Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“ENDLICH das neue Haus ...”

Städtische Galerie im Lenbachhaus
Im Voraus buchen
Weitere Infos
31,17 $*
oder mehr
München-Stadtrundfahrt inklusive Besichtigung der Allianz Arena
Platz Nr. 18 von 341 Aktivitäten in München
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Die Städtische Galerie im Lenbachhaus, die Villa des "Malerfürsten" Franz von Lenbach, gründet ihren Ruf als international bedeutendes Museum auf ihrer einzigartigen Sammlung von Werken des "Blauen Reiter" (u.a. Wassily Kandinsky, Franz Marc, August Macke, Gabriele Münter und Paul Klee). Neben der Münchner Malerei des 19. Jahrhunderts, dem Jugendstil und der Neuen Sachlichkeit, präsentiert das Museum eine umfangreiche Sammlung von Werken Joseph Beuys sowie wesentliche Tendenzen der internationalen Gegenwartskunst.
Hilfreiche Informationen: Rollstuhlgerechter Zugang, Angebote für Jugendliche, Angebote für Kleinkinder, Snack- und Getränkeangebot, WC, Schließfächer / Garderobe, Treppe / Aufzug
Bewertet am 2. November 2013

Oft schon waren wir früher hier und hatten sehnsüchtig auf die (Wieder-)Eröffnung der Galerie gewartet ... endlich war es dann so weit und wir haben insbesondere die Neubauteile auf uns wirken lassen, die (tollen) Bilder waren heuer"nur Zugabe". Treppauf- treppab haben wir alle Winkel, Aufgänge,Gänge erkundet und auf uns wirken lassen. Die Symbiose zwischen alt und neu ist trefflich gelungen.
Dann - wie wir es meist nach einem Museumsaufenthalt machen - im Shop das aktuelle Buch über die neue Städtische Galerie erstanden und zu Hause - im Nachgang - intensiv studiert.
Wir hatten Glück, denn am 1. Novbember war es sonnig und die Sonnenstrahlen, die aus den verschiedenen Fensteröffnungen die eh' schon lichten Räume durchfluten ... GENIAL!

Danke, demarne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (599)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

173 - 177 von 600 Bewertungen

Bewertet am 28. Oktober 2013

Am 25.10. besuchte ich das im Mai neu eröffnete Lenbachhaus, im nahe gelegenen Kunstbau ist aktuell der ATLAS von Gerhard Richter zu sehen.
Mit dem neuen Anbau ist das Lenbachhaus nun ein Gesamtkunstwerk, in welchem die Künstlervilla Franz von Lenbachs mit seinem Studio und dem herrlichen Garten integriert ist. Dort habe ich die Herbstsonne nach "Lustwandeln" durch die Räume des Blauen Reisters, durch die Räume den 19., 20. und 21. Jahrhunderts genießen können: Bänke und Stühle laden dazu ein, die im Hause leider nur wenig anzutreffen sind.
Nicht nur einen Besuch, sondern eine Reise wert ist das Gebäude!

Danke, Monika S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. September 2013

War in der letzten Woche mit Besuch im Lenbachhaus und wir (Andere auch!) mussten sehr lange warten bis wir überhaupt ein Ticket bekamen. Leider war die Dame dann auch höchst unfreundlich, als wir nach dem Grund fragten! Ein Stock tiefer : wieder das gleiche Bild! Eine Dame hatte offensichtlich arg große Mühe die Zettelchen per "Wäscheklammer" an die jeweiligen Jacken sowie Schirm zu hängen. Beim Abholen: wieder das gleiche Bild. Wir waren im übrigen nicht die einzigen Besucher die sehr irritiert waren. An diesem Vormittag sah ich viel Kopfschütteln und hörte auch einige Kommentare über die schlechte Organisation.
Unübertroffen: noch nie musste ich für Kunst soviel Zeit verplämpern um diese überhaupt betrachten zu können.
An die Verantwortlichen: bitte mal vor Ort sein, wenn mehr als 3 Besucher gleichzeitig kommen und den Ablauf etwas ändern.

1  Danke, Ant0nia1957!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. August 2013

Seit kurzem ist das Lenbachhaus wieder geöffnet und alles ist wieder für den Besucher präsent, die Blauen Reiter, die Sammlung Beuys, die historischen Räume Lenbachs und die Malerei des ausgehenden 19, Jh.. Man sollte den Besuch auf mehrere Tage verteilen um genügend Zeit für die einzelnen Sparten zu haben, ein Wiedersehen zu feiern, aber auch Neues zu entdecken, da nun die Kunst nach 1945 auch genügend Platz gefunden hat.

Danke, marianne89601!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Juli 2013

Wie immer gibt es verschiedene Meinungen bei Umbauten und Neugestaltungen, sei es Im Eingangsbereich oder die Wandfarben... Unbestritten ist die Ausstatung der Bilder in diesem Haus. Sehr gut! Die Blauen Reiter haben eine fantastische Heimat bekommen. Ein Super Museum für M. Was nicht stimmt ist das Cafe "Ella". Hier ist die Kaffekultur perfekt, die Speisen erträglich, jedoch der Service hat Oktoberfestniveau: Auftragen und Abräumen. Kommunikation in Befehlsform, das muss man nicht haben. Nach dem Besuch andere Cafes oder Bistros besuchen. (Ausgezeichnet für das Museum, ungenügend,für Ella)

Danke, max. s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Städtische Galerie im Lenbachhaus angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Städtische Galerie im Lenbachhaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen