Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Personal freundlich, der Rest entspricht nicht fünf Sternen”
Bewertung zu Le Méridien Stuttgart

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Le Méridien Stuttgart
Nr. 3 von 146 Hotels in Stuttgart
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 15. Mai 2012

Das Hotel wurde von mir zum zweiten Mal nach ein paar Jahren besucht.
Wir erhielten zum Glück eins von den wenigen Raucherzimmern, was mein ausdrücklicher Wunsch war, jedoch waren wir von dem Zimmer etwas enttäuscht.
Augenscheinlich wurde hier länger nicht mehr an bestimmten Stellen Staub gewischt. Der Fingertest zeugte von mangelnder Sauberkeit. Das "Glas-Kunst-Gebilde" an der Wand zum Bad, welches von hinten beleuchtet ist, war nur zur Hälfte ausgeleuchtet, da wahrscheinlich die defekte Neonröhre übersehen worden ist.
Die DEHOGA fordert für eine Fünf-Sterne-Klassifizierung eine personalisierte Begrüßung inkl. einem Präsent bzw. frischen Blumen auf dem Zimmer. Nichts der Gleichen begrüßte uns in unserem Zimmer.
Im Badezimmer finden sich deutliche Schimmelflecken und Kalkablagerungen in den Dichtungen der Duschabtrennung.
Nach der Schilderung unserer Enttäuschung erhielten wir ein Upgrade auf eine geräumige Juniorsuite. Unserem Wunsch nach getrennten Bettdecken kam man schnell nach.
Die Room-Service-Bestellung wurde ebenfalls schnell geliefert und das Essen schmeckte auch gut. Lediglich sollte man darauf achten, dass ein deklariertes 0,5 Liter Bier nicht in einer 0,33 Liter Flasche geliefert wird und die Pommes könnten etwas weniger Salz vertragen.
Die Damen und Herren es Hotels waren zu jeder Zeit freundlich, jedoch nicht übermäßig professionell.
Wenn zwei Angestellte im Zimmer des Gastes hinter deren Rücken tuscheln und lachen, mag dies etwas verwirrend wirken. Hier ist etwas mehr Diskretion von Vorteil.
Das Frühstücksbuffet ist wirklich empfehlenswert. Die Speisen sind geschmackvoll präsentiert und wir haben uns besonders über das Laugengebäck gefreut.
Leider mussten wir heute feststellen, dass unsere Rechnung der falschen Kreditkarte belastet wurde. Somit musste ich mich darum kümmern, dass die Buchung geändert wird, obwohl ich ausdrücklich beim Check-Out die richtige Karte vorgelegt habe und darum gebeten habe, davon abzubuchen.
Hier würde ich mich über mehr Konzentration freuen. Es ist gängige Praxis, dass ein Unternehmen möglichst Zahlungsausfälle vermeiden will, und daher bei Anreise eine Kreditkarte zur Sicherheit einfordert. Ich als Privatperson vertraue allerdings dann umso mehr einem Premium-Hotel bei deren Zahlungsabwicklungen.
Für unsere nächste Reise wird das Le Meridien eventuell in die engere Wahl kommen, jedoch werde ich mich auch über Alternativen informieren. Dies war vor diesem Aufenthalt nicht nötig, da ich eigentlich von dem Haus überzeugt war.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, M0rD0m!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. Mai 2012

Sehr geehrter “M0rD0m“,

zunächst möchten wir uns bei Ihnen für die Zeit, die Sie sich genommen haben um Ihre Erfahrungen auf TripAdvisor zu teilen, bedanken.

Leider scheint Ihr Aufenthalt nicht in der Art und Weise verlaufen zu sein, wie wir uns dies für unsere Gäste wünschen. Hierfür bitten wir vielmals um Entschuldigung.

Die von Ihnen genannten Punkte entsprechen natürlich nicht unserem Standard und wir hoffen, dass Sie dies durch Ihren vorherigen Besuch im Le Meridien Stuttgart, wissen.

Nichts desto trotz sind wir Ihnen sehr dankbar für das konstruktive Feedback und haben dies bereits intern besprochen.

Lieber „M0rD0m“, wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch bei Ihrem nächsten Aufenthalt in Stuttgart Ihre erste Wahl wären.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.284)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

341 - 347 von 1.284 Bewertungen

Bewertet am 11. Mai 2012

Am letzten Wochenende wollten wir nur eines, auspannen, ein Konzert genießen und uns im Hotel rundum verwöhnen lassen. Das Hotel liegt perfekt, unweit des Hbhf. bzw. U-Bahnstation und mit dem Auto ist man zügig auf allen Autobahnen und in der Innenstadt. Der erste, äußerst positive Eindruck zog sich über das ganze Wochenende. Der überaus freundliche Bellboy, der sich um sofort um Gepäck und Fahrzeug kümmerte, gut geschultes und freundliches Personal am Empfang das auf alle zusätzlichen Wünsche eingegangen ist, Bar-,und Restaurantmitarbeiter, die trotz höchstem Ansturm (das Hotel war ausgebucht) bemüht waren, uns zügig mit allem zu versorgen. Wir hatten die Übernachtung frühzeitig mit einem Special gebucht, was sich preislich absolut ausgezahlt hat! Das Frühstück kann man nur jedem empfehlen, alles wird frisch zubereitet und ist in ausreichender Menge und toller Auswahl vorhanden. Das Hotel an sich ist sehr geschackvoll eingerichtet, unser Zimmer war ebenfalls stilvoll und sauber. Tolle Regendusche und auch der Fitnessbereich war ansprechend. Offensichtlich ist das Hotel eine der 1. Adresssen in Stuttgart, da sich unter den Gästen u.A. eine Fussballbundesliga Mannschaft und auch die Künstler, deren Konzert wir besucht haben, befunden haben. Eine Dockingstation für Smartphones im Zimmer und eine Raucher Lounge im Gebäude (damit man nicht vor dem Eingang steht und vorbeigehende Gäste anraucht), wäre unser einziger Verbesserungsvorschlag. Beim nächsten Stuttgartaufenthalt buchen wir wieder das Le Meridien!

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Tina H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 13. Mai 2012

Sehr geehrte „Tina H“,

vielen Dank für Ihre netten Worte, die Sie mit uns auf TripAdvisor teilen.

Es freut uns zu lesen, dass Sie ein schönes Wochenende bei uns verbringen konnten und mit all unseren Leistungen zufrieden gewesen sind.

Ihre Verbesserungsvorschläge bezüglich der Dockingstation beziehungsweise der Raucherlounge haben wir gerne weitergeleitet. Vielen Dank.

Liebe „Tina H“, wir freuen uns schon heute baldmöglichst wieder Ihr Gastgeber sein zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 8. Mai 2012

Das Hotel ist gut und passend für Geschäftsreisen, die Zimmer sind relativ groß und komfortabel, der einzige Nachteil ist, dass bei den meisten Zimmern der Blick auf die Straße geht und da relativ viel Verkehr ist, ist es sehr laut, wenn man das Fenster aufmachen wollte. Ansonsten alles gut, Frühstück auch empfehlenswert

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, City-trip-fan_muc!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 13. Mai 2012

Sehr geehrter “City-trip-fan_muc“,

es ist schön zu sehen, dass Sie Zeit gefunden haben über Ihre Erfahrungen im Le Meridien Stuttgart zu berichten.

Umso erfreulicher ist es, dass Sie sich bei uns in Stuttgart wohlgefühlt haben und Sie unser Frühstücksbuffet als empfehlenswert empfunden haben.

Lieber “City-trip-fan_muc“, wir hoffen Sie bald wieder bei uns im Le Meridien Stuttgart willkommen heißen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 8. Mai 2012

Letztes Wochenende in München anlässlich der Monet-Turner-Twombly Ausstellung in der Staatsgalerie haben wir dieses Hotel ausgewählt, das genau neben der Galerie liegt. Die Lage für uns perfekt. Zum Glück bekamen wir ein up-grade und hatten ein Zimmer nach hinten. Die direkt vor dem Hotel liegende Straße gleicht einer Autobahn. Nach hinten sind die sehr bequemen Zimmer auch mit offenem Fenster zu nutzen, was wir gerne taten. Die Einrichtung ist sehr stilvoll wie das ganze Hotel. Das Frühstücksbuffet sehr umfangreich und mit Koch bestückt. Sogar meinen Tomatensaft habe ich gefunden. Es gab aber auch die Möglichkeit, Säfte selbst zu pressen, auch Gemüsesäfte. Selbst die Ingwerknolle fehlte nicht. Chapeau! Der einzige Mangelpunkt war für uns die etwas kleine, überfüllte Bar. Auch dass es keine Eismaschine auf den Gängen gibt, ist schade. Beim Auschecken ging es allerdings sehr lange, da der Computer versagte. Wir zahlten bar - unüblich für diese Klasse von Hotel. Und noch ein kleiner Tipp an die Hotelleitung: bitte das Personal anweisen, nicht dauernd dem Gast die noch nicht aufgegessenen Speisen wegtragen solange dieser noch nicht fertig ist. Man geht auch zwischendrin mal an die Theke, um sich Nachschub zu holen. Schon ist der Tisch neu eingedeckt!
Wir kommen gerne wieder.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, jocoine!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 13. Mai 2012

Sehr geehrter „JoCoiner“,

über Ihren netten Erfahrungsbericht, in dem Sie von Ihrem jüngsten Aufenthalt im Le Meridien Stuttgart berichten, haben wir uns sehr gefreut.

Wir möchten uns zunächst für Ihre lobenden Worte bedanken und sind froh, dass wir Ihren Erwartungen gerecht werden konnten. Dass Sie Ihren Besuch in unserer Automobilstadt Stuttgart in vollen Zügen genießen konnten ist umso schöner.

Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten, die Ihnen bei Check-Out entstanden sind, bitten wir vielmals um Entschuldigung. Hier hat uns offenbar die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dies ist selbstverständlich nicht der Regelfall, was dies allerdings nicht weniger ärgerlich macht.

Ihre Hinweise bezüglich der Eismaschine auf den Gängen beziehungsweise des Abräumens Ihrer Speisen haben wir gerne für Sie weitergeleitet. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Lieber „JoCoiner“, es wäre uns eine große Freude, bald wieder Ihr Gastgeber sein zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 27. April 2012

Nach drei Tagen Aufenthalt fragt man sich unwillkürlich , ob etwas zu verbessern wäre . Gut, man könnte das Hotel in das irische Lake District beamen, und würde man an blühenden Rhododendron-Büschen vorbeirollern statt am halb abgerissenen Ostflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofes und dem anschließenden Bauzaunes im Schlosspark. Ansonsten kann man eben das Le Meridien Fußläufig vom ICE-Gleis in fünf Minuten erreichen (Süd - Ausgang nehmen, über die Fußgänger - Brücke zum Eingang). Das Personal ist ungemein freundlich und effizient.Das beginnt Beinen Telefongespräch mit der Reservierung, setzt sich fort über die Rezeption ("Sicher, wenn Sie ein ruhiges Zimmer möchten - ich kann ihnen ein schönes Zimmer im Neckarflügel anbieten. Möchten Sie unseren SPA nutzen? Dann gebe ich Ihnen ein Zimmer neben dem gesonderten Aufzug") und umschließt die Bedienung beim grandiosen Frühstück .
Das Zimmer war wirklich schön - mit einem blühenden Obstbaum vor dem zu öffnenden Fenster. Die Einrichtung ist edel und großzügig.
PS. Ich habe doch etwas gefunden: Die im Badezimmer verschämt in der Ecke stehende Waage ging nicht und zeigte nur 10 kg an. Eigentlich auch ganz schön.

Aufenthalt: April 2012
1  Danke, HaraldN128!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. April 2012

Bei der Buchung war nur ein Vorauszahlungstarif verfügbar; das machte dann 195 EUR pro Nacht was schon recht viel ist. Überraschenderweise ist da aber kein Frühstück inklusive, das kostete nochmals 25 EUR. WiFi war 14 EUR pro Tag und der Parkplatz war auch nicht grade billig. Das Zimmer war sauber und grundsätzlich OK.
Andere Leute im gleichen Hotel haben 50 EUR weniger gezahlt, und hatten das Frühstück inklusive. Vorauszahlung war nach meinem Wissen da auch nicht nötig.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Martin_13678!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. April 2012

Sehr geehrter "Martin_13678",

für Ihren Aufenthalt im Le Meridien Stuttgart und die Zeit, welche Sie sich für Ihren TripAdvisor Eintrag nehmen konnten, möchten wir uns herzlich bedanken.

Leider hat unser Preis-/Leistungsverhältnis nicht Ihren Erwartungen entsprochen. Hier spielen für unsere Kalkulation mehrere Faktoren eine Rolle. Beispielsweise die Belegung am gewünschten Aufenthaltsdatum. Je früher Sie also Ihre Reservierung buchen können, umso niedriger gestaltet sich die Zimmerrate. Hierfür stehen wir Ihnen natürlich auch jederzeit gerne telefonisch zur Verfügung, um Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten zu dürfen.

Lieber "Martin_13678", wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie baldmöglichst mit einem Angebot welches Ihnen zusagt, von unserem Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen dürften.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 21. April 2012

Wegen eines anstehendes Projekts im Rahmen meines Studiums war es notwendig, mich mit meinen Kommilitonen zu treffen. Da wir aus allen Himmelsrichtungen kommen, haben wir uns entschlossen, in Stuttgart zu treffen.
Für mich als den, der den weitesten Weg hat, war eine Übernachtung fällig.
Ich kam an einem Freitag Nachmittag und und habe das Hotel am Samstag Vormittag wieder verlassen.


Allgemeines:
Ich suchte ein gutes Hotel (vier oder fünf Sterne), dass vom Hauptbahnhof entweder zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr in wenigen Minuten erreichbar ist.
Hier auf Tripadvisor bin ich auf das Le Meridien aufmerksam geworden und mich entschlossen, dort mich mal einzuquartieren.


Zur Lage:
Das Hotel liegt an der Willy-Brandt-Straße im Herzen von Stuttgart. Der Hauptbahnhof entweder mit der Stadtbahn (eine Station) oder zu Fuß (10 - 15 Minuten) durch den Schloßgarten erreichbar.


Die Buchung / der Preis:
Ich habe über die Internetseite www.lemeridienstuttgart.com gebucht. Da ich auf der Karte gesehen habe, dass die Willy-Brandt-Straße wohl stark befahren ist, war mir ein Zimmer mit Blick in den Garten wichtig. Angeboten wurde mir ein Deluxe-Zimmer mit 30qm und zwei Einzelbetten für 150,- EUR.
Interessant fand ich, dass in den Zimmerbeschreibungen bei den (niederkategorieren) Superior-Zimmerangegeben wurde, dass ein (Flachbild-)Fernseher vorhanden ist, bei den Deluxe-Zimmern allerdings nicht.


Erster Eindruck und Check-in:
Ich kam am Hauptbahnhof mit dem Zug an und kam über den Südausgang in den Schloßgarten. Nach kurzem Fußweg zur U-Bahnhaltestelle "Staatsgalerie" ging es noch ein Stück zum Hotel.
Sichtbar ist es bereits aus dem Schloßgarten mit der charakteristischen Fassade.

Ich betrat nun den roten Teppich vor der Drehtüre und sank ein Stück ein. Die Drehtüre selbst kam mir ein wenig eng vor, vorallem mit Koffer. Dass man die (geschlossenen) Türen links und rechts benutzen konnte, war nicht ersichtlich.
Auffällig in der Lobby sind diverse Vergoldungen, der grau-weiß-rote Teppich und vorallem das dunkle Holz der Rezeption. Insgesamt sehr stilvoll und symbolisch für den kommenden Aufenthalt.

Ich wurde von einem jungen Mann empfangen, der absolut freundlich und zuvorkommen aber noch ein wenig unsicher war. Ich bekam erklärt, wo ich mein Zimmer finde, wo ich frühstücken könne und wo ich die Bar finde.
Zum ersten mal merkte ich, dass man hier auf Details wert legt. Neben meiner Zimmerkarte bekam ich einen Stadtplan, allerdings nicht einfach, wie man das erwartet, sondern auf einem Tablett überreicht.


Das Zimmer:
Ich hatte Zimmer 386 im dritten Stock, ganz hinten rechts. Das ZImmer lies sich ohne Probleme mit der Zimmerkarte öffnen. Die Einrichtung war stilvoll, wie das komplette Hotel. Es wurden schwarz-grau-weiß-rote Töne kombiniert. Die Vorhänge waren in beige gehalten und liesen sich leicht, ohne verhaken öffnen und schließen.
Das Badezimmer war sauber mit ausreichend Handtücher bestück. Interessant war die Dusche, die neben Ihrer Größe (geschätzte 3.5 Quadratmeter) nicht über einen "normalen" Abfluß verfügt, sondern man auf einer "Plattform" steht und das Wasser über Spalten im Boden abfließt.
Wenn man aber doch genau hinsah, sah man auch die kleinen Unzulänglichkeiten, wie z.B. alterndes Dichtungssilikon auf der Innenseite der Dusche oder die Putzschlieren, wenn die Duschwand beschlägt.

Allerdings gibt es auch drei Dinge, die ich wirklich zu bemängeln habe:
- Die Toilettenspülung war ein wenig "kompliziert". Wenn man draufgedrückt hat, spülte die Spülung oder eben nicht.
- Die Klimaanlage, die zweifelsohne vorhanden war brachte nicht unbedingt das Klima, das ich mir erhofft hate.
- Ich wollte noch meinen Laptop anschließen und suchte deshalb am Schreibtisch eine Steckdose. Diese befand sich auf Höhe des Fußbodens hinter dem Schreibtisch. Dies bedeutete: Unter den Schreibtisch kriechen, einstecken, arbeiten, unter den Schreibtisch kriechen und ausstecken. Steckdosen auf Arbeitshöhe wären sicherlich sinnvoll und praktisch.

Insgesamt aber ist das Zimmer sehr stilvoll und sauber. Nennenswert ist das Beleuchtungskonzept. Man kann das Licht so schalten, dass der doch vorhandene Fernseher ringsrum und das grüne "Kunstwerk" (oder was auch immer es darstellen sollte) beleuchtet wird. Dies gibt ein sehr angenehmes, gedämmtes Licht und ist zum Fernsehschauen (oder bei anderen Dingen *g*) sehr angenehm.

Für alle ,die nicht gerne fernsehen ;-): Das Internet kostet für 24 Stunden 14,- EUR.

Das Bett:
Das Bett war überraschend hart, aber keinesfalls unbequem. Es gab zwei Kissen (ein großes und ein kleines) und eine wunderbar große Decke. Ich schlief sehr angehem.


Die Bar:
Abends entschloß ich mich in die Bar zu gehen, mich ein wenig durch die Barkarte zu probieren und eine Kleinigkeit zu Essen.
Ich kam gegen 19.00 Uhr in der Bar an und hatte frei Platzwahl. Ich lies mich in einem sehr bequemen Sessel nieder. Das Ambiete ist nicht unbedingt außergewöhnlich, aber keinesfalls unangenehm. Bedient wurde ich von einer jungen Dame und von einem etwas älteren Herrn.
Ich bestellte eine Flasche Mineralwasser und zuerst einen "Negroni". Auch hier merkte man die Liebe zum Detail. Die Eiswürfel waren nicht diese 0815-Würfel, sondern als richtige Würfel mit echten und richtigen scharfen Karten auf jeden Fall ein Hingucker.
Zu essen gab es das Le-Meridien-Clubsandwich. Dies bestand aus Toastbrot, Salat, Hühnchenfleisch, Majonaise und ein paar weiteren Zutaten. Dazu gab es Pommes frites und ein 33ml-Glas Ketchup und ein 33ml-Glas Majonaise. Das Toastbrot war knusprik aber nicht zu trocken, das Fleisch war durch, insgesamt sehr schmackhaft und gut temperiert. Die beiden Gläser waren zum dippen ideal.
Im Anschluß gab es noch einen Tanqueray No. 10 Mojito, der mit fischer Minze zubereitet wurde und einen Orange Fizz.

Geschmacklich waren alle einwandfrei, der Service schnell und zuvorkommend und das Ambiente ansprechend.
Störend waren nur die diversen Grüppchen und die Familien mit Kindern, die vor dem Abendessen noch lauthals einen trinken mussten.

Ich wurde insgesamt 60,- EUR los, davon 18,- EUR für das Sandwich.

Das Frühstück:
Frühstück gab es am Samstag ab 6.30 Uhr bis 11.00 Uhr. Ich kam gegen 8.00 Uhr in den Frühstücksraum und nahm in einem bequem aussehenden Stuhl platz.
Mir wurde Kaffee und Orangensaft gebracht.

Danach fiel ich eigentlich fast aus den Wolken und das müsst ihr mir echt erklären, wie ihr das macht, leibes Le-Meridien-Team. Ich bekam die Rechnung! Nicht, dass ich was gegen die Rechnung hätte. MIr war klar, dass das Frühstück extra berechnet wurde und 25,- EUR kostet. Aber ich wurde noch nicht nach Zimmernummer oder Name gefragt. Beides war auf der Rechnung angedruckt. Bitte wie macht Ihr das?????

Über das Buffet möchte ich keine großen Worte verlieren, es gibt einfach alles, was das Herz begehrt, inkl. frischen Spiegeleiern und Bratkartoffeln.. Kaffee und Orangensaft werden nachgeschenkt.

Der Check-out:
Der Check-out war unspektakulär.
Der nette Herr war freundlich, arbeitete zügig und bot mir an, mein Gepäck noch aufzubewahren oder ein Taxi zu rufen.
Auf die Rechnung kamen noch 25,- EUR für das Frühstück, 14,- EUR für das Internet und 1,- EUR für die Unicef (natürlich freiwillig).


Gesamturteil:
Insgesamt war ich positiv überrascht. Ich komme gerne wieder!
Das Le Meridien würde starke Konkurenz bekommen, wenn andere Hotel ihre Gäste so vorkommend mit der Liebe zum Detail behandeln würden.

Trotz der oben genannten Mängel halte ich fünf Sterne für angemessen!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Martin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Selim_Mokni, Leiter Gästebetreuung von Le Méridien Stuttgart, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. April 2012

Sehr geehrter "Martin S",

zunächst möchten wir uns herzlichst für Ihren ausführlichen TripAdvisor Eintrag bedanken. Wir wissen es wirklich zu schätzen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihr Feedback so ausführlich mit anderen zu teilen.

Wir fühlen uns geehrt, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und wir Ihren Erwartungen gerecht geworden sind. Die Dinge, die Sie in Ihrem Zimmer bemängeln, haben wir an unsere Technikabteilung weitergeleitet.

Im Schreibtisch jedes Gästezimmers ist eine Art Klappe installiert, hinter der sich zum einen der Anschluss für die Internetnutzung per Kabel, zum anderen eine Steckdose verbirgt. Diese haben Sie wahrscheinlich einfach übersehen. Nichtsdestotrotz sind wir Ihnen für die Hinweise sehr dankbar.

Lieber "Martin S", wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihr Studium baldmöglichst wieder nach Stuttgart führt und wir erneut Ihr Gastgeber sein dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Selim Mokni
Guest Relation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Stuttgart angesehen:
Hauptbahnhof
Steigenberger Graf Zeppelin
Steigenberger Graf Zeppelin
Nr. 5 von 146 in Stuttgart
1.813 Bewertungen
Althoff Hotel Am Schlossgarten
Nr. 4 von 146 in Stuttgart
714 Bewertungen
Hauptbahnhof
Arcotel Camino
Arcotel Camino
Nr. 8 von 146 in Stuttgart
778 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
Maritim Hotel Stuttgart
Nr. 12 von 146 in Stuttgart
844 Bewertungen
Waldhotel Stuttgart
Nr. 2 von 146 in Stuttgart
441 Bewertungen
Karlshöhe
Park Inn by Radisson Stuttgart
Park Inn by Radisson Stuttgart
Nr. 7 von 146 in Stuttgart
975 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Le Méridien Stuttgart? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Le Méridien Stuttgart

Anschrift: Willy-Brandt-Str. 30, 70173 Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland
Lage: Deutschland > Baden-Württemberg > Stuttgart
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Spa-Hotels in Stuttgart
Nr. 3 der Luxushotels in Stuttgart
Nr. 4 der Romantikhotels in Stuttgart
Nr. 6 der Familienhotels in Stuttgart
Nr. 11 der Businesshotels in Stuttgart
Preisklasse: 76€ - 342€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Le Méridien Stuttgart 5*
Anzahl der Zimmer: 293
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Expedia, TripOnline SA, Ltur Tourism AG, 5viajes2012 S.L., Ebookers, HotelQuickly, Weg, Evoline ltd und HotelsClick als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Le Méridien Stuttgart daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Le Meridien Stuttgart
Le Méridien Stuttgart
Le Meridien Stuttgart Hotel Stuttgart
Stuttgart Le Meridien

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen