Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr große Fleischauswahl”
Bewertung zu Zum Goldenen Kalb

Zum Goldenen Kalb
Platz Nr. 249 von 3.747 Restaurants in München
Zertifikat für Exzellenz
Küche: Steakhaus
Optionen: Spätabends, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Spätabends, Reservierung empfohlen
Munich, Germany
Beitragender der Stufe 4
41 Bewertungen
20 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 25 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr große Fleischauswahl”
Bewertet am 9. Februar 2014 über Mobile-Apps

Toll fand ich das man sein Fleisch selbst aussuchen darf. Sehr zu empfehlen das Galloway. Extrem zart und aromatisch. Die Tische sind relativ eng. Preislich relativ teuer. Große Auswahl an Weinen.

Hilfreich?
Danke, Mexican_73!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

426 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    175
    119
    58
    35
    39
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
97 Bewertungen
68 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 54 "Hilfreich"-
Wertungen
“sehr gutes Essen, aber trotzdem zu teuer”
Bewertet am 27. Januar 2014

Das Ambiente des Lokals ist eigentlich recht nett. Einzig die durchaus eng aufeinander liegenden Tische sorgen für ein beengendes Gefühl. Die Speisekarte ist recht kurz gehalten. Viel Auswahl gerade im Steak Bereich gibt es auf der Karte nicht. Jedoch führt einen die Bedienung zu den Kühlschränken, in denen sich noch mehr exklusive Steaksorten befinden. Diese sind preislich dann auch exquisiter. Grundsätzlich war das Essen hervorragend. Der Ceasars Salad als Vorspeise war richtig gut. Die Steaksorten, die wir ausgewählt hatten, waren ausgezeichnet gewürzt. Bei einem Steak wurde der Gargrad leider nicht exakt getroffen (zu roh). Es war aber trotzdem empfehlenswert. Auch die Spareribs waren richtig gut. Sehr zart und das Fleisch fiel fast von alleine vom Knochen. Die Cocktails waren sehr lecker, aber schon sehr klein dimensioniert für den Preis. Als wir beim Getränk nach dem Essen angekommen waren, wurden wir gefragt, ob wir an die Bar wechseln wollen, da sie den Tisch gern wieder vergeben wollen. Ungewöhnlich! An der Bar gab es dann dafür zumindest einen Gratis Schnaps. Was noch ungewöhnlich war, dass man ein paar Stunden vor der Reservierung angerufen wird, ob man auch wirklich kommt. Ich persönlich finde sowas nicht prickelnd. Ansonsten kann man das Lokal zum Steakessen durchaus empfehlen, wenn einem die hohen Kosten bewusst sind. Dauernd würde ich aber dafür nicht hingehen. Da gibt es gleichwertiges für geringere Kosten.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Giasinga!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Üble Geschichte”
Bewertet am 22. Januar 2014

Wir haben auf Grund einer Empfehlung für unseren 30. Hochzeitstag dort reserviert. Was soll ich sagen es war der Reinfall unseres Lebens. Wir suchten uns ein 430 g Angus aus der Vitrine aus und bestellten es medium well. Nach 40!!! Minuten kam dann das Steak, nicht wie bestellt sondern medium. Das Blut war noch auf dem kalten Teller. Nach zwei Bissen war alles kalt. Die Beilagen eine Frechheit vorm Herrn. ca. 30( fast rohe) Bohnen, und 1 Esslöffel Lasche Zwiebeln, beides auch noch kalt. für sage und schreiben 59,-- Euro. Die 2 Gläser Wein nochmal 24, Euro. Auf unsere Beschwerde hin wurde uns ein Digestiv angeboten. Als ich das abgelehnt habe, wurde uns großzügiger Weise der Wein erstattet. Fazit: 59 Euro für nichts (und knurrte danach immer noch der Magen, dabei bin ich wirklich kein großer Esser) und ein versauter Hochzeitstag. Der gerufene Geschäftsführer meinte dann, man würde es beim nächsten Mal besser machen. Jaja, aber nicht bei uns......

  • Aufenthalt Januar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, 291Diana!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 6
152 Bewertungen
82 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 81 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fleisch toll, Rest nicht so”
Bewertet am 22. Januar 2014

schade dass man das Restaurant nicht wirklich empfehlen kann, denn die Fleischqualitaet wäre es wirklich wert, genauso wie die Zubereitung
leider ist jedoch das Ambiente laut u nicht wirklich gemütlich. dazu ist die Bedienung arrogant und unfreundlich und die Preise sehr gesalzen. zum Glück gibt es ja in München Alternativen

  • Aufenthalt März 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, zsclions!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
“Gutes Essen, aber sehr teuer.”
Bewertet am 19. Januar 2014

Da Viele in München vom Goldenen Kalb sprechen, wollten wir uns auch ein Bild machen. Leider bekamen wir an einen Freitagabend (Mi reserviert) nur einen Tisch im Gang... Schade, dass dieser nicht mit einer Tischdecke eingedeckt war. Der Kellner war lässig, freundlich und hat uns nett bedient. Die Weine hielten wir für absolut überteuert u tranken Bier. Das Essen hat sehr gut geschmeckt. Wir hatten als Vorspeise das Rindertartar (16,50€), welches mir mit zu viel Vinaigrette angemacht war, dann das Rip Eye Steak (42€), das sehr zart schmeckte, mit Kartoffelgratin, (sehr gut) Zwiebeln und Karotten u als Nachspeise den Schokokuchen mit Maracujasorbet. Das war sehr fein und mit 9,50€ völlig o.k. (Der Kuchen hatte einen flüssigen Kern u war noch warm). Leider wurde für das Dessert nur ein kleiner Teelöffel eingedeckt, was in Anbetracht der hohen Preise nicht angebracht war. Die Fleischgerichte waren sehr teuer für das, was man auf dem Teller hatte (29€ hätten auch gereicht). Insgesamt hatten wir aber einen netten Abend dort.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, LMK84!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Zum Goldenen Kalb angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Zum Goldenen Kalb? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen