Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ausgezeichnet!”
Bewertung zu Alpenrose am See

Alpenrose am See
Platz Nr. 3 von 13 Restaurants in Hohenschwangau
Zertifikat für Exzellenz
Küche: international
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Bewertet am 9. Februar 2014 über Mobile-Apps

Es ist ein gehobenes Restaurant. Dementsprechend sind auch die Preise. Abendgerichte kosten 20-30 Eur p.P. Dafür wird alles frisch zubereitet. Hatte Züricher Geschnetzeltes flambiert mit Whiskey. Das Fleisch wurde direkt bei uns am Tisch auf einem speziellen Rollwagen zubereitet (Gabor, der Koch ist echt klasse!). Der Nachtisch (Crêpes Normandie) wurde ebenfalls bei uns am Tisch zubereitet. Insgesamt sehr lecker und empfehlenswert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, kostik86!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (262)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

34 - 38 von 262 Bewertungen

Bewertet am 23. Januar 2014

Neuschwanstein verkauft sich von selbst und kulinarisch muss man nicht viel bieten, das ist schon klar. Dennoch ist die Alpenrose meiner Meinung nach das schlechteste und teuerste Restaurant in diesem Touristenort. Bezeichnend war für mich, dass die beiden anderen geöffneten Restaurants dort heute brechend voll waren, nur die Alpenrose war leer.
Liegt es vielleicht daran, dass das Schlosshotel und die Alpenstuben (die einzigen anderen, die im Januar geöffnet haben) ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten (große Portionen, frisches Essen)?
2 Sterne vergebe ich, weil immerhin der Ausblick auf den See schön ist, die Toiletten sauber waren, und die Managerin freundlich. Falls Sie Hunger haben: um Gottes Willen, gehen Sie woanders hin. Von eineinhalb Kartoffeln und einem Blättchen Salat für 15 Euro wird man nicht satt, nur arm.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Kokosmilchfrau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Oktober 2013

Gehobenere Küche bietet das direkt am Alpsee am Fuße des Schlosses Hohenschwangau gelegene Haus an. Vom Wildlachs über die (ohnehin schon zur Mode gewordene) Jakobsmuschel bis zu Dry-Aged Beef, der Wildwachtel oder dem Wollschwein und schließlich dem "Besten von der Williamsbirne" ist Küche und Personal redlich und freundlich um die Gäste bemüht; eine umfangreiche Weinkarte begleite das Essen. Fazit: nicht unbedingt billig, aber insgesamt ein Abendessen in angenehmer Atmosphäre, das seinen Preis wert ist - auch wenn "rare" bestellt dann "medium" herausgebraten wird (was zu verkraften ist ...)

Danke, Reise R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. Juli 2013

Die Hauptdame hat uns gut empfangen, obwohl wir keine Reservierung hatten. Das und die Aussicht waren toll. Ab dann fing das Unterhaltungsprogramm an: Unvollständige Bestellung, Nachbestellung an den falschen Tisch gebracht, Essen verspätet und final falschen Rechnungsbetrag genannt. Und damit auch mehr Leute sich erfreuen können, wurde das Schauspiel an mehreren Tischen vollführt. Ggf hätte man nicht drei Keller am Tisch haben sollen, dann wäre es übersichtlich geblieben. Aber hingegen haben sie sämtliche Kritik akzeptiert, dass ist lobenswert. Doch vielleicht war es ja nur ein schlechter Tag gewesen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, AndreMarcus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Juni 2013

Schon immer haben wir uns gewünscht, einmal auf der Terasse der Alpenrose zu sitzen und bei einem Cafe auf den See blicken zu können, zumal das Haus sehr lange in einem Dornröschenschlaf lag und wir es immer nur bestaunen konnten. Also für uns war es einer der schönsten Plätze, die es in Deutschland gibt.
Nach einem Besuch auf Schloss Hohenschwangau wollten wir unseren Traum verwirklichen und setzten uns zu einem Cafe auf die Terasse des Hotels. Nach ca. 20 Minuten erschien auch tatsächlich mal ein Kellner, um uns jedoch darauf hinzuweisen, dass die Terasse erst in 10 Minuten öffnet und es hatte den Anschein, dass wir unerwünscht waren. Wir sind dann aufgestanden und kamen uns vor wie die letzten Wüstchen. So etwas ist uns noch nie passiert und wir werden dieses Haus auch nie mehr betreten. Ich sage nur eins: Wer hoch hinaus will kann auch sehr tief fallen. Schade!

5  Danke, Karin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Alpenrose am See angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Alpenrose am See? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen