Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Stiefkind in dem Museumsareal”
Bewertung zu Neue Pinakothek

Neue Pinakothek
Im Voraus buchen
Weitere Infos
31,27 $*
oder mehr
München-Stadtrundfahrt inklusive Besichtigung der Allianz Arena
Platz Nr. 24 von 340 Aktivitäten in München
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Bewertet am 5. August 2013

Das Museum ist etwas im Abseits der Pflichtmuseen, allerdings zu Unrecht. Die Gemälde und Skulpturen vom Ende des 19. bis Mitte des 20. Jh. sind von allerhöchster Qualität und alle Namen der Künstler von van Gogh,Monet, Manet, CD Friedrich, Böcklin, Canova und alle die in dieser Zeit Rang und Namen haben sind vertreten. Die Säle sind hell und es gibt Tafeln mit Erklärungen der Epochen und Schulen. Das Cafe im Haus ist zu empfehlen.

Danke, marianne89601!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.115)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

80 - 84 von 1.116 Bewertungen

Bewertet am 14. Juli 2013

Durch die Kombination mit der modernen Pinakotek, kriegt man zwei Museen in einem. Dadurch wird die Ausstellung abwechslungsreicher und der Begriff neu passt dann auch.

Danke, Frank K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Juni 2013

während des Rundgangs in der aktuellen Ausstellung fragte ich mich immer verwunderter: Was soll der Quatsch ! Da wird eine Einführung die Malerei der Gegenwart angekündigt und tatsächlich führt der schier endlose Weg vorbei an romantische Massenware, in die sich ab und zu völlig unmotiviert ein einzelnes Bild aus dem 20. Jahrhundert verirrte. Am Ende dann zwei Räume mit dem was die Aufmachung versprach, Brückemaler, Beckmann, etwas Nolde, ein Gaugin und drei van Gogh. Wir fühlten und total veralbert.

Danke, alfalancia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Juni 2013

Da die Pinakothek der Moderne zur Zeit geschlossen ist, hängen einige der Gemälde jetzt in der Neuen Pinakothek. Und man hat die Gelegenheit genutzt, den Aufbruch der Moderne in der Malerei durch geschickte Hängung sichtbar zu machen.
Hat mir sehr gut gefallen!
Überhaupt hat mir der Bau mit seinen Rampen und Durchsichten auch sehr gut gefallen.
Gerne wieder bei Gelegenheit.

Danke, cafeconleche_123!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. April 2013

Hallo zusammen,

auf Grund des Services kann ich euch das Restaurant in der neuen Pinakotek nicht empfehlen. Dort wird man mit keinem lächeln empfangen, und wenn man alleine in Cafe sitzt möchte wird gebeten zeitnah den platz zu räumen.

Ich was in vielen Gaststätten in München zu Gast, jedoch zeigt sich die Servicewüste ganz deutlich. Es wird kein Wert auf Gastfreundschaft gelegt, da die Kunden im zweifel nicht mehr wieder kommen. Ich als münchner Mitbürger werde sicherlich zu diesen gehören.

Viele Grüße

Red

3  Danke, Kill Y!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Neue Pinakothek angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Neue Pinakothek? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen