Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Positiv überrascht”
Bewertung zu Riegele WirtsHaus

Riegele WirtsHaus
Platz Nr. 13 von 565 Restaurants in Augsburg
Küche: deutsch
Optionen: Spätabends, Reservierung möglich
Restaurantangaben
Optionen: Spätabends, Reservierung möglich
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Entgegen der negativen Bewertungen bezüglich des Services waren wir positiv überrascht. Trotz Samstag Abend und voller Bude wurden wir zügig bedient und es wurde sich zwischendurch mehrfach nach unserer Zufriedenheit erkundigt. Das Essen war sehr gut und ausreichend von der Portion her. Wir würden wiederkommen.

Danke, Weltenbumml3rin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (473)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

24 - 28 von 474 Bewertungen

Bewertet 30. März 2018 über Mobile-Apps

Persönlich fand ich das Ambiente sehr angenehm: modern, sauber und immer noch bayerisch gemütlich. Der Service war sehr freundlich auch das Essen hat geschmeckt. Für unsere internationalen Kollegen war es natürlich ein Highlight :)
Geschäftlich auf jeden Fall zu empfehlen!

1  Danke, Robert R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2018

Das traditionsreiche Brauhaus Riegele könnte schon etwas Renovierung vertragen. Das Restaurant ist jetzt schwerpunktmäßig ein Italiener mit bayrischem Einschlag. Die "Tafelspitzsuppe" hatte sehr gute Einlagen aber die Suppe selbst war wie warmes Wasser und hat nie vorher ein Rindfleisch gesehen. Schade. Die Bedienung war freundlich und auch das Saltimbocca war exzellent.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Knorkenstein!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. März 2018

Sehr Schade eigentlich das die Empfangsdame die wahrscheinlich unhöflichste Person in der Servicewüste Deutschland ist. Wir setzten uns an einen Tisch und wurden auch sofort bedient. Getränke wurden von der netten Bedienung auch sofort gebracht und auch der Salat war nach wenigen Minuten auf dem Tisch. Dann kam allerdings die Empfangsdame und schimpfte auf uns ein warum wir hier uns einfach in ihre Gastwirtschaft setzen. Unglaublich!!! Der Empfang ist nicht sofort ersichtlich und außerdem wurden wir ja auch schließlich bedient. So etwas habe ich wirklich noch nie erlebt. Also lieber Finger weg von diesem Restaurant außer man hat das Glück das diese Empfangsdame zufällig Urlaub oder Krank ist

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Christian B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. März 2018

Wir hatten uns auf den Abend gefreut, den Gutschein bekamen wir zu Weihnachten. Die negativen Bewertungen sind schon ca 2 Jahre alt, es müsste sich doch was getan haben ... weit gefehlt!
Das Essen war qualitativ sehr minderwertig. Auf der Menükarte stand eine Maultaschensuppe (die hatte 2 Mini-Maultäschchen und war total versalzen), danach gegrilltes Schweinefilet (2 Mini-Stücke, trocken und eher salzlos) mit Schwammerl-Porreesauce (es war keine Spur von Porree zu sehen und zur "Deko" ein Viertel Champignon aus der Dose - die Soße war eine weiße Angerührte aus der Tüte) mit Broccoli-Nussrösti (es war Karottenmus in Form eines kleinen Gugelhupfes - total trocken und vom Geschmack unterstes Niveau, Rösti war das nicht) mit Kartoffelgratin (das war etwas hart, aber ok). Die Nachspeise sollte eine Champagnercreme mit Aprikosengelee sein (chemische, angerührte Nachspeisen ohne Geschmack)... wenn das Menü umgestellt wird... warum erfährt das der Gast nicht? Der Küchenchef muss doch wissen, was er kochen soll und dementsprechend werden die Lebensmittel besorgt.

Das Ambiente war ok, leider hat es zeitweise so gezogen, dass es schon unangenehm war. Die beiden Schauspieler waren gut.
Es kam auch überhaupt keine Stimmung auf. Am Beginn hat die "Baronin" so viel und hektisch gesprochen, wir haben fast nichts verstanden. Das lag nicht nur an den Zuschauern, die gar nicht mitbekommen haben, dass es schon losgeht - es war auch der Dialekt, in dem der ganze Abend gestaltet war. Das Stück selber hat sich ziemlich hingezogen, wenig spannend. Schade war auch, dass nur 5 Personen aus dem Publikum tatsächlich die Chance zum Mitspielen (vorgefertigte Dialoge) hatten.
Die anderen Gäste an unserem Tisch hatten genau die selben Punkte zu beanstanden.
Kritik - so wie diese hier - gab es schon vor 2 Jahren, haben denn die Veranstalter wirklich nichts daraus gelernt???? Das Menü ist fast das Gleiche, die Veranstaltung auch.
Schade um den dafür viel zu hohen Betrag!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, linedi2!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Riegele WirtsHaus angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Augsburg, Schwaben
 
Augsburg, Schwaben
Augsburg, Schwaben
 

Sie waren bereits im Riegele WirtsHaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen