Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Augenschmaus”
Bewertung zu Acquarello

Acquarello
Platz Nr. 463 von 3.702 Restaurants in München
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, romantisch
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Spätabends, Sitzplätze im Freien, Reservierung empfohlen, Sitzplätze, serviert Alkohol, Servicepersonal, rollstuhlgerecht
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
74 Bewertungen
42 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 36 "Hilfreich"-
Wertungen
“Augenschmaus”
Bewertet am 18. Januar 2013

Das Essen war sehr gut und vor allem sehr schön präsentiert. Vor allem hat dieses Restaurant warme Küche bis 23 Uhr. Der Empfang war sehr freundlich. Das Restaurant ist elegant eingerichtet aber nicht überzogen. Der Service war ebenfalls sehr freundlich. Knapp in allen Kriterien 5 Punkte für mich.

  • Aufenthalt Dezember 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Clemens Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

218 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    109
    41
    31
    19
    18
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bodenmais, Deutschland
Beitragender der Stufe 
179 Bewertungen
136 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 159 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hervorragende Küche, aber ...”
Bewertet am 19. Dezember 2012

Immer noch hin und her gerissen zwischen Begeisterung und Kritik nach einem Besuch des Restaurants mit Freunden nach der Oper:

Mit voller Überzeugung können wir sagen:
Die Küche war hervorragend und über jeden Kritikpunkt erhaben (auch wenn "der Pürierstab etwas locker sitzt ...") - zwar nicht typisch italienisch, aber zumindest teilweise südlich geprägt.
Der Service war freundlich, aufmerksam und charmant.

Aber (leider) ...

... eine angemessene Weinbegleitung ist auf Basis der überzogenen Weinkarte nur eingeschränkt möglich, ohne die Rechnung massiv aufzublähen. Die Weinkarte ist nach Rebsorten aufgebaut und bietet nur eingeschränkt in einem Preisbereich unter EUR 150,- interessante Flaschen.

... viel zu laute "Hintergrund"musik. Der Klangvorhang wurde leider trotz mehrfacher Nachfrage leider nicht abgesenkt.

... Der Zustand der Toiletten sollte dem Niveau des Restaurants angemessen hoch gehalten werden

... Der typische Gast des Acquarello ist entweder reich oder berühmt oder beides.

... Das Ambiente gefällt, oder es gefällt nicht.

... Rechnen Sie mit einem Preis von 120,- bis 150,- Eur pro Person.

Insgesamt waren wir uns nicht einig, ob wir das Restaurant noch einmal besuchen, vielleicht noch einmal besuchen, oder nicht mehr.

  • Aufenthalt Dezember 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, pelubi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Riemerling
Beitragender der Stufe 
108 Bewertungen
78 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 81 "Hilfreich"-
Wertungen
“Restaurant mit Schwächen”
Bewertet am 25. September 2012

Leider zum wiederholten Mal ein zwiespältiger Abend. Vom jovialen Service freundlich umsorgt, der die zu laute "Hinter"grundmusik dämpfte, so dass man sich unterhalten konnte, bis sie der Chef wieder laut stellte und dann auch nicht mehr änderte. Überhaupt der Chef, er ging durch sein Lokal mehrfach zu wohl Stammgästen an den Tisch, würdigte die übrigen Gäste keines Blickes. So keine Notiz von Gästen zu nehmen ist arrogant und ein Nogo! Nun zum Essen: Hervorragende leichte Antipasti, wie Deklination von der Jakobsmuschel oder fein frucjtig asiatisch angehauchter Hummersalat, sehr gute Teigwaren. Leider waren die Gnocchi mit Loup der mer gefüllt keine gefüllte Pasta sondern kleine Gelatine Fischtörtchen, sehr wohlschmeckend, aber eben keine Gnocchi. Die Fischhauptspeisen sehr fein, aber beim Seesaibling mit Parmesankruste (tolle Kombination) war noch ein Saiblingsragout dabei, das allerdings mit kleinen Lachsstückchen gemacht war. Als ich dies monierte, stritt die Küche dies ab, obwohl ich ein Stückchen Lachs liegen gelassen hatte. Der Service kommentierte nur " nun steht Aussage gegen Aussage!) und der Chef??... Fehlanzeige!! Auchg das Dessert war fein.
Insgesamt bei hohen Preisen kleine Portionen die durch ein kleines Zwischengericht (Ravioli in Balsamicoschaum (ein Gedicht!) dann knapp sättigen. Insgesamt eine Erfahrung, die wieder sehr zwiespältig ausfiel. Wir werden hier nicht mehr hinkommen!

  • Aufenthalt September 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
8 Danke, Nervenbastler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
17 Bewertungen
12 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Danke - aber nein Danke”
Bewertet am 1. September 2012

Die telefonische Reservierung wurde am Tag des Besuches nochmals seitens des Restaurants bestätigt, was ich als sehr aufmerksam empfand. Wir hatten Freunde eingeladen die sehr häufig europaweit in Sternerestaurants essen gehen. Die Erwartungshaltung war hoch, galt das Acquarello doch als bester Italiener der Stadt.
Der Empfang war sehr freundlich, der Tisch am Fenster in Ordnung. Wir entschieden uns à la carte zu essen. Da die Weinauswahl auf der Karte sehr spärlich war, fragten wir nach einer Weinempfehlung, die Antwort war "Alle unsere Weine sind gut!" - Ok, die Antwort irritierte, doch davon wollten wir unsere gute Laune nicht verderben lassen. Auch nicht davon, dass ein falsches Gericht (Vorspeise) kam - das kann passieren. Der Gruß aus der Küche war eine kalte Gurkensuppe, sie war durchschnittlich, da waren wir besseres gewöhnt, doch der Abend sollte ja erst anfangen, darüber konnte man hinwegsehen. Die Vorspeisen steigerten sich dann erheblich - die Wan Tans gefüllt mit Entenleber waren sehr sehr gut - allerdings bestand die Portion aus genau 4 kleinen Teigtäschchen, die mit 4 Bissen vertilgt waren - Kosten für das sehr kurze Vergnügen - ca 30 Euro. Der Hauptgang - eine halbe Rotbarbe (und Rotbarben sind nun wirklich sehr kleine Fische!) war geschmacklich sehr gut, optisch schön, schlug mit ca. 40 Euro zu Buche. Alle Gerichte waren sehr gut, doch die Portionen waren zu klein. Nach 2 bzw. die Herren nach 3 Gängen (ohne Dessert) hungrig zu sein - das ist, zumal die Preise sehr hoch angesiedelt sind, ein Unding!
Wir haben den Kellner, der bis dahin noch sehr freundlich war, dann darauf hingewiesen, dass wir alle (4 pax) mit der Küchenleistung sehr zufrieden waren, doch die Portionen doch sehr klein gewesen seien. Die Freundlichkeit schlug ab diesem Zeitpunkt um - in Arroganz: "Das hat noch nie ein Gast erwähnt, das kann gar nicht sein!" So geht man also mit einer Gästebeschwerde, die sehr sehr freundlich formuliert war, um???? Nein, bei ca 100 Euro pro Person erwarte ich anderes und bin auch anderes gewöhnt! Ebenso hätte ich erwartet, dass Herr Gamba sich spätestens nach der Beschwerde doch einmal an unserem Tisch hätte blicken lassen, aber nein, auch das geschah nicht. Kurz- nein, nie wieder werde ich dieses Restaurant besuchen!

  • Aufenthalt Juli 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
8 Danke, Claudia D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
241 Bewertungen
136 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 95 "Hilfreich"-
Wertungen
“It's ok”
Bewertet am 25. Juli 2012

Abendessen an einem schönen Sommertag - netter, persönlicher Empfang. Lag vielleicht auch daran, dass das Lokal nicht übermäßig frequentiert war. Aufmerksamer, unaufdringlicher Service mit präzisen Erläuterungen zum á la carte und Menue Angebot. Wir entschieden uns nicht für ein Menue, sondern 3 Gänge á la carte: sehr gute Gazpacho gefolgt vom Lachs bzw. Fassone Kalb zum Hauptgang. Ananaspapyacarpaccio bzw. gefüllte Kirschen mit Amaroneeis zum Dessert. Alles optisch und geschmacklich einwandfrei. Die Weinempfehlung (per Glas) sehr passend - wir sind durchgängig dabei geblieben. Insgesamt eine gute Erfahrung, wobei im Nachhinein das 4-gängige Marktmenue wohl eine sehr passende Alternative gewesen wäre.
Preislich angemessen. Einziger Kritikpunkt: der Klangteppich -mit durchaus ansprechender Musik- könnte dezenter sein.

  • Aufenthalt Juli 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Thomas024!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Acquarello angesehen haben, interessierten sich auch für:

München, Oberbayern
München, Oberbayern
 
München, Oberbayern
München, Oberbayern
 

Sie waren bereits im Acquarello? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen