Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Essen gut, Bedienung zickig, Weine hoffnungslos überteuert”
Bewertung zu walter und Benjamin

walter und Benjamin
Platz Nr. 1.904 von 3.848 Restaurants in München
Optionen: Spätabends, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Spätabends, Reservierung empfohlen
Bewertet am 17. August 2013

Wir sind eher zufällig auf das Lokal gestoßen. Der Service war von vornherein zickig. Beim Essen wunderte man sich über unsere Bestellung. Man hatte wohl erwartet, dass sie üppiger ausfallen würde. Das Essen war gleichwohl gut, wenn nicht sehr gut. Allerdings sind die Weine maßlos überteuert. Zudem wird man nicht zuvor auf die hohen Preise hingewiesen, das geht einfach gar nicht. Die Rechnung fiel wegen eines Fehlers um 30 Prozent zu hoch aus. Der Fehler wurde zwar korrigiert, hätte aber bei dieser Größenordnung von in diesem Fall wohl überforderten Personal selber bemerkt werden müssen. Alles in allem keine Empfehlung. Wegen des guten Essens immerhin noch eine mangelhafte Bewertung,

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, netterkoelner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (71)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

31 - 35 von 71 Bewertungen

Bewertet am 21. Juli 2013

Seit der Sternekoch der alten Terrine zum Team gestoßen ist, hat die schon vorher exzellente Küche einen Quantensprung nach vorne gemacht. Tolle Auswahl an zumeist europäischen Weinen, und das mit einer üppigen Auswahl glasweise. Und die Lieblingsweine kann man hinterher ohnehin flaschenweise nach Hause tragen, denn die Weinhandlung ist so lange offen wie Bar/ Restaurant.
Seit dem Umbau letzten Winter ist leider, leider der sehr freundliche und hochkompetente blonde Kellner namens Christoph zur Konkurrenz verschwunden, ein schwerer Schlag für den Service, der seither krass nachgelassen hat.
Fazit: Tolle Weine, sensationell gute Küche, uriges Ambiente, grottenschlechter, aber immer freundlicher Service. Drum werden wir auch weiter hingehen ...

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Dandelion1066!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Mai 2013

Ich mochte den Laden ursprünglich, aber wir wurden beim letzten Mal total enttäuscht. Zuerst war die Bedienung mit unserer Speisefolge nicht einverstanden: "Möchten Sie das nicht lieber anders herum, das wäre für die Küche einfacher." Danach war sie mit unserer Weinauswahl nicht einverstanden: "Sind Sie da sicher? Ich würde Ihnen da was anderes empfehlen." Wie bitte? Wenn mir das Paula Bosch sagt, fein. Aber von einer studentischen (?) Aushilfskraft Anfang 20?? Das Essen ist leider nur lauwarm, die Portionen bescheiden, die Qualität besserer Durchschnitt, die Preise inzwischen recht gesalzen.
Fazit: Gutes Konzept, nach anfänglichem Erfolg aber nur noch schlecht umgesetzt. Es gibt viel bessere Alternativen in München!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
6  Danke, zimbomania71!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Dezember 2012

Ich kann mich den früheren Bewertungen nur anschließen. Der Service ist absolute Katastrophe, unverschämt und unfreundlich. Kleine Kostprobe: als wir bei der Aufzählung der Aperitifs an einer Stelle nachfragten, weil wir es akustisch nicht verstanden hatten ("Birnensirup"), bekamen wir als patzige Antwort: "ja Birne halt, sie verstehen schon, ist was anderes als Apfel". Alleine deswegen hätte man das Lokal eigentlich wieder verlassen sollen. Die offenen Weine wurden ohne jeglichen Kommentar oder Erklärung serviert, d.h. wir mußten jedesmal nachfragen, was wir da überhaupt trinken und bekamen jedesmal eine missmutige Antwort. Für eine Weinbar, deren Kerngeschäft es sein sollte, Kunden das Thema Wein näher zu bringen bzw. zu verkaufen, schon sehr seltsam. Das Essen selbst ist einfach nur überteuert. Für ein kleines Stück Seeteufel EUR 25,- zu verlangen, grenzt schon an Frechheit. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht, was auch auf die Weine zutrifft. Wir sind gerne bereit, für gutes Essen auch dementsprechend Geld auszugeben, aber hier stimmt einfach gar nix. Insgesamt eines der schlechtesten Lokale, in denen wir in letzter Zeit waren.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
6  Danke, Dirk_MUC44!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. November 2012

Um kurz "auf einen Wein" mit Freunden ist okay. Zum Essen sind wir gerne auf benachbarte Restaurants ausgewichen.

3  Danke, dreindl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich walter und Benjamin angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
München, Oberbayern
 

Sie waren bereits im walter und Benjamin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen