Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (951)
Bewertungen filtern
951 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
805
101
26
9
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
805
101
26
9
10
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 951 Bewertungen
Bewertet am 27. März 2017

Das Peninsula Paris beeindruckt selbstverständlich durch schöne Einrichtung und großzügige Gestaltung. Das Hotel zählt (zumindest laut Tripadvisor...) zu einem der besten der Stadt. Entsprechend hoch war die Erwartung, sicher auch unterstützt durch den stolzen Zimmerpreis.
Wer jedoch ein rundes Konzept und perfekt abgestimmten Service sucht wird hier enttäuscht.

Unser Zimmer war großzügig und schön ausgestattet. Unschöne Details wie stark zerkratzte Tischplatten und schiefe Lampenschirme fielen schnell ins Auge, darüber könnte ich aber jederzeit hinwegsehen. Die großen Vorstellungen von der perfekten Reise (zu einem runden Geburtstag) wurden spätestens beim ersten Frühstück getrübt: Ewig langes Warten auf das Essen. Der Gedanke ein Buffet durch à la carte zu ersetzen, ist ja nett gedacht – aber bitte nicht, wenn der Service nicht mithalten kann. Der Nachbartisch räumte schon genervt seinen Platz, als wir nach einer dreiviertel Stunde und mehreren Hinweisen immer noch auf Brot und Butter warteten, zu den mittlerweile kalten Eiern Benedict.

Mehrmalige Nachfragen, wie das nun mit der Frühstückskarte und dem bereits mit Zimmer gebuchtem Frühstück zu verstehen sei, wurden jedes Mal anders beantwortet. Das „amerikanische“ Frühstück war schrecklich: Die Eier waren (auch kalt und ohne Brot) zwar sehr gut, aber pappsüßes Gebäck zu pappsüßem Kuchen und ebensolchen Marmeladen, absolut nicht unser Fall. Ich denke es ist nicht zu viel verlangt, ein wenig Variation zu bieten.
Wir probierten uns dann noch weiter durch die Frühstückskarte, aber auch z.B. das chinesische Frühstück war keine Offenbarung (fad gewürzt, sehr fettig).

Reinfeiern wollten wir klein und bescheiden auf dem Zimmer. Meine Begleitung wollte noch Gläser und Besteck besorgen und ließ sich dann leider die ganze Organisation von der Rezeption aufdrängen. Wenn man daraufhin extra seinen edlen Tropfen, den man am Nachmittag noch zum Anstoßen organisierte, gar nicht erst kaltstellt, weil das Hotel darauf besteht rechtzeitig mit einer Flasche Champagner zu überraschen, ist man in einem gut organisierten Hotel eigentlich bestens umsorgt. Naja, hier nicht und die Überraschung blieb aus...

Beim Checkout noch der prüfende Blick auf die Rechnung. Natürlich fällt es bei einer vierstelligen Summe pro Tag nicht mehr so ins Gewicht, aber rein aus Prinzip sprachen wir die zusätzlichen Pauschalen vom Frühstück an. Zur Erinnerung: Jede Service-Person erzählte uns etwas anderes, mal war auschließlich das amerikanische Menü inkludiert, am nächsten Tag die ganze Frühstückskarte.
Die Reaktion der Rezeptionistin rundete die Erfahrung einfach nur ab: Keine Entschuldigung, kein Einsehen. Murrend stornierte sie die Gebühren.
Ich gebe gerne Geld für gute Hotels aus, hier hatte ich aber zum ersten Mal das Gefühl, dass es dieses so überhaupt nicht wert war.

Fazit: Mehr Schein als Sein. Nie wieder. Lieber das Geld zum Fenster rausschmeißen (oder in guten französischen Wein investieren).

  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Katarina F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
PeninsulaPAR, Directeur général von The Peninsula Paris, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. März 2017

Sehr geehrte Katarina F,

Herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit und Mühe für Ihren ausführlichen und ehrlichen Kommentar genommen haben.
Es tut mir sehr leid, dass Ihr Besuch bei uns nicht Ihren Vorstellungen entsprach.

Wir werden Ihren Anmerkungen selbstverständlich Rechnung tragen, indem wir den Mängeln nachgehen und sie schnellstmöglich beheben werden.
Unsere Gäste dürfen von uns den besten Service erwarten und ich bedaure sehr, dass wir in Ihrem Fall die Gelegenheit versäumt haben, Ihnen diesen zu bieten.
Die von Ihnen erwähnte mangelnde Servicequalität beim Frühstück und an der Rezeption entspricht nicht dem Standard unseres Hauses, und ich möchte mich für die entstandenen Unannehhmlichkeiten ausdrücklich entschuldigen.
Gerne würden wir die Gelegenheit bekommen, Ihr Vertrauen wiederzufinden, um Sie davon zu überzeugen, dass wir das Wohl des Gastes an oberste Stelle setzen und es uns am Herzen liegt, ihm ein rundum angenehmes Peninsula-Erlebnis zu bieten.

In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Grüßen,
Katja Henke, General Manager - The Peninsula Paris

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 14. Februar 2017

Die Ausstattung des Hotels, die Anmutung der gesamten Anlage und die Großzügigkeit der Einrichtung sind eindrucksvoll. Der Stil ist völlig konträr zum Ritz, dem großen Rivalen am Place Vendôme. Im Peninsula herrscht kühle Sachlichkeit. Die Zimmer sind geradezu riesig, mit großzügigem Bad, einer Ankleide, die so groß ist wie ein komplettes durchschnittliches Zimmer in Paris und allen erdenklichen Annehmlichkeiten wie Faxgerät, Drucker und Nageltrockner. Wir hatten sogar einen zweiten Fernseher. Wunderbare Kaffee- und Teebar im Zimmer und sehr viel Elektronik. Alles wird per Display bedient, bis hin zum Schließen der Vorhänge oder zum Abruf der aktuellen Aussentemperatur. Wohltuend entspanntes, höfliches und charmantes Personal, dem es eine Herzenssache ist, daß der Gast sich wirklich wohlfühlt und es ihm an nichts fehlt. Man merkt, daß der Chef der Peninsula-Gruppe aus Deutschland stammt, denn alles im Hotel ist perfekt organisiert, bis ins letzte Detail. Beeindruckend auch die Schallisolation: man hört wirklich absolut nichts an Aussen- oder Störgeräuschen, auch nicht die Air Condition. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend. Der Luxus hat seinen Preis, aber der ist fair.

Zimmertipp: Ich hatte ein Zimmer zum Innenhof. Ein Hort absoluter Ruhe und Ungestörtheit.
  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Winfried H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
PeninsulaPAR, Directeur général von The Peninsula Paris, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. Februar 2017

Sehr geehrter Herr Winfried H,

Zuallererst möchte ich mich herzlich bei Ihnen für Ihr detailliertes Kommentar über Ihre Erfahrung im Hotel The Peninsula Paris, bedanken.
Wie Sie es schon erwähnen, sind unsere Zimmer sehr großzügig und mit Spitzentechnoligie ausgerüstet, um unseren Gästen nur das Beste während ihren Paris-Aufenthalten anzubieten.
Ich freue mich sehr, dass unser Personal für einen gelungenen Besuch beigetragen hat.

In der Hoffnung Sie bald wieder wilkommen zu heißen,
Hochachtungsvoll,
Katja Henke, General Manager – The Peninsula Paris

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 31. Januar 2017

Wir verbrachten 3 wundervolle Tage in diesem perfekten Hotel! Sehr schön und stilecht renoviert - eine sehr edle, aber dennoch gemütliche Bar, super schöne Lobby, ein spektakuläres und feines chinesisches Restaurant und ein Restaurant zuoberst mit herrlicher Aussicht über die Dächer und den Eiffelturm! Das Personal ist mehr als freundlich und zuvorkommend - vom Aussteigen aus dem Taxi bis zum Auschecken! Wir buchten eine Juniorsuite, die ganz einfach perfekt war: Ankleidezimmer mit endlich einmal genug Platz für alle Kleider/Schuhe, ein sehr komfortables Bad und alles was sonst noch zum Wohlsein dazugehört! Auch das Spa ist nur zu empfehlen - wir genossen das Dampfbad sehr! Alles in Allem ein perfektes Hotel und nur ein paar wenige Schritte vom Triumphbogen entfernt! Wir kommen definitiv sehr gerne wieder!

  • Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, liliane G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
PeninsulaPAR, Directeur général von The Peninsula Paris, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. Februar 2017

Sehr geehrte liliane G

Vielen Dank für Ihren Beitrag, ich freue mlich sehr, dass Ihnen The Peninsula Paris so gut gefallen hat.
Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Besuch!

Mit freundlichen Grüssen

Katja Henke, General Manager - The Peninsula Paris

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 15. Januar 2017

Wir verbrachten drei Nächte in diesem wunderschönen und mit unfassbarem Aufwand restaurierten Hotel.

Wir buchten den Flughafen Limousinenservice direkt über das Hotel und komfortabler und stilvoller kann man nicht ankommen. Man wird beim Flughafen von einem Host in Empfang genommen, der einem mit dem Gepäck hilft und direkt zur Peninsula-grünen Limousine bringt (BMW 7er, LWB) wo der Fahrer wartet. Mit Erfrischungen im Wagen kann man sich schon innerlich auf das Hotel vorbereiten.

Die Hoteldirektorin Frau Henke konnte uns nicht persönlich empfangen, was scheinbar vorgesehen war, und ließ sich durch ihre Assistentin vertreten. Direkt beim Auto in Empfang genommen war der Check-in rasch und äußerst freundlich.

Die Lobby ist so wie sämtliche öffentliche Bereiche in diesem Hotel ein Augenschmaus. Ich bin der Meinung, dass es nichts vergleichbares gibt was Geschmack, Stil und Ambiente betrifft.

Eine personalisierte Begrüßung erwartete uns im Zimmer (Junior Suite) und man war sogar so aufmerksam mit einer persönlichen Geste auf unseren Reisegrund (Konzert-Trilogie "Lord of the Rings") einzugehen. Die Suite war geräumig, für Pariser Verhältnisse sogar riesig, hochwertigst möbliert und in Creme- und Mokkatönen gehalten, was sich beruhigend auf die Seele auswirkt. Das TV-System ist auf dem neuesten Stand, das Bett wie erwartet ultra-luxuriös. Das Badezimmer ist kreisförmig-oval, sehr geräumig und vollständig aus Marmor und mit schönen Blumen dekoriert. Alles ist von überall aus mit Touch-Panelen steuerbar, Tablets am Nachttisch erledigen alles auf Knopfdruck. Der überdimensionierte Schrankraum bietet genug Platz für die gesamte Garderobe.

Die Buchung über Virtuoso (Atelier Voyage München) offenbarte sich als Volltreffer, da ein Zimmerupgrade inkludiert war sowie das Frühstück als spezielles Amenity ebenfalls.

Kulinarisch haben wir so ziemlich alles getestet, was das Haus zu bieten hat und wir waren begeistert. Das Frühstück im großen Salon, ein Lunch über den Dächern im L'oiseau Blanc Restaurant, Afternoon-tea, Snacks in der Bar, ein kantonesisches Abendessen bei Lili und Roomservice. Service und Qualität wären in allen Fällen überragend, besonders die Abalone bei Lili (eine Delikatesse und jeder Bissen ein Genuss).

Die Servicementalität im Peninsula Paris würde ich als äußerst professionell und zurückhaltend-höflich einordnen. Hier unterscheidet man sich von amerikanischen Luxushotels vor allem dadurch, dass der Service zwar hier wie dort tadellos ist, jedoch beim Peninsula etwas demütiger und dezenter stattfindet als bei den oft überschwänglicheren US-Ketten. An der Tatsache, dass einem die Visitenkarte eines Mitarbeiters mit leichter Verneigung und aus beiden Händen gleichzeitig überreicht wird, spricht für die Verinnerlichung der fernöstlichen Etikette und eine dementsprechende Dienstleistungskultur.

Brilliert hat während unseres Aufenthaltes vor allem der Concierge Desk. Wir hatten einige spezielle Anfragen und alles wurde in vorbildlicher Manier erledigt. Einige Beispiele:
Wir wollte den exklusiven David Lynch Club "Silencio" besuchen, der eine sehr strikte Door-poicy verfolgt. Wir wurden vom Concierge auf die Liste des Clubs gesetzt und konnten direkt an der Schlange vorbei ins Lokal - ohne Fragen und ohne lästige und herablassende Behandlung durch den Türsteher, wie es so oft in bekannten Clubs passiert, vor allem wenn man "nur" Tourist und kein Stammgast ist.

Wir wollten uns etwas spezielles gönnen und waren auf der Suche nach einem Dom Perignon P2 - sehr schwer aufzutreiben. Kurz darauf angesetzt telefonierte sich der Concierge durch alle Weinhändler, stöberte eine Flasche auf und bot sogar an, sie für uns besorgen und ins Hotel bringen zu lassen. Fabelhaft!

Dies war unsere erste aber bestimmt nicht letzte Erfahrung mit einem Peninsula Hotel und ich muss sagen, dass unsere Erwartungen erfüllt wurden und vor allem im Concierge Bereich sogar noch übertroffen wurden. Der Preis den man dafür bezahlt ist enorm, auch für Pariser Verhältnisse.

Das Peninsula Paris ist ein tolles, von Frau Henke offenbar sehr gut geführtes Hotel und ein wunderbarer erster Berührungspunkt für uns mit der Peninsula Marke.

Sehr empfehlenswert, Weltklasse Service und Hospitality. Empfindlich teuer.

  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, andreasw8er!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
PeninsulaPAR, Directeur général von The Peninsula Paris, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. Januar 2017

Sehr geehrter andreasw8er

Vielen Dank für Ihren Beitrag, ich freue mlich sehr, dass Ihnen The Peninsula Paris so gut gefallen hat.
Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Besuch!

Mit freundlichen Grüssen
Katja Henke, General Manager - The Peninsula Paris

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 13. Januar 2017 über Mobile-Apps

Mein dritten Aufenthalt in diesen wunderbaren Hotel geht zu Ende ,
Wie immer bin ich begeistert , man fühlt sich hier sehr willkommen , alle sind unglaublich freundlich , mein Besuch im l'oiseau blanc ,ein der drei Restaurant des Hauses ,hat eine traumhafte Sicht auf das Eiffelturm , wahre Kochkünste und ein ganz tolle liebevollen Team der sich um einen bestens bemüht.

Das Spa Bereich , den Pool wunderschön !

Ein Traum und immer wieder gerne in eurem wunderbaren Haus !

Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: allein
Danke, Noah N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
PeninsulaPAR, Directeur général von The Peninsula Paris, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. Januar 2017

Sehr geehrter Noah N,

Vielen Dank für Ihren Beitrag, ich freue mlich sehr, dass Ihnen The Peninsula Paris so gut gefallen hat.
Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Besuch!

Mit freundlichen Grüssen
Katja Henke, General Manager - ThePeninsula Paris

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen