Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (452)
Bewertungen filtern
452 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
247
75
61
52
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
247
75
61
52
17
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 452 Bewertungen
Bewertet am 15. Mai 2017

Wir haben uns am Abend zuvor entschieden 2 Tage in Marseille zu verbringen. Auf Tripadvisor, Booking.com & Trivago haben wir nach einem hübschen Hotel Ausschau gehalten, welches ein wenig Luxus, sowie Meersicht vereint. Dieses Hotel ist wunderschön (auf den Bilder) und liegt direkt auf einer Klippe am Meer. Was will man mehr. Auf der Bookingseite wurde mit 30 % geworben und wir haben dieses Zimmer gebucht.

Dort angekommen hat uns der Boy freundlich empfangen und das Auto geparkt, sowie unser Gepäck entgegen genommen. Was dann folgte, ist an Arroganz hinter freundlicher Fassade nicht zu überbieten. Das Zimmer, war hübsch. Neu, aber nicht annähernd den Beschreibungen und Vorschlägen auf der Webseite würdig. Ein kaltes Zimmer (mit Meersicht aus einem sehr hohen, zur Strasse gelegenen Fenster) mit einer sehr kühlen Ausstrahlung. Ok, das ist der französische Chick? Oder eher: Die Gäste haben über eine Third Party gebucht. Die bekommen die Absteige im anderen Haus.

Der Zimmerschlüssel wurde uns überreicht ohne den Schlüssel zum Haupthaus (wir mussten jedes Mal klingeln) selbst der Boy hat laut gelacht, weil wir keinen Badge bekommen haben um das Haupthaus zu betreten. Wir haben KEINE Führung durch das Haus bekommen, wir haben keine Infos erhalten, für das W-lan mussten wir nachfragen.

Die Küche hat einen ausgezeichneten Ruf und wir haben uns schon gefreut uns vom hochgelobten Chef am Abend ein besonderes Menü kochen zu lassen. Den Tag haben wir in Marseille verbracht, haben geshoppt und uns verschiedene Leckereien gekauft, welche wir dann wieder in unserem Ferienhaus in der Provence geniessen wollten. Als wir im Hotel wieder angekommen sind, wurden wir erstmal drauf hingewiesen, dass Essen im Zimmer verboten ist. Was soll ich denn mit meinen Einkäufen machen? Sie erst kaufen, wenn ich das Hotel verlassen habe?!

An der Rezeption haben wir nach gefragt, ob es möglich ist uns ein veganes Abendessen zu kochen. Die Dame war mehr oder weniger bemüht und sagte uns, dass es zum Frühstück "Jam" und "Fruits" gibt. Und Brot. Dafür, dass wir schon bei der Buchung angegeben haben, dass wir uns über vegane Optionen sehr freuen, wurde dies schlichtweg ignoriert und übergangen.
Zurück zum Abendessen. Die Dame an der Rezeption fragte darauf hin ihre Kollegin, welche den Koch aus der Küche holte um ihn zu fragen, ob es möglich ist etwas Veganes zu kochen. Die Gruppe von drei Personen stand ca 2 Meter entfernt und schaute uns mit offener Verachtung an.
Wir haben nichts zu essen bekommen in diesem Hotel.
(3 Gault-Millau Punkte hat die Küche).
In der offenen Küche waren mindestens 10 Köche zu sehen. Keiner davon hat für uns gekocht.

Zum Frühstück wurde uns wieder nur "Jam" & "Fruits" angeboten (37,- EUR), welches wir dankend abgelehnt haben.

Weiter wurde der Gesamtbetrag ohne zu fragen von der Kreditkarte abgebucht. Im Normalfall wird man gefragt, wie man bezahlen möchte. Dieses Hotel hatte Angst, dass wir nicht zahlen können.

Ich finde es eine Frechheit wie wir behandelt wurden. Dieses Hotel wünscht sich keine zahlenden Gäste, sondern Gäste, welche optisch ins Hotel passen. Dazu gehören tätowierte Menschen nicht.

Ich bin nach wie vor schockiert und sehr traurig über diese Behandlung. Wir haben uns normal verhalten, sind ein Paar um die 40 und haben einfach ein paar Bilder auf der Haut. Ich möchte behandelt werden wie alle anderen zahlenden Gäste.

Hervorheben möchte ich den Boy Christopher, welcher der Einzige in diesem Hotel war, der sich um die Gäste gekümmert hat, sowie der freundliche ältere Herr, welcher die Tür für uns geöffnet hat.

Dieses Hotel hält von sich mehr, als es wert ist. Leider. Ein wenig mehr Gastfreundschaft und ein bisschen weniger Arroganz würde diesem Haus gut tun.

Zimmertipp: NICHT das Zimmer mit Meerblick.
Aufenthaltsdatum: Mai 2017
  • Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
7  Danke, Siren2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Juli 2014

Bei Bewertungen des Petit Nice werden oft Restaurant und Hotel vermischt. Hier geht es nur um das Hotel. Wir hatten eine Suite im Anbau mit Blick aufs Meer, sehr still und schön, man hörte das Meer rauschen - einmal leider auch die Müllabfuhr, aber das geht wohl nicht anders. Die Zimmer im Anbau haben Namen (keine Nummern) und sind alle sehr modern eingerichtet, das heißt, sie haben weder französischen noch provenzalischen Charme.
Gemütlich sind diese Zimmer nicht, dafür ist alles sehr sauber, modern und funktionell - vor allem das Bad. Die Hotelanlage ist für Marseiller Verhältnisse sehr ansprechend gestaltet, ein schöner Pool mit Blick aufs Meer und die Felsen,man sitzt zwischen Bäumen, Büschen und Lavendel. Man hat im Petit Nice das Gefühl, im Urlaub zu sein, obwohl man in einer lauten und schmutzigen Stadt wohnt.
Diese Lage ist auf alle Fälle der schönere Teil von Marseille. Vor der Tür fährt alle 10 Minuten ein Bus zum Vieux Port ab, also braucht man das Auto nicht in die Stadt zu nehmen, was ein großer Vorteil ist. Wer in Marseille wohnen möchte wie in einem Urlaubshotel, ist hier richtig. Einziger wirklich schlechter Punkt: Das Frühstück ist mit 37 Euro völlig überteuert und eine Schande für eine Küche mit 3 Sternen, denn es ist nur mittelmäßig und wird lieblos in der Bar angerichtet. Auch das Personal ist nicht besonders entgegenkommend, es pflegt die Unart, sich für supertoll zu halten, weil es in einem schicken Hotel arbeitet.

Zimmertipp: Die Suiten sind geräumig und sehr modern.
Aufenthaltsdatum: Juli 2014
  • Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, theosaar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 5 Tagen

Aufenthaltsdatum: Juni 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. März 2019

Aufenthaltsdatum: März 2019
  • Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
passedat, Responsable relations clients von Petit Nice Passédat, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. April 2019
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 8. März 2019 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: Februar 2019
Reiseart: geschäftlich
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen