Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“langweilig” 2 von fünf Punkten
Bewertung zu Erotikmuseum - GESCHLOSSEN

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Erotikmuseum
Details zur Sehenswürdigkeit
Berlin
Beitragender der Stufe 
195 Bewertungen
90 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 72 "Hilfreich"-
Wertungen
“langweilig”
2 von fünf Punkten Bewertet am 28. Januar 2012

Das Erotikmuseum in Berlin ist alles andere als interessant. Man befindet sich am Bahnhof Zoo, der Berliner Ecke, die touristisch gesehen kaum noch etwas zu bieten hat. Umgeben ist das "Museum" von einigen Sex-Shops und Videokabinen. Im Museum selbst gibt es eigentlich nur langweiligen Kram zu sehen. Wer meint, hier etwas erotisches entdeckt zu haben, den muss ich enttäuschen. Kamasutra-Figuren und Holz-Penise sind für meinen Geschmack nicht gerade erotisierend. Und dafür muss man noch Eintritt zahlen...

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
2 Danke, fatzke77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

65 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    8
    12
    12
    12
    21
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bad Homburg
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Absolute Abzocke, nicht sehenswert”
1 von fünf Punkten Bewertet am 2. Januar 2012

Das "Museum" (wenn es diese Bezeichnung überhaupt verdient) bietet wenig bis garnichts. Es besteht aus 2 Stockwerken in den hauptsächlich mit Text und Bildern das Leben von Beate Uhse dargestellt wird. Zudem gibt es ein paar wenige langweilige Ausstellungsstücke. Investiert das Geld lieber in ein paar Kaffee bei Starbucks oder schenkt es einem Obdachlosen. Nichtmal für umsonst würde ich es empfehlen (Eintrittspreis für 2 Personen 16 Euro!!)

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
3 Danke, Andre E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
23 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
“Preis Leitsung Mangelhaft”
2 von fünf Punkten Bewertet am 10. Februar 2011

Das Erotikmuseum kostet 14€ Eintritt und ist somit nicht ganz günstig.
Das Zeigt verschieden geschichtliches und gegenwärtiges über Erotik und Sexualität.
In dem Museum ist jedoch viel zu lesen, gleich als ob man eine Zeitung liest. An interssanten Austellungstücken mangele is jedoch zum Teil. Deswiteren ist das Museum nicht wirklich groß somit ist der Eintritt von 14€ schon etwas hoch.

Aufenthalt Oktober 2010
Hilfreich?
3 Danke, asterix05!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Erotikmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen