Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unbedingt anschauen”

Cuvilliestheater (Altes Residenztheater)
Platz Nr. 83 von 347 Aktivitäten in München
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 13. Februar 2012

Direkt in der Residenz München befindet sich das berühmte Cuvillier Theater. Hier muss man neben der Residenz extra einen Aufpreis zahlen um sich das anschauen. Aber die 6€ lohnen sich in jedem Falle. Nur so bekommt man einen herrlichen Einblick in dieses wundervolle alte aber top restaurierte Theater mitten im Herzen Münchens

2  Danke, FreqTravAM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (111)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

14 - 18 von 111 Bewertungen

Bewertet am 27. Januar 2012

Das in den Farben Rot und Gold gehaltene , äusserst prächtige Rokkokotheater wurde Mitte des 18. Jahrhunderts als Hoftheater von Cuvillies errichtet und im zweiten Weltkrieg zerstört. Das ausgelagerte Interieur wurde in den 50 Jahren etwas versetzt wieder eingebaut und regelmässig bespielt, nach einer Genralsanierung 2008 jetzt überiwiegend vom Bayerischen Staatstheater.
Die prächtige Einrichtung kommt besonders beim Spielbetrieb zur Geltung, wer dazu keine Gelegenheit hat, sollte eine Führung mitmachen.
Die Anordnung und der Schmuck der Ränge , sowie der Parketts spiegelt die Rangordnung des Adels zur Errichtungszeit.
Ein bleibender Eindruck !

1  Danke, Reisekurt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Januar 2012

Ein kleines, aber feines Theater. Auch nach dem legendären Dieter Dorn noch eine der ersten Adressen in Deutschland. Spektakuläre Inszenierungen und Schauspieler der Oberklasse. Oft sind die Karten schon lange vorher ausverkauft, daher sollte man frühzeitig buchen. Der Dresscode ist übrigens, wie in eigentlich jedem Theater mittlerweile, abseits von Premieren eher leger.

Danke, DPunkt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2011

Wir haben das Cuvilliestheater mit einem Kombiticket der Residenz (gleich nebenan) besucht. Da Theater ist wirklich sehr schön. Es strotzt nur so vor Gold und Schnörkeln, imitierten Vorhängen etc. Allerdings muss ich gestehen, dass wir wohl nur 10 min in dem Theater waren. Es ist eben nur 1 Raum. Während der Besuchszeit ist nur das Parkett zugänglich und auch wenn man sich Zeit zum Fotografieren bzw. Filmen lässt, dauert der Aufenthalt doch nicht allzu lange. Dafür ist der Einzeleintritt recht teuer, wie ich finde. Wer sowieso in die Residenz will, sollte das Theater aber auf keinen Fall auslassen!

Danke, 27032013T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juli 2011

Das Cuvilliés Theater wurde zwischen 1751 und 1755 im Auftrag des Kurfürsten Max III. Joseph erbaut. Es wurde nach seinem Schöpfer Francois Cuvilliés benannt. Das Theater wurde im zweiten Weltkrieg zerstört und 1957/58 rekonstruiert. Faszinierende Einrichtung, unvergesslicher Eindruck, wunderschönes Theater.

1  Danke, Fumelli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Cuvilliestheater (Altes Residenztheater) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Cuvilliestheater (Altes Residenztheater)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen