Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“hammer”
Bewertung zu Neues Rathaus

Neues Rathaus
Im Voraus buchen
Weitere Infos
39,53 $*
oder mehr
Privater Spaziergang: Altstadt von München und Stätten des Dritten Reiches
Weitere Infos
35,94 $*
oder mehr
Fahrradtour durch München mit Königsplatz und Olympiapark
Weitere Infos
263,56 $*
oder mehr
Privater 3-stündiger geführter Spaziergang in München
Platz Nr. 8 von 345 Aktivitäten in München
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 14. März 2012

einfach irre, schönes Gebäude und auch super gelegen :) alles liegt irgend wie bei einander.
Wenn man in München ist, kann man das Rathaus net übersehen :) und sollte man auch nciht, denn das gehört irgend wie zu München.
Leider wenn sehr viele Mensche da sind ist es etwas eng, aber da muss man einfach durch

Danke, bobas_BieneMaja!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (3.347)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

214 - 218 von 3.347 Bewertungen

Bewertet am 25. Februar 2012

Wir waren im Dezember hier , es war Schneetreiben und das Glockenspiel fing an zu spielen und die Figuren bewegten sich. Ringsrum die weihnachtliche Beleuchtung es war schon eine ganz tolle Stimmung. Das Glockemspiel ist in den Wintermonaten um 11:00 und um 12:00 Uhr, in den Sommermonaten auch noch um 17:00 Uhr. Man kann auch auf den Turm, aber durch das Schneetreiben lohnte es sich nicht.

Danke, superschnuppel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Februar 2012

Um gleich mit einem Missverständniss aufzuräumen: Das Neue Rathaus um das es hier geht, wird gerne mit dem Alten Rathaus an der Ostseite des Marienplatzes verwechselt. Aufgrund der Bauweise möchte man annehmen daß das Neue Rathaus mit seinem Glockenspiel " das Alte " ist.
Erbaut wurde es in den Jahren 1867 bis 1909 in drei Bauabschnitten vom damaligen Baumeister Georg von Hauberrisser , und war der Nachfolgebau des bis Dato Alten Rathauses von 1310.
Der Rathauskomplex umfasst meherere Innenhöfe in denen sich während der Weihnachtszeit einer der schönsten Krippenmärkte Deutschlands befindet.
An der überschwenglich dekorierten Aussenfassade des Gebäudes befinden sich eine fast unüberschaubare Anzahl an Figuren, Wasserspeiern, Rittern und Herzoge sind dort angebracht, ja sogar ein Reiterstandbild von Ludwig dem Bayern steht unmittelbar hinter dem Fischerbrunnen. Für Photgraphen also ein grosses Feld an Motiven.
Der Rathausturm, der 85 Meter in der Höhe misst, beinhaltet das weltberühmte Glockenspiel. Es ist das fünftgrößte Glockenspiel Europas. Schon 1908, also ein Jahr vor der Fertigstellung des Hauptgebäudes erklang zum ersten mal sein unverwechselbares Spiel.
Dargestelt von 32 Figuren wird zu vier verschiedenen Melodien der Schäfflertanz zum Gedenken an die glimpflich ausgegangene Pest im Jahre 1517 in München, und die Hochzeit Wilhelm des V. mit seiner Gemahlin Renata von Lothringen als Ritterturnier.
Das Glockenspiel findet Vormittags um 11 Uhr und Nachmittags um 17 Uhr statt. Um 21 Uhr erscheint aus einem kleinen Erker im siebten Geschoss an der rechten Turmseite, die Figur des Nachtwächters der in sein Horn bläst und ein Engel der das Münchner Kindl segnet und zu Bett bringt.
Im Keller des Amtsitzes des Münchner Oberbürgermeisters und des Stadtrates befindet sich ein Restaurant mit gewaltigen Ausmassen, der sogenannte " Ratskeller". Ein sehr gutes, aber etwas teures Speiserestaurant.
Fazit: Ein Touristenmagnet, vor allem während der Glockenspielzeiten. Dann ist der Marienplatz kaum noch zu überqueren. Aber ein absolutes Muss für Besucher und Geschichtsinteressierte.

1  Danke, Marcilein!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Januar 2012

Das " Neue Rathaus " am Marienplatz ist im neugotischen Stil gebaut und hat sehr viele Verziehrungen. Man kann mit einem Fahrstuhl auf den Turm fahren und hat eine schöne Aussicht über München. Der Baubeginn war 1867. In dem Turm ist auch ein Glockenspiel vorhanden, das täglich um 11:00 und 12:00 Uhr spielt, in den Sommermonaten zusätzlich auch noch um 17:00 Uhr.

1  Danke, marrwolff!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Januar 2012

Das neue Rathaus ist der Sitz des Münchner Stadtrats und des Oberbürgermeisters.
Direkt am Marienplatz gelegen, ist es der Ausgangspunkt der ein oder anderen Stadtbesichtigung.
Das Glockenspiel (11 und 12 Uhr) ist eine der großen Attraktionen Münchens, die über die Stadtgrenzen bekannt sind. Eine Auffahrt auf den Turm bietet einen tollen Überblick über die Münchner Innenstadt.
Außerdem befinden sich zahlreiche mittelständische Geschäfte im Gebäude, sowie das Restaurant Ratskeller, der mit typischer Münchner Küche aufwartet.
Eine Führung durch das Gebäude sollte man sich nicht entgehen lassen und dabei die hohen Gänge und großen Plenarsäle betrachten.

Danke, Tobi_1983!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Neues Rathaus angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Neues Rathaus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen