Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wenn das Bier nicht so lecker wäre, würd ichs meiden”
Bewertung zu Zum Augustiner

Zum Augustiner
Platz Nr. 89 von 3.724 Restaurants in München
Preisbereich: 6 $ - 31 $
Küche: deutsch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Familie mit Kindern, regionale Küche, Gruppen
Optionen: Abendessen, Mittagessen, Frühstück, Spätabends, Lieferservice, Reservierung empfohlen
Beschreibung: Stammhaus der Augustiner Brauerei. Wir servieren Frisches Augustiner vom Fass, Bayerische Wirtshaus Küche
Düsseldorf, Deutschland
Beitragender der Stufe 
238 Bewertungen
159 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 80 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn das Bier nicht so lecker wäre, würd ichs meiden”
Bewertet am 21. März 2014

Klar, es ist eine Bierhalle und eines der besten Biere, die es in München zu trinken gibt. Aber hier in der Neuhauser ist es nur noch eine Massenabfertigung, in der man sich als Gast fast lästig vorkommt. Dass da Streß herrscht ist klar, aber das weiß ich nicht nur als Gast, sondern auch, wenn ich dort angestellt bin. Das Essen ist nichts überragendes, eher Durchschnitt, das Bier ist halt saulecker. Aber beim nächsten Mal werde ich eher eine der anderen Möglichkeiten es Augustiner in München suchen, dass hier ist nicht mehr wirklich einladend.

  • Aufenthalt März 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, ULWI!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

4.334 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.348
    1.776
    739
    249
    222
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bornheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
108 Bewertungen
54 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 43 "Hilfreich"-
Wertungen
“Touristennepp”
Bewertet am 19. März 2014

Nach vielen Jahren bin ich wieder einmal mit Freude und guten Erinnerungen im Augustiner eingekehrt. Nachdem ich auf meiner derzeitigen Reise fast immer nur positiv überrascht wurde, war ich hier doch besonders enttäuscht. Das Ganze fühlte sich leider auch etwas wie eine Touristenabzocke an. Ich bestellte eine Halbe Bier, sowie eine Spargelchremesuppe und Kalbsnierchen. Die Kellnerin wollte mir unbedingt noch einen Beilagensalat verkaufen. Kurzer Blick auf die Karte Beilagensalat 3,50 OK.
Die Spargelchremesuppe war kein innerer Vorbeimarsch aber trotz etwas zuviel Salz genießbar. Der Beilagensalat bestand aus einem undefinierbaren Gemisch mit hauptsächlich Blattsalat, ein paar Gurkenscheiben und Kartoffeln in Essig darunter (leider noch nicht einmal ein Bayr. Kartoffelsalat.) Dann kamen die Kalbsnierchen die wirklich frisch zubereitet waren (lecker rosa angebraten) aber dann mit einer salzigen braunen Chremesoße erschlagen wurden. Über das "Püree" braucht man nicht zu reden. Der Gipfel war dann noch der Schnaps den Sie mir unbedingt verkaufen wollte. Ok Williams in der Karte 3,20 Euro (0.2) ich bestellte diesen. Der gelieferte war wohl etwas grösser und kostete dann Euro 7,80 obwohl er fürchterlich schmeckte (stark sprittig) und aus dem Beilagensalat war ein gemischter Salat geworden für Euro 5,20. Auf Nachfrage wurde behauptet, ich hätte das alles so bestellt. Da ich diesmal allein war, habe ich auf weitere Diskussionen sowie auf Trinkgeld verzichtet.

  • Aufenthalt März 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, gefibo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erkelenz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
102 Bewertungen
79 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
“Touristenfalle, unaufmerksame Service”
Bewertet am 16. März 2014 über Mobile-Apps

Wir wollten abends im Zentrum essen, waren dann in der Bierhalle. Viele Speisen von der Karte gab es nicht mehr.
Wir beschlossen dann Bier zu trinken und dazu Paar Bretzel bestellt.
Eine Freundin hat Apfelschorle, stattdessen bekam sie Orangensaft...der Kellner meinte, dass passt auch...
Das Bier ist hier sehr lecker, die Bretzel waren frisch und knusprig.
Weniger Touristen als in HB.
Liegt zentral.
Man kann wieder mal besuchen.

  • Aufenthalt März 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Paschik!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
M
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
11 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Urig bayerisch”
Bewertet am 21. Februar 2014

genauso wie man's haben will!
Natürlich manchmal etws voll, aber das ist ja klar in so einer zentralen Lage.

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
Danke, Charlotte C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
145 Bewertungen
84 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 62 "Hilfreich"-
Wertungen
“nicht mehr das was es mal war”
Bewertet am 20. Februar 2014

Es ist ein uriges und schönes altes traditionelles Wirtshaus. Mein Mann war mit Freunden zum Essen dort. Das Lokal war früher sogar mit Auszeichnungen geehrt, davon ist nichts mehr übrig. Die "Kruste" des Spanferkelbratens was "Gummi" und die Haut der Ente war nur lapprig. Also von Kruste und knusprig keine Spur. Der Knödel und das Kraut war o.k.. Ansonsten war die Bedienung in Ordnung und das Bier ja sowieso. Aber wenn man gut bayrisch essen will, braucht man da nicht mehr hin zu gehen. Da kann ich nur das Spatenhaus an der Oper empfehlen. Dort ißt man köstlich.

  • Aufenthalt Februar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Gertrud60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Zum Augustiner angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Zum Augustiner? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen