Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ganz nett.... mehr aber auch nicht”
Bewertung zu Max und Moritz

Max und Moritz
Platz Nr. 119 von 8.503 Restaurants in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Küche: deutsch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche, Gruppen
Optionen: Frühstück, Abendessen, Spätabends, Mittagessen, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Kreuzberg
Flensburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
23 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ganz nett.... mehr aber auch nicht”
Bewertet am 16. April 2012

In Kreuzberg gelegen wurde uns das Lokal von einem Gast auf der Straße empfohlen und wir entschieden uns am nächsten Tag, am Ostersonntag, einzukehren. Im sehr gut besuchten Lokal mit völlig gemischten Publikum wurden wir empfangen und bekamen ohne Reservierung einen Tisch zugewiesen, ansonsten wäre eine Reservierung an diesem Abend sehr empfehlenswert gewesen. Das Lokal ist vom Ambiente her nicht so schön, wie erhofft. Einmal ziert ein großer Max und ein großer Moritz den Gastraum und ein paar Namen auf der Speisekarte (wie z.B. "Witwe Boltes Schlachteplatte", hätte aberr eigentlich mehr an für ein Hühnchengericht gepasst), ansonsten nebst ein paar Kleingkeiten insgesamt lieblos und etwas ramponiert, gilt auch für Tisch und Sitzgelegenheit. Immerhin stand eine Blume und eine Kerze auf dem Tisch. Als Gruß von der Küche gabs erst einmal frisches Brot mit Quark, ersteres war sehr lecker, das fing schon mal gut an. Die Bedienung war sehr schnell, wenn auch etwas kurz angebunden, aber angesichts der vielen Gäste absolut nachvollziehbar. Ich entschied mich für "Witwe Boltes Schlachteplatte", ein Gericht mit Eisbein, Mettwurst und kassler sowie Sauerkraut, Kartoffeln und Grünkohl. Außerdem wurde an unserem Tisch noch Schweinefilet mit Spätzle gegessen, wovon ich probiert habe. Das Fleisch selbst war sehr gut, beim Anrichten wurde allerdings mitten in den Teller die Saucenterrine gestellt, da klebte dann der mitportionierte Senf dran, das war überhaupt nicht gut. Der Grünkohl wurde nicht richtig abgeschöpft so daß unten das Wasser schwamm, es gab nur eine einzige in zwei Hälften geschnitte Kartoffel, Grünkohl und Sauerkraut waren langweilig. Dabei stand auf der Speisekarte, die Berliner Art zu essen, wäre den Gerichten den "letzten Pfiff" zu geben. Das kann man von unserem Essen leider nicht sagen, die Sauce war zudem auch noch wässrig und kaum geschmackvoll. Das Schweinefilet war wiederum gut, die Spätzle (selbst gemacht) wären es auch gewesen, leider wurde hier das Salz vergessen. Die Preise sind in Ordnung. Insgesamt ein durchwachsener Eindruck, das habe ich mir besser vorgestellt.

  • Aufenthalt April 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Angeliter!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.042 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    392
    477
    109
    42
    22
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
Beitragender der Stufe 6
111 Bewertungen
68 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“Urig”
Bewertet am 20. März 2012

Kannte dieses Lokal, da ich vor vielen Jahren dort in der Nähe gearbeitet habe. Jetzt war ich vor kurzem dort zu einer kleinen Feier eingeladen und war jetzt schon zweimal dort, weil es einfach urig und gut ist. Gut gezaptes frisches Bier und eine sehr gute deftige Küche. mein Favorit ist Kaßler Rippenspeer mit Sauerkraut und genau so gut wie früher zu Hause bei Oma. Die Atmosphäre des Lokals ist sehr locker und angenehm. Die Bedienungen waren allesamt gut drauf und meine Freunde aus Wessiland waren begeistert und freuen sich schon auf den nächsten Berlinbesuch mit Einkehr im "Max&Moritz".

  • Aufenthalt März 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, BernhardBerlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
160 Bewertungen
92 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 74 "Hilfreich"-
Wertungen
“Berliner Ambiente”
Bewertet am 4. Mai 2011

Das Max und Moritz liegt in Kreuzberg und ist von der Einrichtung her ein wunderbar authentisches Berliner Restaurant. Das Essen ist gut, ich versuchte das Hoppelpoppel, was so eine Art Bauernfrühstück ist. Viele Gerichte - ichweiß jetzt nicht ob alle - gibt es in der Version klein oder groß. Eine Novität, die den Gast, zumindest beim ersten Besuch etwas ratlos macht, weil die Bezeichnungen klein und groß natürlich höchst subjektiv sein können. Für Mensche, die generell wissen, dass sie nicht viel essen, mag das eine Hilfe sein. Die Bierversorgung klappte bei uns nicht. Man erwartet ja nicht, wie etwa in einem Kölner Brauhaus, dass der Nachschub unaufgefordert bereitgestellt wird, aber dass mal jemand vorbeischaut und feststellt, dass die Gläser leer sind und vielleicht fragt: "Darf´s noch was sein?" wäre nach meinem Dafürhalten nicht zuviel verlangt. Als ich dann das leere Glas hob, nach vergeblichem Versuch des Blickkontakts zwecks Bestellung, fragte sie trotz der sichtbar leeren Gläser meiner Beleiter/innen "Noch eins?" Nun ja, was soll man dazu sagen, aber vielleicht eine Ausnahme!

  • Aufenthalt November 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, testat66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
37 Bewertungen
21 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 32 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sylvestermenü ohne den üblichen Sylvestermenüaufschlag!!!”
Bewertet am 29. Januar 2011

Der Geheimtipp für Berlin-Sylvester-Besucher. Überall in der Stadt kann man lecker und fein dinieren am Sylvesterabend. Allerdings zu exorbitant hohen Preisen anläßlich des Abends. Aber wo gibt es denn ein Restaurant, wo man einfach nur was ganz Gewöhnliches nach Karte essen kann??? Es scheint nirgendwo.... Doch: Im Max und Moritz. Gut Bürgerlich. Nein. Sehr gut Bürgerlich. Exzellent gekocht. Umfangreiche Portion. Schönes Ambiente im typischen Wirtshaus mit Saal. Und danach raus in die Partynacht!!! Gerne wieder!!

  • Aufenthalt Dezember 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Kribbelnimkopf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
15 Bewertungen
5 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zurück zum Ursprung - deutsche Esskultur”
Bewertet am 31. Oktober 2010

Für einen Bewohner einer Metropole mit unzähligen Ausgehmöglichkeiten & exotischen Restaurants ist es fast schon etwas Besonderes, mal wieder "deutsch" essen zu gehen. Wem es vor Kneipen mit dem üblich verdächtigem Angebot (Strammer Max, Bratwurst, Ragout Fin) graust und wer Bekanntes und Neues der eigenen Herkunftskultur kulinarisch jenseits von Currywurstbuden genießen möchte, dem sei von mir das Kreuzberger Restaurant "Max und Moritz" ans Herz gelegt.

Ich war bereits einige Male dort, in größeren zeitlichen Abständen, zu zweit, mit Familie oder Freunden. Ich empfehle diese Örtlichkeit vor allem ausländischen Besuchern, die gern "typisch deutsche Küche" an einem originellen Ort und mit Niveau probieren möchten. Das Interieur ist heimelig, fast schon ein bisschen urtümlich (viel dunkles Holz, massiger Tresen), aber sehr gemütlich und dadurch auch zum längeren Aufenthalt geeignet. Das Wilhelm-Busch-Thema zieht sich durch's ganze Restaurantkonzept, von den Bezeichnungen der Speisen bis zum Innendekor. Hippe Szenegänger mit Sympathie für Happy Hour, die ihresgleichen treffen und das Oranienstraßen-Publikum am Fenster vorbeiziehen sehen wollen, sind hier meines Erachtens definitiv nicht gut aufgehoben.

Die Karte bietet viel Auswahl (von der Berliner über die Schwäbische Küche ist fast alles dabei), es gibt sogar ein paar vegetarische Speisen. Besonders haben mich die saisonalen Angebote überzeugt (z. B. Spargel- bzw. Pilzgerichte) - alles wirkt frisch zubereitet und wird auf nett verzierten Tellern dargeboten. Die Größe der Gerichte wäre manchmal allerdings erweiterungsfähig, insbesondere, wenn man leichtere Speisen wie etwa Salate oder Flammkuchen bestellt.

Die Preise sind angemessen, aber eben nicht auf Studentenniveau, wenn man sich nicht gerade auf Suppe beschränken möchte; für ein gehaltvolles Essen zu zweit mit Getränken und Dessert sollte man schon ca. 30-40 Euro einplanen. Ich persönlich würde auch eher mehr Zeit für den Restaurant-Besuch einplanen; manche Hauptspeisen verlangen etwas mehr Vorbereitungsaufwand (Eisbein etwa). Schade ist, dass erst ab 17 Uhr die Türen aufgemacht werden, somit kann man hier höchstens ein sehr spätes "Mittagessen" zu sich nehmen. Wenn man gegen 20 Uhr kommt, ist es durchaus schon mal voll trotz großzügiger Räumlichkeiten, da lohnt es sich dann, vorher anzurufen und nachzufragen.

Das Personal macht einen netten Eindruck und bietet anständige Bedienung, könnte manchmal aber etwas schneller sein, vor allem, was die Rechnung angeht. Das Tempo leidet aber meistens dann, wenn der Laden voll besetzt ist, von daher ist die Wartezeit durchaus gerechtfertigt.

Hilfreich?
Danke, Junira!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Max und Moritz angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Berlin, Deutschland
 

Sie waren bereits im Max und Moritz? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen