Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gute Tappas!”
4 von fünf Punkten Bewertung zu Tapas y mas dos - GESCHLOSSEN

Tapas y mas dos
Küche: spanisch
Stadtviertel: Schöneberg
Restaurantangaben
Stadtviertel: Schöneberg
frankfurt
Beitragender der Stufe 
73 Bewertungen
17 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gute Tappas!”
4 von fünf Punkten Bewertet am 17. Januar 2011

Spanisches Restaurant mit nettem Ambietente in zwei nebeneinanderliegenden Gebäuden. Umfangreiche Tappasauswahl. Tappas sind authentisch und geschmacklich wunderbar. Dazu gibt es eine gute Auswahl an Weinen, erfreulicherweise auch von offenen Weinen. Das Brot ist frisch gebacken und mit der dazu gereichten Knobi-Machonesa ein Genuss.

  • Aufenthalt Januar 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, martinffm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

9 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    2
    3
    0
    2
    2
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
204 Bewertungen
57 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 115 "Hilfreich"-
Wertungen
“zum Glück versteckt in ehemaligen Grenzstreifen”
2 von fünf Punkten Bewertet am 24. September 2010

inmitten eines der Berliner Entwicklungsgebiete, dem südlichen Mitte an der Grenze zu Kreuzberg, liegt das zweite Lokal von tapas y mas in einem schönen Altbau-Hinterhof-Ensemble. Damit ist allerdings auch schon das positive erschöpft. Der Service ist über alle Bereiche hinweg überfordert. Im Außenbereich hat es über eine halbe Stunde gedauert, zwei Bier zu bekommen. Und das Lokal war nur zu einem Drittel gefüllt, draußen gar nur vier Tische. Anderen Gästen ging es nicht besser, die einen konnten nicht zahlen, die naderen nicht bestellen.
Im Innenbereich lief es nicht besser, die einen dürfen wohl nur servieren, die anderen nur kassieren und andere wiederum gar nichts ...
Das Essen selber hat mit spanischen Gerichten leider nicht mehr viel zu tun. Der eingelegte Käse beispielsweise erweckte den Eindruck Gouda zu sein, der kurz vor dem Servieren mit Öl übergossen wurde.
Die Preise sind - nicht nur für Berliner Verhältnisse - schon happig. Und das der Brotkorb extra berechnet wird rundet das Bild ab.
Die Wände und Einbauten des Lokals schwanken zwischen schlechtem Geschmack und aufdringlicher vermeintlicher Folklore. Was das wandfüllende Bild mit mehr oder minder bekleideten jungen Frauen dort soll ist völlig unklar. Mit spanischer Musik und Tanz hat es jedenfalls nichts zu tun.
Parkplätze sind auf der Straße kaum vorhanden, andere Lokale nicht in der Nähe. Das Gebiet ist abends/nachts unbelebt. Die U-Bahn-Station "Spittelmarkt" ist in der Nähe.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Gordon S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tapas y mas dos angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen