Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Ein Ort, den jeder gesehen haben sollte.” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Gedenkstätte Berliner Mauer

Gedenkstätte Berliner Mauer
Im Voraus buchen
Weitere Infos
1.215,70 $*
oder mehr
Private Führung im Van: Berliner Mauer mit Kommentar lebender Zeugen
Platz Nr. 4 von 798 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Beschreibung des Inhabers: Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist der zentrale Erinnerungsort an die deutsche Teilung, gelegen im Zentrum der Hauptstadt. Am historischen Ort in der Bernauer Straße erstreckt sie sich auf 1,4 km Länge über den ehemaligen Grenzstreifen. Auf dem Areal der Gedenkstätte befindet sich das letzte Stück der Berliner Mauer, das in seiner Tiefenstaffelung erhalten geblieben ist und einen Eindruck vom Aufbau der Grenzanlagen zum Ende der 1980er Jahre vermittelt. Anhand der weiteren Reste und Spuren der Grenzsperren sowie der dramatischen Ereignisse an diesem Ort wird exemplarisch die Geschichte der Teilung nachvollziehbar. Die Gedenkstätte ist Teil der Stiftung Berliner Mauer, zu der auch die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gehört, das zentrale Museum in Deutschland zum Thema Flucht und Ausreise aus der DDR. MOBILER TOURGUIDE Besucher der Gedenkstätte Berliner Mauer haben die Möglichkeit, mit einem Smartphone oder Tablet-PC auf der mobilen Internetseite berliner-mauer.mobi selbst eine Führung über das Außengelände der Gedenkstätte zu wählen. Es werden drei unterschiedlich lange Touren über den einstigen Grenzstreifen für "Eilige", "Neugierige und "Experten" angeboten. Die mobile Internetseite in englischer und deutscher Sprache mit integrierter Karte ist kostenlos abrufbar.
Hilfreiche Informationen: Schließfächer / Garderobe, Angebote für Jugendliche, WC, Snack- und Getränkeangebot, Treppe / Aufzug
Königstein
Beitragender der Stufe 
193 Bewertungen
80 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 146 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Ort, den jeder gesehen haben sollte.”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Mai 2012

Entlang der Bernauer Straße verlief ein besonders trennender Abschnitt der Berliner Mauer. Heute ist es eine Gedenkstätte, die man gut ablaufen kann. An vielen Stellen verdeutlichen Informationstafeln das Leid und Elend. Es gibt Hörstationen, wo Menschen berichten, denen dort die Flucht gelang bzw. die sie beobachteten. Im Boden sind Kennzeichnungen, wo und wie dieser Todesstreifen verlief. So auch die Reste der noch kurz vor dem Mauerfall gesprengten Versöhnungskirche. Von dieser Kirche sahen wir in einem Gerüst die zum Glück dort aufgehängten geretteten Glocken. Von einem Aussichtsturm des Dokumentationszentrums aus schauten wir auf einen jetzt errichteten ca. 60 m langen Grenzstreifen mit Wachturm und Mauern und dem dazwischenliegenden Todesstreifen. Hier wird jeder Besucher ausführlich über den Mauerbau ab 13. August 1961 informiert.

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
1 Danke, Weltenbummler15!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

12.382 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    7.465
    3.931
    849
    99
    38
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Baden
Beitragender der Stufe 
210 Bewertungen
68 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 89 "Hilfreich"-
Wertungen
“Aufwendige Darstellung des ehemaligen Mauerverlaufs”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Mai 2012

Die Gedenkstätte Berliner Mauer zieht sich über mehrere hundert Meter hin und man bekommt ein klares Bild von den Verhältnissen dort, sowohl vor, während als auch nach dem Mauerbau. Von dem Aussichtsturm hat man einen guten Überblick über das Gelände und viele Schautafeln und Bilder verdeutlichen die Gegebenheiten. Mit der U-Bahn kann man die Gedenkstätte sehr gut erreichen und dann zu Fuß bis zu den alten Mauerresten gehen.

Aufenthalt März 2012
Hilfreich?
Danke, tiswas01!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Göttingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
181 Bewertungen
78 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Vergangenheit lebt”
4 von fünf Punkten Bewertet am 1. Mai 2012

Eigentlich unvorstellbar und jungen Leuten nur schwer vermittelbar ist, dass diese Mauer vor noch wenigen Jahren Realität in Deutschland war. Man steht davor und glaubt es nicht. Da in Berlin nur noch relativ wenige Mauerreste zu finden sind, lohnt sich ein Besuch an diesen Stellen auf jeden Fall. Ein beklemmendes Gefühl kommt dabei auf. Es könnte etwas mehr gepflegt werden, so wie in der Bernauer Strasse.

Aufenthalt März 2012
Hilfreich?
Danke, aika2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Budapest, Ungarn
Beitragender der Stufe 
170 Bewertungen
114 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 94 "Hilfreich"-
Wertungen
“Geschichte hautnah erleben können”
5 von fünf Punkten Bewertet am 26. April 2012

Die Gedenkstätte ist ein Muss für alle, die Berlin besuchen. Es is keine gewöhnliche Sehenswürdigkeit, würde es auch nicht als solche bezeichen. Es ist sehr schön, informativ vielleicht auch etwas zu ausführlich gestaltet. Natürlich hat man keine Zeit und Lust alles zu lesen, aber einfach durchgehen und reinlesen ist auch bestens geeignet, etwas von der Vergangenheit zu bekommen. Auch in Englisch!

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
Danke, pmhubp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
232 Bewertungen
30 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 188 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mehr Baustelle als Gedenkstätte”
3 von fünf Punkten Bewertet am 24. April 2012

Leider ist nur ein Teil der Mauer-Anlagen zu besichtigen, ein großer Teil ist hinter einer großen Mauer verschwunden (Wachturmanlagen etc.) und es findet sich nirgendwo ein Hinweis, warum. Das Informationszentrum war an einem Montag ebenfalls nicht geöffnet und eine ganze Reihe von Berlin-Touristen standen, genau so wie ich auch, vor der verschlossenen Tür.Im Moment nicht sehenswert.

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
Danke, candoo_7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Gedenkstätte Berliner Mauer angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Gedenkstätte Berliner Mauer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen