Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zauberhaft und sehenswert”

Musee International d'Art Naif Anatole-Jakovsky (Museum of Naive Art)
Platz Nr. 71 von 221 Aktivitäten in Nizza
Details zur Sehenswürdigkeit
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
138 Bewertungen
84 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 48 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zauberhaft und sehenswert”
Bewertet am 3. Januar 2014

Das Musee International d'Art Naif Anatole-Jakovsky in Nizza gehört zweifelsohne zu den Museen an der Côte d'Azur, die sich für einen Besuch lohnen. Hier habe ich mich in die naive Kunst verliebt. Schon der Garten rund um das Museumsgebäude lädt zum Träumen ein. Ein besonderes Schmankerl sind die beiden Katzen, die es sich auf den Bänken zwischen den Gemälden gemütlich machen.

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
1 Danke, Kudo S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

98 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    32
    35
    17
    10
    4
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München
Beitragender der Stufe 2
3 Bewertungen
“märchenhaftes Universum”
Bewertet am 29. Juni 2010

Das Museum entstand dank grosszügiger Schenkung Anatole und Renee Jakovsky im Jahre 1982. Das Haus - Chateau Sainte-Helene - steht auf einer Anhöhe mitten in einem schönen Park.
Schon beim Eintreten in die Anlage wird man mit märchenhaften Plastikfiguren des zeitgenössischen Bildhauer Frederic Lanovsky verzaubert - ein Augenschmaus nicht nur für Kinder.
Die Austellungen im Haus beinhalten überwiegend Werke französicher Künstler aus der Vergangenheit bis zur Gegenwart.
Wie in allen städtischen Museen in Nizza - dank dem Oberbürgermeister Christian Estrosi - Eintritt frei. Nur wenn man die individuellen Führungen in Anspruch nimmt muss man sie bezahlen.

Hilfreich?
Danke, ines089!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Musee International d'Art Naif Anatole-Jakovsky (Museum of Naive Art) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Musee International d'Art Naif Anatole-Jakovsky (Museum of Naive Art)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen