Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Nachricht von Tripadvisor:Vorübergehend geschlossen
Heute geöffnet: 10:00 - 17:00
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, Royal Air Force Museum London zu erleben
ab 214,47 $
Weitere Infos
ab 96,19 $
Weitere Infos
ab 55,71 $
Weitere Infos
ab 199,70 $
Weitere Infos
Bewertungen (3.647)
Bewertungen filtern
3.647 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2.581
815
191
45
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
2.581
815
191
45
15
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
44 - 49 von 3.647 Bewertungen
Bewertet am 7. Mai 2012

Das Royal Air Force Museum liegt etwas abseits des Zentrums im Norden von London. Der im Vergleich weite Weg lohnt sich nur, wenn man sich wirklich sehr für historische Flugzeuge interessiert, mir persönlich hat das Kriegsmuseum des British Empire besser gefallen, welches viel abwechslungsreicher ist.

Erlebnisdatum: April 2012
Danke, Spandauer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. März 2012

Es war eher einem Regentag geschuldet dass ich mich für einen Besuch des Museums entschieden habe. Aber es war die richtige Entscheidung. Das Museum stellt die Geschichte der militärischen Luftfahrt und Kriegsführung in England von denn Anfängen bis zur moderne wie im Irak dar. Streitkräfte in den Weltkriegen Afghanistan, Pakistand und anderer befreundeter nation. Besonders Technikfreunde werden begeistert sein.

Erlebnisdatum: Februar 2012
1  Danke, tobilo02!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. Februar 2012

Obwohl ich wirklich viel Zeit in London verbringe und von klein auf von Flugzeugfreaks umgeben bin, habe ich erst vor kurzem dieses Museum entdeckt. Denkt man an Museen auf der Insel die sich mit militaerischer Luftfahrt auseinandersetzen, so denkt man zuerst immer an Duxford. Das sich ein so grosses (und kostenloses!!) Museum am Rande von London befindet ist schon erstaunlich. Viel zu sehen gibt es und auch wenn man selbst nicht zu den "Freaks" gehoert so kann ein Besuch hier nicht schaden. Zur Not kann man sich ja immer noch im (sehr gut sortierten) Andenkenshop die Zeit vertreiben :-)

Erlebnisdatum: Januar 2012
Danke, Herbie167!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. Oktober 2011

Freunde der militärischen Luftfahrtgeschichte kommen in diesem Museum auf ihre Kosten. Im Museum der Royal Air Force (RAF) werden Militärflugzeuge aus verschiedenen Jahrzehnten ausgestellt. Zwei Hangare des ehemaligen Militärflugplatzes beherbergen einen Großteil der Exponate. Flugzeuge aus der Anfangszeit der Luftfahrt und aus dem ersten Weltkrieg sind in einer gesonderten Halle ausgestellt genauso wie Flugzeuge aus dem 2. Weltkrieg. In der Halle letzterer Flugzeuge findet man im Obergeschoss eine kleine Ausstellung zur Schlacht um England (“Battle of Britain”), die über reine Militärluftfahrt hinaus geht. Dazu sind hier auch noch deutsche Flugzeuge aus der gleichen Zeit ausgestellt. Die Ausstellung ist ziemlich groß, man sollte schon 5 Stunden einplanen, wenn man wirklich alles sehen möchte. Es sei noch darauf hingewiesen, dass das Museum noch eine Aussenstelle in Cosford besitzt (die vor allem die größeren Exponate beherbergt). Wer also ein bestimmtes Flugzeug aus der Geschichte der RAF sehen möchte, sollte sich vorher informieren, wo dieses denn genau steht.
Auch wenn Kurzerläuterungen auf Deutsch und Französisch verfügbar sind, werden viele Hintergrundfakten erst im Englischen Text deutlich (oder es ist nur ein englischer Text verfügbar). Wer hier mit Kindern unterwegs ist, wird wenig Probleme haben. Es gibt oft mitmach- und Sonderaktionen, Flugsimulatoren und eine reine Kinderecke. Ein Café bietet kleine Snacks für im Museum übliche Preise an. Die Kuchen waren jedoch hier überraschend gut! Auch wenn ich selbst eher ein Freund der zivilen Luftfahrtgeschichte bin, hat sich dieser Ausflug für mich gelohnt.

Erlebnisdatum: Februar 2011
1  Danke, Airpunk!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Februar 2011

Das Royal Air Force Museum liegt zwar recht weit ausserhalb des Zentrums von London, ist aber mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach und durchaus schnell zu erreichen. Die unzählichen ausgestellten Exponate sind sensationell und wirklich gut erhalten! Mit Kindern ist das RAF Musuem absolut zu empfehlen, da es auch viele "for you to do" Sachen gibt. Das Cafe inmitten der Helicopter lädt zum gemütlichen Enspannen ein. Das RAF Museum ist wirklich zu empfehlen !

Erlebnisdatum: Januar 2011
1  Danke, hofasnoopy!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen