Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ehrgeiziges Konzept - mit der Umsetzung hapert es”

L'Atelier de Joel Robuchon
Platz Nr. 525 von 23.994 Restaurants in London
Preisbereich: 63 $ - 301 $
Küche: französisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: romantisch, Geschäftstreffen, besondere Anlässe
Optionen: Mittagessen, Spätabends, Frühstück, Abendessen, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Covent Garden
Bewertet am 26. Oktober 2011

Viele französische Sterneköche haben mittlerweile Ableger in anderen Ländern aufgemacht. Das Atelier des Joel Robuchon, das ich schon von Paris her kenne, gibt es in London, Anlass genug also für einen Vergleich. Die Einrichtung ist auch in London fast identisch mit der in Paris, mit der Ausnahme, dass man von den barähnlichen Tresen den überwiegend jungen Mitarbeitern auf die Finger schauen kann, wie sie die Speisen anrichten.
Das Konzept ist einfach: die bekanntesten Kreationen werden zwar auch in üblichen Menus und à la Carte angeboten, aber es gibt sie auch in kleinen Portionen. Die Preise sind in London ziemlich viel höher als in Paris, zwischen 25 und 35 Pfund für einen Hauptgang und z.B. 15 Pfund für ein Dessert. Es gibt auch einen kleinen Set Lunch, mit kleineren Portionen ( 2 Gerichte für 25 Pfund, mit Weinbegleitung für 32 Pfund, 3 Gerichte für 29 Pfund, mit Weinbegleitung für 40 Pfund). Dass die Portionen recht klein sind, wenn sie denn gut sind, sollte man erwarten. Die gegrillten Gemüse als erster Gang und die Queue de Boeuf mit dem berühmten Kartoffelpüree waren denn auch gut. Mit der Weinbegleitung hapert es indes: die Gläser werden eher diskret gefüllt, der Sommelier spricht kein Französisch und hat keine recht Ahnung, welche Weine er da kredenzt (er liest nur das Etikett vor), woher sie kommen und warum sie für das Gericht gut passen sollen.
Der Service ist problematisch, weil sich mindestens fünf verschiedene junge Leute (die alle kein Französisch können) um einen einzigen Gast kümmern können, ein Konzept, dass man es immer mit einem Servicemitarbeiter zu tun hat, scheint nicht gewünscht zu sein.
Eine Unverschämtheit bei den Preisen ist der Espresso, der mit 4, Pfund 50 auf der Rechnung steht.
Mittags sollte man schon reservieren, wobei es mit ein wenig Wartezeit schon auch mal ohne Reservierung gehen kann, besonders nach 14 Uhr (mittags bis 15 Uhr geöffnet).

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, Peter R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.944)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

16 - 20 von 1.945 Bewertungen

Bewertet am 5. Dezember 2010

Das Restaurant vom Meisterkoch ist ein absolutes Muss, wenn man ein vorzügliches Essen vor dem Theater bzw. bis 18:00 Uhr (letzter möglicher Tisch für dieses Angebot) geniessen möchte. Für 27,-- GBP gibt es drei Gänge. Aus der Menükarte stehen jeweils 3 Vorspeisen (manchmal 4), 3 Hauptgerichte sowie 2 Desserts bzw. Käse zur Auswahl. Ich war innerhalb von 2 Wochen 2 mal dort und jedes mal überzeugt. Man sitzt zwar auf Barhockern an einer Essenbar hat dafür aber den Blick in die Küche und das - ungewöhnlich - gesittete Treiben dort. Das Personal ist extrem freundlich und aufmerksam. Es stört auch niemand, wenn man keinen - doch leider überteuerten (eine Flasche grüner Veltliner für 50 GBP !) - Wein bestellt. Für mich ist das Atelier eines der besten Preis-Leistungsverhältnisse in London - Enjoy your meal !

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, bockylaw!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Oktober 2010

Sehr gutes französisches Restaurant! Man sollte unbdeingt resrevieren, da das Restaurant ziemlich klein ist. Das Essen ist die Krönung und man kann bei der Zubereitung zuschauen, da es eine offene Küche ist. Wir haben die gratinierte Gänseleber und die Burger zur Vorspeise gegessen - ein Traum. Dann kam das Steak (Größe bestimmt man selbst) mit dem fluffigsten Trüffel-Kartoffelbrei den ich je gegessen hab. Zur Nachspeise hab ich selbstgemachtes Sorbet gegessen, welches ebenfalls durch und durch lecker war. Dazu gab es vom Haus einen Dessertwein :-)

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, jules-examen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 5. August 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 4. August 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich L'Atelier de Joel Robuchon angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im L'Atelier de Joel Robuchon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen