Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Herz und Gaumen lachen”
Bewertung zu La Corona

La Corona
Platz Nr. 1 von 94 Restaurants in Ansbach
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 20 $ - 43 $
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Gruppen, romantisch, Geschäftstreffen, regionale Küche, besondere Anlässe
Optionen: Spätabends, Mittagessen, Abendessen, Reservierung möglich
Beschreibung: Hochwertige Zutaten von optimaler Frische und Reife, sorgfältige Zubereitung mit Leidenschaft, ausgerichtet auf die Nachhaltigkeit des Wohlgeschmacks – die völlig entspannte Art der Genusskultur! Wein ist unser Credo und steht im Mittelpunkt unseres Gastronomie-konzeptes. Weinkennern, Genießern und allen, die ein wenig mehr wollen, bieten wir ein Weinsortiment, das in weitem Umkreis seinesgleichen sucht!
Bewertet 27. Mai 2014

Wir sind begeistert! So eine überwältigende Weinauswahl zu so moderaten Preisen haben wir lange nicht gesehen. Hier gibt es, was Herz und Gaumen begehren und zwar nicht nur die sogenannten „kleinen Jahrgänge“, wie das heute oftmals in Restaurants üblich ist, um die Preise klein zu halten. Mit einer fairen Kalkulation kann man sicher dem Gast Freude und der Kasse Umsatz bereiten. Sehr angenehm!

Die Speisekarte offerierte während unseres Besuches US-amerikanische Gerichte überwiegend aus den Südstaaten. Auch das überraschend und mal was anderes. Wunderbar die Jakobsmuscheln und Prawns mit einer fein abgeschmeckten Safran-Sauce und perfekt glasig gegart. Das Tatar mit dem „spicy corn relish“ ebenfalls bestens gewürzt. Der Zackenbarsch in einer karibischen Kokoscreme war herrlich saftig und passte perfekt zu der dezenten Schärfe der Sauce und dem mit Kardamom, Erdnüssen und Granatapfelkernen verfeinerten Reis. Die Kombination von US-Rinderfilet, geräucherter Zunge und Ochsenbäckchen an einer würzigen Portwein-Sauce war genial. Dem Service wollen wir ein ganz besonderes Lob aussprechen: Liebenswert, freundlich und immer da, wenn man ihn brauchte. Herzlichen Dank für diesen genussreichen Abend, den wir in nicht zu weiter Zukunft wiederholen werden!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
75  Danke, Michael C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (171)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

115 - 119 von 171 Bewertungen

Bewertet 13. Mai 2014

Warum als Nürnbergerin nicht mal nach Ansbach fahren um gut zu essen. So habe ich einen dienstlichen Termin genutzt, um mir das La Corona, von dem ich in Nürnberg schon viel gehört hatte, von innen anzusehen. Wow! Modernes und Historisches schick kombiniert und farbenfrohe Frühlingssträuße auf den Tischen. Ein herzlicher Empfang und eine Speisekarte mit Überraschungen. Wäre hätte das gedacht, dass jemand mal amerikanische Spezialitäten jenseits von Burger und Hot Dog auf die Karte setzt. Schade, dass ich alleine hier war, denn zu zweit hätte es bestimmt noch mehr Spaß gemacht. Also zunächst den Salat mit gebratenem Lamm und einem interessanten Whisky-Dressing. Superb! Dann ein außergewöhnlich gewürztes Pastagericht aus der Cajun-Küche mit Huhn und Shrimps. Tolle Kombi! Der Höhepunkt war dann aber der Teller mit US-Filet, geschmorter Ochsenbacke und geräucherter Rinderzunge an köstlichem Portwein-Jus. Sensationell und soooo gut! Da ich mit der S-Bahn nach Ansbach gekommen war, konnte ich mir auch eine passende Weinbegleitung empfehlen lassen. Perfekt!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
73  Danke, Christina M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. April 2014

Ambiente: Naturstein, Holzbalkendecke, Rauhputz, mediterrane Atmosphäre - Tische: weiß eingedeckt, Spiegelau-Gläser, Stoffservietten, frühlingshafter Blumenschmuck, brennende Kerze, bequeme sonnengelbe Lederstühle mit hohen Lehnen - Empfang: sehr freundlich, den Damen wurde aus dem Mantel geholfen, Tischzuweisung - Speisekarte: nicht sehr umfangreich, aber ansprechend, für uns reichte die Auswahl - Weinkarte: interessante offene Weine, sensationelles Flaschenwein-Angebot zu fairen Preisen - Amuse bouche: Olivenöl-Verkostung = tolle Idee und mal was Neues - Vitello tonnato: butterzarter Kalbstafelspitz rosa gebraten, honigkaramellisierte Kapernbeeren, leichte Thunfischsauce, erfrischend dekoriert mit Frisée, Sprossen, Blüten und Forellen-Kaviar - Offene Lasagne: Garnelen und Jakobsmuscheln optimal gebraten, feine Safran-Sauce, mit Bärlauchblatt und essbaren Blüten angerichtet - Lammragout: sehr lecker abgeschmeckt mit Zitronen-Thymian, hausgemachte Nudeln - US-Roastbeef: schon vor dem Grillen am Tisch gezeigt, toll marmoriert, auf den Punkt gegart, abolute Spitzenqualität - Safran-Risotto: bestes Risotto meines Lebens! Herrlich schlotzig mit köstlicher Safrannote und grünem Spargel, Garnelen aus Wildfang innen noch glasig, bravo! - Kalbsschulter: sensibel geschmort mit ausgezeichnetem Jus, sehr gutes Kartoffel-Gratin - Digestif: wiederum überwältigende Auswahl; schwarze Jo-Beere on Reisetbauer und Mandarine vom Malznerhof waren top! - Servive: sehr angenehm, das Personal weiß was, kompetent und leger - Fazit: ein Restaurant, so wie wir es mögen!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
63  Danke, Oliver v!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. April 2014

Nicht nur diese großartige Weinkarte zu sehr zivilen Preisen macht süchtig! Auch beim Essen werden die immer besser: erstklassige "Offene Lasagne mit Jakobsmuscheln und Garnelen", superfeine Tomaten Consommee, sehr g' schmackiges Lammragout auf hausgemachter Pasta und eine Fleischqualität beim Steak, die man suchen muss! Und dann immer gerne diese Rinderbäckchen mit einer genialen Soße! Wer sich was Gutes tun will, muss hier einkehren!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
62  Danke, Brillant-Savarin57!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. April 2014

Großes Lob an Küche und Keller: Selten haben wir uns sooo wohl gefühlt. Eine ganz pfiffige Idee ist die Olivenöl-Verkostung. Sie ist mehr als ein Ersatz für ein Amuse Gueule, sondern eine Hommage an feine Öl kleiner Produzenten und zeigt die Vielfalt jenseits von Aldi & Co. Diese Achtsamkeit zeigt das Küchenteam offenbar auch bei der Zubereitung der Speisen. Wunderschön frühlingshaft dekoriert das Vitello tonnato mit karamellisierten Kapern und die offene Lasagne mit Jakobsmuscheln, Garnelen und Safranschaum. Dazu dieser nach Wiese duftende Weißburgunder: köstlich! Auf die Kutteln als Zwischengang konnte mein Mann nicht verzichten. Ich habe genascht, denn sie waren sehr lecker. Zum Hauptgang hatten wir uns eine 95er Brunello Riserva ausgesucht und dazu Saltimbocca vom Lamm und geschmorte Ochsenbäckchen gewählt. Der Wein war rund und alle Tannine bestens eingebunden; übrigens, was besonders betont werden muss: die beiden Weinkarten sind sensationell! Das Lamm war butterzart und wunderbar von Salbei und Schinken aromatisiert . Die Ochsenbäckchen konnte ich mit der Gabel zerteilen und Gott sei Dank gab es reichlich von dieser süffigen Sauce. Zum Nachtisch haben wir uns eine Pannacotta von weißer Schokolade geteilt, denn mehr ging einfach nicht mehr. Fazit: Von A bis Z ein Gaumenschmaus und ein herrlicher Start in dieses Frühlingswochenende! Gehen Sie hin, essen und trinken Sie nach Herzenslust und genießen Sie den Augenblick: carpe diem!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
61  Danke, Veronika B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich La Corona angesehen haben, interessierten sich auch für:

Ansbach, Mittelfranken
Ansbach, Mittelfranken
 
 

Sie waren bereits im La Corona? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen