Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“So gut wie perfekt!”
Bewertung zu Restaurant AXT

Restaurant AXT
Platz Nr. 80 von 608 Restaurants in Mannheim
Preisbereich: 22 $ - 43 $
Küche: deutsch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Beschreibung: frische deutsche gehobene Küche, mit Einflüssen aus allen Himmelsrichtungen.
Bewertet am 22. Juni 2014

Welch angenehme Überraschung! Die Axt ist ein echtes Highlight. Christian Krüger und Swetlana Brakowski sind nicht nur vielgelobte Aufsteiger in der Mannheimer Restaurant-Szene, sondern echte Garanten für ein „perfektes Dinner“. Das Ambiente umfängt den Gast, der sich hoffentlich nicht von der Außenfassade hat abschrecken lassen, dezent und stilvoll (dabei leicht und unverkrampft), so dass man sich umgehend wohl fühlt. Der kleine Innenhof für wärmere Tage ist charmant hergerichtet und ein idealer Platz für ein romantisches Tête-á-Tête. Die Präsentation der Speisen und deren Qualität markieren das obere Ende dessen, was ein Restaurant bieten kann und sind ein Erlebnis für alle Sinne.

Wir waren zu Viert da und hatten alle nach der ersten halben Stunde einen glückseligen Ausdruck auf unseren Gesichtern (was nicht am Wein lag!) , schoben Teller zum gegenseitigen Probieren hin und her, seufzten zwischendurch kleine Ahhs und Ohhhs (vor allem bei Jakobsmuscheln mit Oliven, bei der Makrele mit Spargel und Rosinen und bei Ziegenkäseravioli mit Tomaten) und staunten, wie unaufgeregt hier Spitzenküche produziert wird. Das Team arbeitet in einer angespannten Ruhe, der Chef kommt immer wieder an den Tisch, um die Gerichte zu erklären und der Service agiert souverän, aufmerksam, aber dabei nie aufdringlich.

Kritik? Na ja, warmes Gänseschmalz in Kerzenform mitten im Sommer zum Brot zu reichen mag allenfalls als kreative Idee durchgehen, ist aber völlig unnötige Effekthascherei, die besser ins Palazzo passt. Eine kleine Schale mit Olivenöl wäre puristischer und würde dem ausgezeichneten Brot eher gerecht werden. Aber das tut dem Gesamtgenuss und Axt-Vergnügen keinen Abbruch

Fazit: Spitzengastronomie in Mannheim. Und die Frage, ob nun Doblers oder Axt stellt sich gar nicht. Beide!!!

Eine Anmerkung zum Schluss: Es gibt Gäste, die anmerken, man würde in diesem Restaurant zu mindestens drei Gängen gezwungen werden, es gäbe kein á la carte oder die Auswahl der Weine sei zu begrenzt. Grundsätzlich muss natürlich die alte Weisheit, dass man über Geschmack nicht streiten kann, auch hier ihre Gültigkeit bewahren. Doch habe ich den leichten Verdacht, dass diese Nörgler und Kritiker das grundsätzliche Konzept nicht verstanden haben. Ein Koch wie Christian Krüger hat sich bei der Zusammenstellung seiner Kompositionen etwas gedacht! Sie bauen auf einer kulinarischen Logik auf und wer einfach nur á la carte bestellen möchte, der sollte diese Art von Restaurants von Vornherein meiden. Was die Weinkarte betrifft, so ist diese sorgfältig zusammengestellt und mehr als fair kalkuliert. Auch in diesem Punkt gibt es keinen Anlass zur Kritik ;-)

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
6  Danke, WaltClaret!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (35)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Restaurant AXT
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

21 - 25 von 35 Bewertungen

Bewertet am 11. Juni 2014

Wenn man die Bewertungen in Mannheim anschaut, glaubt man als Kenner der Szene nicht, was die Bewerter so von sich geben. In Mannheim streiten sich gegenwärtig Doblers, die Axt und Da Gianni um die Nr.1! Nicht die hier gerankten, denn frische gute oder gar kreative Küche auf diesem Niveau findet man bei allen Dreien. Die Axt ist Newcommer, super Menues zu angemessenen Preisen! Es hakt manchmal noch im Service!

3  Danke, Wolfgang W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. März 2014

Nein, "mediterran" wäre das falsche Adjektiv für die Kompositionen aus dem Aromalabor von Christian Krüger und das, was man in seinem Restaurant "Axt" in Mannheim-Neckarau erleben kann. Die erste Vorspeise mit der Gänsestopfleber und dem Linsengericht hat mich nicht nur vor ideologische Probleme gestellt, denn Gänsestopfleber esse ich nicht und - was mir dieses Verdikt erleichtert - sie schmeckt normalerweise mir auch nicht. Aber Erstens, habe ich Fünfe gerade sein lassen und das Tierquälprodukt trotzdem bestellt und gegessen. Und zweitens war sie vorzüglich. Aber trotzdem gibt es dafür Punktabzug. Ein anderes vorzügliches Produkt wäre mir lieber gewesen und noch lieber wäre mir gewesen, wenn mir die Speisekarte der "Axt" nicht Gewissensnöte ins Hirn gestopft hätte. Zweite Vorspeise: Hummersuppe. Ganz großes Kino! Üppig, dicht, intensiv und der Colesterinspiegel geht durch die Decke. Hauptgang: Filetspitzen vom US-Beef mit Pilzen und Couscous. Die Worte allein vermögen nicht zu beschreiben, wie das Arrangement aus der Küche kam - eine grandiose Landschaft präsentierte sich auf einem Teller. Geschmacklich ganz außerordentlich und intensiv. Dessert? Natürlich! Ebenfalls ein dekonstruktivistisches Arrangement und eine Aromenfest, die Valrhona Schokolade mit Maracuja. Der Service: ausgezeichnet, unaufdringlich, kompetent, locker. Die Weinkarte: Gut ausgewählt und in jedem Preissegment gut bestückt. Ein Besuch lehnt sich!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Morphem!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. November 2013 über Mobile-Apps

Wir haben einen kulinarisch wunderbaren Abend in der "Axt" verbracht. Die Karte ist angenehm überschaubar, es gibt in der Regel nur zwei Menüs: ein traditionelles und ein modernes (die Unterschiede, die man anhand der Namensgebung möglicherweise vermutet, sind nicht so groß).

Diese Menüs kommen entweder dreigängig oder vier- bzw. fünfgängig. Fleisch, Fisch und Geflügel sind dabei in einem guten Verhältnis vertreten.

Unsere Kompositionen aus der Küche waren allesamt nicht nur Stern-verdächtig, sondern Stern-würdig! Hut ab vor dieser Leistung! Geschmacklich entdeckten wir an diesem Abend, wie "Lebensmittel" zu Genussmitteln werden können: die Intensität nicht nur der Hauptbestandteile, sondern auch der "Beilagen" war überwältigend. Fische und das Fleisch waren wirklich auf den Punkt gebracht und hüpften von der Gabel direkt in den Mund.

Abgerundet wurde das einmal durch hübsche Grüße von Koch und Küche und zum anderen durch einen aufmerksamen und kompetenten Service, der unaufdringlich, aber wenn's drauf ankam, präsent war.

Preislich ist die "Axt" für eine Sterne-Küche sehr moderat. Günstig heißt hier auf keinen Fall: es taugt nichts.

Man kann also nur wünschen, dass das Niveau und die Qualität über lange Zeit so bleiben oder gerne noch weiter ansteigen.

PS: das Haus sieht von außen nicht nach einem Ess-Tempel aus, es ist wohl eines dieser lieblos nach dem Krieg wieder aufgebauten Neckarauer Wohn- bzw. Geschäftshäuser. Also nicht davon abschrecken lassen.

3  Danke, Anton R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. Oktober 2013

Mit großer Vorfreude aufgrund zweier Besuche Anfang dieses und im Herbst letzten Jahres waren wir am 26.10.13 wieder in der "Axt". Mit 19 Personen war das Restaurant gefüllt.
1. Enttäuschung: Als Aperitiv gab es lediglich Prosecco, keinen Winzersekt, von Champagner nicht zu reden.
2. Enttäuschung: Die unterschiedlich gefüllten Teigtütchen zum Aperitiv gab es nicht mehr.
3. Enttäuschung: Anstelle der zwei 6-Gang-Menus mit Schwerpunkt "Land" bzw. "Meer" war nur noch ein 5-Gang-Menu mit Wahlmöglichkeit im Hauptgang (Hirschrücken oder Lachs) und im Dessert ("Meine Patisserie" (???) oder "Käse"(???) auf der Karte. Daneben gab es à la carte die einzelnen Gänge des Menus, zusätzlich je eine weitere Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert. D.h. man hat nur noch zehn Wahlmöglichkeiten bei der Zusammenstellung eines Menus.
4. Enttäuschung: Das 3-Gang-Menu ist vorgeschrieben. Ein Austausch des à la carte im Preis identischen Hauptgerichts wurde nicht ermöglicht. Das Sorbet zählt als einzelner Gang und wird daher nur serviert, wenn man es extra bestellt. In gehobenen Restaurants ist das nicht üblich. Zudem wurde das Sorbet auch als Dessert angeboten (sehr schwach!).
5. Enttäuschung: Die Weinauswahl ist sehr schwierig. Offen gibt es lediglich drei Rotweine, zwei Italiener und ein deutsches Cuvee. Bei Flaschenweinen findet sich eine (!) Seite Rieslinge, zu denen allerdings kein Gericht der Karte wirklich harmonierte. Zudem hat man erst im Bereich über 30€ eine richtige Auswahl.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
6  Danke, etaner2013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant AXT angesehen haben, interessierten sich auch für:

Mannheim, Baden-Württemberg
Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
 
Mannheim, Baden-Württemberg
Mannheim, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Restaurant AXT? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen