Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Muss in Berlin!”

Gedenkstätte Berliner Mauer
Im Voraus buchen
Weitere Infos
71,20 $*
oder mehr
Private Tour: Entlang der Berliner Mauer mit einem historisch versierten ...
Weitere Infos
104,00 $*
oder mehr
Berliner Mauer: Rundgang mit Kunsthistoriker als Reiseleiter
Weitere Infos
136,97 $*
oder mehr
2-Hour Guided Berlin Wall Private Walking Tour
Platz Nr. 4 von 928 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Unter 1 Stunde
Beschreibung des Inhabers: Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist der zentrale Erinnerungsort an die deutsche Teilung, gelegen im Zentrum der Hauptstadt. Am historischen Ort in der Bernauer Straße erstreckt sie sich auf 1,4 km Länge über den ehemaligen Grenzstreifen. Auf dem Areal der Gedenkstätte befindet sich das letzte Stück der Berliner Mauer, das in seiner Tiefenstaffelung erhalten geblieben ist und einen Eindruck vom Aufbau der Grenzanlagen zum Ende der 1980er Jahre vermittelt. Anhand der weiteren Reste und Spuren der Grenzsperren sowie der dramatischen Ereignisse an diesem Ort wird exemplarisch die Geschichte der Teilung nachvollziehbar. Die Gedenkstätte ist Teil der Stiftung Berliner Mauer, zu der auch die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde gehört, das zentrale Museum in Deutschland zum Thema Flucht und Ausreise aus der DDR. MOBILER TOURGUIDE Besucher der Gedenkstätte Berliner Mauer haben die Möglichkeit, mit einem Smartphone oder Tablet-PC auf der mobilen Internetseite berliner-mauer.mobi selbst eine Führung über das Außengelände der Gedenkstätte zu wählen. Es werden drei unterschiedlich lange Touren über den einstigen Grenzstreifen für "Eilige", "Neugierige und "Experten" angeboten. Die mobile Internetseite in englischer und deutscher Sprache mit integrierter Karte ist kostenlos abrufbar.
Hilfreiche Informationen: Snack- und Getränkeangebot, WC, Schließfächer / Garderobe, Angebote für Jugendliche, Treppe / Aufzug
Bewertet am 1. April 2012

Man meint ja, schon viel über die Mauer (von der Entstehung bis zum sprichwörtlichen Fall) gehört und gelesen zu haben. Und doch finden sich rund um diese eindrucksvolle Gedenkstätte viele neue Details, die den Wahnsinn dieses Bauwerks und der dahintersteckenden Ideologie anschaulich verdeutlichen. Neben den erhaltenen Mauerteil an der Bernauer Strasse gibt es auf dem Platz diverse Infosäulen (auch mit Audioeinspielungen), sowie eine Gedenktafel für die bei Fluchtversuchen getöteten „Grenzverletzer“. Im Dokumentationszentrum darüber hinaus allerlei Bildmaterial, sowie diverse Aktenkopien rund um den Mauerbau und ein Aussichtsturm, der den Blick auf einen Mauerstreifen ermöglicht. Ein großartiger Platz zur Würdigung aller, die unter der SED Herrschaft gelitten haben. Jeder DDR-Verklärer sollte bei Bedarf mehrfach hierher geschleppt werden.
Deutsche Geschichte zum Anfassen!

Danke, pne2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (14.290)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

831 - 835 von 14.291 Bewertungen

Bewertet am 30. März 2012

Als Besucher der Gedenkstätte kann man sich hier sehr gut über die Geschichte der Mauer, Errichtung und Fall und natürlich vor allem auch die Zeit dazwischen informieren. Im Besucherzentrum kann man sich gut einen Überblick über die gesamte Gedenkstätte verschaffen, auf dem ehemaligen Grenzstreifen kann man eine Ahnung der Ausmaße erhalten. Unbedingt wichtig und sehenswert, vor allem auch für all jene, die die Mauer nur noch aus Filmen und Erzählungen kennen.

Danke, AlidaZoe!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. März 2012

Die Berliner Mauer trennte einst Ost Berlin und West Berlin und wurde nach der Wende 1990 zum großen Teil abgerissen. Heute steht jedoch zum Glück nur noch zur Erinnerung an einigen Orten in der ganzen Stadt ein Rest ( so zum Beispiel am Potsdamer Platz ). An einigen Orten sieht am an speziellen Boden Markierungen den früheren Verlauf der Mauer .

Danke, prinz19!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. März 2012

Mit Zeitzeuge unterwegs, sie konnte in letzter Minute die Grenze passieren und hat viel erzählt. War auch sehr betroffen. Besuchten auch die Bernauerstrasse mit der neuen Gedächtniskapelle und dem anschaulichen Grenzstreifen der erhälten wurde. Gutes Dokuzentruman der Bernauerstrasse. Dagegen kann auf den Checkpoint Charly verzichtet werden ausser mann ist gerade am mauermuseeum

Danke, schweizerwelt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. März 2012

Ich gehöre zu denen, die die Mauer noch persönlich erlebt haben. Für alle später geborenen oder nie dagewesenen ist das der ideale Ort, um zumindest zu erahnen, was die perverse Teilung einer Stadt in der Realität bedeutete - man kann sich das ja gar nicht vorstellen, wenn man es nicht zumindest teilweise sieht. Umso wichtiger ist, dass hier die Erinnerung wach gehalten wird. Mit dem erhaltenen Mauerstreifen, und mit unzähligen Bildern und Dokumentationen.

Danke, Hel111!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Gedenkstätte Berliner Mauer angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Gedenkstätte Berliner Mauer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen