin, e-Commerce Supervisor von Hotel Indigo Berlin - Ku'damm, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. April 2012

Vielen Dank für Ihre tolle Bewertung!
Es freut uns, dass es Ihnen so gut bei uns gefallen hat. Wir freuen uns schon auf Ihren nächsten Besuch!

Viele Grüße aus Berlin

Hotel Indigo Berlin - Hardenbergstrasse

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 24. Februar 2012

Das Hotel liegt in zentraler Lage vom ehemaligen Westteil der Stadt. Nur wenige Meter vom Bahnhof Zoo und dem Ku'damm entfernt, gleichwohl ist in direkter nähe wenig los. Das Hotel hat neu eröffnet, die Handwerker waren immer noch unterwegs.
Positiv: sehr nette Mitarbeiter am Counter und beim frühstück. Die Zimmer sind Zweckmäßig, aber an der sehr befahrenen hardenbergstrasse sollte man nicht mit offenem Fenster schlafen wollen. Das Interieur ist modern, für mich aber zu sehr auf Plastik gemacht. Die Möbel sind bunt und fancy, mir gefällt der Stil im concorde Hotel dennoch besser. Es gibt keinen Teppichboden sondern Lamentatboeden in den Zimmern.
Der Fitness Raum ist im Keller, nur vier Geräte.
Das frühstück entspricht dem standard, Überraschungen bleiben aus.
In Summe also ein unaufregendes, aber akzeptables Hotel das einem weder positiv noch negativ in Erinnerung bleiben wird.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, PhilipNadina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
IndigoBerlin, Hotel Indigo Berlin - Hardenbergstrasse von Hotel Indigo Berlin - Ku'damm, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. April 2012

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

In der Eröffnungsphase ist das Feedback das wir durch Gästebewertungen erhalten sehr wichtig für uns. Nur so können wir erfahren was wir noch besser machen können.
Die Handwerker waren noch im Hause unterwegs da es leider noch ein paar technische Schwierigkeiten zu lösen gab, die so kurz nach einer Eröffnung nicht ganz auszuschließen sind.
Wir bitten dies zu entschuldigen.

Gerne würden wir Ihnen bei Ihrem nächsten Aufenthalt in Berlin wieder als Gastgeber zur Verfügung stehen.

Viele Grüße
Ihr Team vom Hotel Indigo Berlin - Hardenbergstrasse

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen