Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel Windsor Nice
Hotels in der Umgebung
150 $*
129 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
374 $*
173 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Hotel West End(Nizza)(Großartige Preis/Leistung!)
211 $*
199 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
171 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
224 $*
169 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
311 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
NH Nice(Nizza)
155 $*
145 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
377 $*
348 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
382 $*
353 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
348 $*
335 $*
Orbitz.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Zimmerservice
Bewertungen (1.085)
Bewertungen filtern
1.085 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
401
489
137
37
21
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
401
489
137
37
21
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
29 - 34 von 1.085 Bewertungen
Bewertet 2. Oktober 2012

Das Windsor in Nizza - viel gelobt als Hotel mit Stil, als das 'Kunsthotel', als das Hotel mit der besonderen Note. Und wenn man sich die homepage anschaut, wird man wirklich neugierig. Also haben wir gebucht und etwas Besonderes erwartet. Nicht nur eine außergewöhnliche Gestaltung der Zimmer, sondern auch eine spezielle Atmosphäre, einen besonderen Geist, der dem architektonischen Konzept trägt. Aber man kann nicht alles haben.
Zuerst das Positive: Die Lage ist erstklassig. Nur wenige Minuten bis zum Boulevard des Anglais. Altstadt, Blumenmarkt, Einkaufsstraßen - alles ist bequem zu Fuß zu erreichen. Unser Zimmer war nicht so extravagant, wie wir eigentlich erwartet hatten. Ein Freskenzimmer mit einer hübschen venezianischen Karnevalsszene an der Wand. Eher traditionell eingerichtet, auch schon ein bisschen abgenutzt, aber groß, hell, luftig und sehr bequem für einen längeren Aufenthalt. Reichlich Stauraum, ein komfortabler Sitzplatz und ein kleiner Balkon mit Blick in den tropischen Garten. Wenn Nizza nicht nur ein Zwischenstop sein soll, würden wir diese Zimmerkategorie immer wieder wählen. Das Bad war klein, auch ein bisschen karg ausgestattet, aber nach ein paar Tagen hatten wir gelernt, wie man duscht, ohne den Raum unter Wasser zu setzen.
Das sind für Nizza in dieser Preiskategorie schon so viele Pluspunkte, dass man eigentlich begeistert schwärmen sollte.
Trotzdem - die besondere Atmosphäre, die wir erartet hatten, bleibt aus. Es geht eher gleichgültig und anonym zu. Das Team von Mitarbeitern, die in direktem Kontakt mit den Gästen stehen, ist klein. Man arbeitet in wechselnden Schichten und nach wenigen Tagen hat man sie kennengelernt. Und so unterschiedlich sie präsent sind, so unterschiedlich sind sie auch in Auftreten und Effizienz. Manche sind freundlich und hilfsbereit, andere nur muffig oder sogar borniert. Viel Engagement für die Gäste zeigen sie alle nicht. Erwarten Sie nicht, dass man ihre Zimmernummer kennt - auch wenn sie seit einer Woche mehrmals täglich ihren Zimmerschlüssel an der Rezeption deponieren. Und wenn sie etwas in die Wäscherei gegenüber geben, rechnen sie nicht damit, dass man ihnen an der Rezeption Bescheid sagt, wenn geliefert wurde. Wenn sie nicht fragen, liegt ihre Wäsche dort, bis sie abreisen.
Genauso beim Frühstück, das für französische Gewohnheiten geradezu luxuriös ist. Erwarten Sie nicht, dass die Mannschaft am Buffet sich um die Gäste kümmert. Die ist hauptsächlich damit beschäftigt, das Buffet aufzufüllen. Irgendetwas fehlt immer, denn die Küche liefert zwar, aber in so kleinen Portionen, dass es nie ausreicht. Und die junge Dame, die die Zimmer-nummern abfragt, wird sie auch nach 10 Tagen noch nicht wiedererkennen und sie genauso ratlos anschauen, wie am ersten Tag.
Besonders anspruchsvoll scheint die Geschäftsleitung bei der Auswahl der Mitarbeiter nicht zu sein. Wahrscheinlich sind Englischkenntnisse ausreichendes Einstellungskriterium. Der Gast fragt sich, ob die Ambition für Stil und Design nur Selbstzweck ist? Die jährliche Neugestaltung des Foyers durch junge Künstler nur ein Zeitvertreib der Eigentümer, der mit den Gästen des Hauses nicht viel zu tun hat? Gibt es diesen Geist des Besonderen, der auch von den Mitarbeitern mit Leben erfüllt und nach außen getragen wird?
An Ideen fehlt es nicht. So steht im Treppenhaus eine klein Litfaßsäule, sehr orginiell und witzig gestaltet. Mit vielen kleinen Fächern für Prospekte und Visitenkarten von all den Adressen, die für einen Gast nützlich und wichtig sein können. Aber fast alle Fächer sind verstaubt und leer. Die Prospekte liegen bunt durcheinander auf einem Tisch auf der Treppe im Kellergeschoss. Und so könnte man noch viele Beispiele nennen.
Und wir haben erlebt, dass ein älteres Paar bei der Abreise seine Koffer mühsam die Treppe hinunter trug, während Alain an der Rezeption mit den Händen in den Taschen zuschaute. Und dann denkt man an den Spruch, der auf einer der Wände steht: "Wach auf! Dies ist kein Traum!"
Richtig! Ein Traum ist das Windsor nicht. Aber verglichen mit anderen 3-Sterne Häusern in Nizza eine wirklich gute Adresse.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
10  Danke, 1nettetal2!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Oktober 2012

Der Garten des Hotels ist ein Traum. Unter den tropischen Bäumen verteilt, findet man verschiedene Tischgruppen, an denen das leckere Frühstück eingenommen wird. Eine kleine Oase mitten in Nizza. Das Hotel selber ist sehr interessant.Jedes Zimmer ist individuell eingerichtet, man muss aber sagen, dass der Straßenlärm in einigen Zimmern erheblich ist. Die Zimmer der niedrigsten Kategorie sind recht klein, aber für eine Städte -Reise ausreichend.
Das Personal ist sehr freundlich und spricht gut Englisch und zum Teil auch Deutsch.
Wir würden wieder hier buchen, denn schon der Garten ist ein Aufenthalt wert.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Gideon2012!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. August 2012

Ein tolles und sehr gemütliches Hotel in Nizza. Das Hotel liegt an einer Seitenstraße. So kommt man zu Fuß in 5 Minuten an den Strand und in die Innenstadt, ist aber trotzdem nicht dem "Lärm" der Stadt ausgeliefert. Sehr zum empfehlen ist die Küche des Hotels. Unbedingt das Abendessen oder Frühstück im tollen Garten probieren!!!

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, TravelH4711!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. August 2012

Wir waren das erste Mal in diesem Hotel de Charme. Hotel ist sehr schön und vor allem das Personal sehr, sehr hilfsbereit. Wenn wir wieder nach Nizza kommen , kommen wir sicherlich wieder in dieses kleine Hotel. Danke für Ihre Hilfsbereitschaft. Werner, Sebastian und Sonja

  • Aufenthalt: August 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, sonjagleissner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Oktober 2011

Das Windsor ist ein sehr interessantes Hotel, wo jedes Zimmer individuell gestaltet ist. Was designtechnisch raffiniert ist, entpuppt sich unter praktischen Gesichtspunkten leider als Mangel, was sich an vielen Kleinigkeiten bemerkbar macht. Zum Beispiel ist das Badezimmer in der niedrigsten Zimmerkategorie so klein, dass man nicht gerade auf der Toilette sitzen kann. Auch die Duschkonstruktion sah sehr schick aus (der Duschkopf war in die Badezimmerdecke integriert), was allerdings starke Schimmelbildung zur Folge hatte. Das Hotel bot einen kostenpflichten Parkplatz an, der genau drei Autos Platz bot. Es war also extrem eng und darüber hinaus nicht überdacht, so dass mein Wagen nach zwei Tagen über und über mit Dreck verschmiert war. Und so kommt Punkt für Punkt an Ärgernissen zusammen, weshalb ich nur die Note Befriedigend geben möchte. Allerdings sollte der sehr schöne Garten hervorgehoben werden, in dem man gut frühstücken kann, vorausgesetzt natürlich man kommt nicht zu spät, denn dann ist die Auswahl leider dürftig.

  • Aufenthalt: September 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Nomennescio_24!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen