Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: Geschlossen
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Beeindruckende Kirche in Augsburg

Die beeindruckende Kirche in der Augsburger Altstadt ist meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ... mehr lesen

Bewertet am 31. Mai 2020
romanshorner
,
München, Deutschland
schönste Kirche in Augsburg

Vergesst den Dom, der Ulrich ist wesentlich schöner und beeindruckender. Vor allem die Krypta ist ... mehr lesen

Bewertet am 16. Januar 2020
Tonidie
Alle 231 Bewertungen lesen
  
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Augsburg
ab 195,04 $
Weitere Infos
ab 419,90 $
Weitere Infos
Bewertungen (231)
Bewertungen filtern
231 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
122
93
13
2
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
122
93
13
2
1
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 231 Bewertungen
Bewertet am 31. Mai 2020

Die beeindruckende Kirche in der Augsburger Altstadt ist meiner Meinung nach unbedingt sehenswert und sollte bei jeder Besichtigung Augsburgs auf dem Programm stehen. Die Innenausstattung des aus dem 15. Jahrhundert stammenden Gebäudes, das den Krieg beschädigt überstand, wurde im Lauf der Jahrhunderte mehrfach verändert, zuletzt im 19. Jahrhundert. Besonders sehenswert ist die Bartholomäuskapelle mit Ikonen aus Russland auf der linken Seite des Kirchenschiffs.

Erlebnisdatum: Juni 2019
Danke, romanshorner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Januar 2020

Vergesst den Dom, der Ulrich ist wesentlich schöner und beeindruckender.
Vor allem die Krypta ist sehr sehenswert.

Erlebnisdatum: Juni 2019
Danke, Tonidie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Januar 2020

Die ursprünglich zu einem Benediktinerkloster rund um die Basilika St. Ulrich und St. Afra gehörende heutige evang.-luth. Kirche geht auf eine 1220 erstmals erwähnte Pfarrkirche zurück. Die ehemalige Eingangshalle der mittelalterlichen Basilika mit den Gräbern der Diözenpaten ist heute die Kirche St. Ulrich. Seit dem Westfälischen Frieden 1648 bestehen zwei Kirchen, baulich und namentlich vereint, die aber von beiden christlichen Konfessionen gemeinsam genutzt werden - ein Vorbild für alle konfessionellen Eiferer, die vergessen haben (oder ignorieren wollen), dass alle Christen dem selben Herrn dienen! Die Kirche hat noch sehr viel von ihrer barocken Substanz von 1710 mit dem Gestühl, Altar und den meisten Bildern, nur eine neue Orgel und die Wiederherstellung der ursprünglichen Farbgestaltung sind hinzugekommen. So ist sie für eine luthersiche Kirche beeindruckend opulent gestaltet. Ein Besuch der Kirche lohnt allemal, auch - aber nicht nur - wegen ihres Charakters als gemeinsamer Treffpunkt und Feierort für evangelische wie katholische Christen.

Erlebnisdatum: Dezember 2019
1  Danke, Jochen B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. November 2019

evangelische und katholische Kirch sind zusammengebaut, beides sind wunderschöne Kirchen und stimmig im historischen Ausbau. Als Wahrzeichen von Augsburg ist St. Ulrich mit seinem Turm weit Sichtbar. Neben dem künstlerischen Aspekt sind auch das regelmäßig stattfindenenden Orgelspiel zu erwähnen.
Am Ende der Maxstraße ist dies ein wunderschöner Ort sich Auszuruhen, die Stille zu genießen und in einer Kirchenbank die Kirche zu bewundern

Erlebnisdatum: September 2019
Danke, 672andreasb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Oktober 2019

Ein beeindruckender Kirchenraum mit einem gewaltigen Hochaltar lädt die Besucher zum Verweilen ein In der Basilika befinden sich dier Grabstätten der drei Diözesanheiligen. In einem Seitenaltar befindet sich die Grabesstätte des Heiligen Simpert. Ee hat nach den Erzählungen ein Kind vor einem Wolf gerettet.
In der Krypta befinden sich die Grabesstätten des Heiligen Ulrich - er war Bischof in Augsburg und hat gegen die Türken gekämpft - und der heiligen Afra - sie wurde verbrannt.
Beeindruckend sind die Gitter im hinteren Bereich der Basilika. Sie erwecken den Eindruck von sich öffnenden Toren.

Erlebnisdatum: Oktober 2019
Danke, rapaulkuhn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen