Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Je ein Bein im Osten und Westen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Royal Observatory Greenwich

Royal Observatory Greenwich
Im Voraus buchen
37 $*
oder mehr
Royal Observatory und Flussfahrt auf der Themse in London
Beitragender der Stufe 
107 Bewertungen
29 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“Je ein Bein im Osten und Westen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Mai 2012

Das Royal Observatory Greenwich ist ein Fixpunkt jedes Londosnaufenthalts. Greenwich liegt im Osten Londons und ist sehr gut mit der Fähre zu erreichen. In London sind die Linien der Thames Clippers Teil des öffentlichen Verkehrs und die Fahrt vom Stadtzentrum bis zum Greenwich Pier kostet 5,6 Pfund. Die Fahrt mit einer Fähre ist eindrucksvoll, weil viele Sehenswürdigkeiten vom Fluss aus zu sehen sind.
Vom Greenwich Pier führt ein schöner Spaziergang vom Themse Ufer den Hügel hinauf zum Observatorium. Im Observatorium gehört der Nullmeridian, der "Time Ball" und das Teleskop zu den Highlights. Ein anschließender Spaziergang durch Greenwich führt durch eine belebte Gegend mit vielen Gelegenheiten zum Shoppen und Essen. Die Fahrt zurück ins Stadtzentrum kann mit dem Bus gemacht werden und die Fahrt führt durch Stadtteile abseits der großen Sehenswürdigkeiten.

Aufenthalt Mai 2012
Hilfreich?
Danke, ronSi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.896 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    805
    697
    279
    86
    29
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel
Beitragender der Stufe 
64 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 61 "Hilfreich"-
Wertungen
“Super Aussicht auf London (gratis), nicht ganz günstiger Besuch des Observatoriums”
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2012

Dass man Eintritt bezahlen muss, um auf dem Null-Meridian zu stehen ist okay. Sollte man aber nur, wenn nicht allzu viele Leute dort sind, denn sonst gibt es nicht sehr viel zu sehen. Die Aussicht ist toll, aber die hat man vor den Toren des Observatory genauso - gratis. Das Wohn- und Arbeitshaus des Astronomen Flamsteed ist hübsch und man erhält einen guten Einblick in die Arbeitsweise eines Astronomen im 17. Jh. Wer sich allerdings nicht für alte Häuser interessiert, muss nicht ins Innere gehen. Den (deutschsprachigen) Audio-Guide kann man getrost an der Kasse lassen und so einige Pfund sparen. Er bietet nicht viel relevante/interessante Information, dafür viel Blabla wie z.B. vor und nach jedem Artikel Informationen zum Gebrauch des Geräts...Viele der gegebenen Infos gehören zur Allgemeinbildung und bieten keinen Mehrwert. Lieber die anwesenden Mitarbeiter um Infos bitten, sie haben die interessanteren Dinge zu erzählen. Da bei unserem Besuch die Sonne wunderbar schien, wollten wir nicht im dunklen Planetarium sitzen und liessen es aus. Dem täglichen Programm nach ist es bestimmt einen Besuch wert.

Der Museumsladen ist klein und etwas eng, hat aber ein gutes Angebot, das sich von den Angeboten in anderen Museums-Shops abhebt, da das Schwergewicht auf Zeitmessern etc. liegt. Die Qualität liegt über der der üblichen Souvenir-Shops.

Hilfreich?
3 Danke, Nessi-3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dresden
Beitragender der Stufe 
93 Bewertungen
21 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 49 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht nur ein Park”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Dezember 2011

Vom Royal Observatory in Greenwich gibt es einen tollen Blick auf das historische Greenwich, den Greenwich Park und der in der ferne liegenden London City. Dabei möchte ich empfhelen bei einem Besuch den Royal Observatory auch das Planetarium zu besuchen welches nicht weit weit weg liegt. Zudem bietet der Park viele Möglichkeiten die zeit zu verbringen. Es ist auch ein schöner Ausflug die Geschäfte und den Markt in Greenwich zu entdecken.

Aufenthalt Oktober 2011
Hilfreich?
1 Danke, tobilo02!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
51 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
“Der berühmteNullmeridian..”
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2011

Nach ca. einer Stunde mit DLR kommt man von London in das verschlafene Greenwich.
Nach einem Spaziergang durch einen wunderschönen Park erreicht man das Royal Observatory. Der Blick von dort aus über London ist wunderschön.
Allerdings sollte man überlegen ob das Eintrittsgeld das Foto vor dem Meridian mit Warteschlange wert ist. Im Observatorim selber kann man die ersten Uhren und ein paar alte Ferngläser anschauen.

Aufenthalt Oktober 2011
Hilfreich?
2 Danke, Berlin10245!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
Beitragender der Stufe 
122 Bewertungen
43 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 70 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nur für Fans der Astronomie, überteuert”
2 von 5 Sternen Bewertet am 28. Oktober 2011

Nach meinem ersten Besuch vor Jahren konnte ich mich nicht erinnern, für den Einlass zum "Fotografier-Hof" mit dem Nullmeridian Eintritt für die "Site" bezahlt haben zu müssen. Jetzt ist es jedenfalls so, dass alle Besucher, die das Erinnerungsfoto mit einem Bein in jeder Hemisphäre knipsen wollen, kräftig für die Besichtigung der Ausstellung zur Kasse gebeten werden, die eigentlich kaum der Rede wert ist, außer man ist an der Entwicklung der Seegang-unabhängigen Uhr oder an alten Fernrohren interessiert.
Wenn schon, dann sollte eine "off-peak"-Besuchszeit gewählt werden, damit wenigstens das Schlangestehen für das Foto nicht lange dauert.

Aufenthalt Oktober 2011
Hilfreich?
2 Danke, Tiroler6020!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Royal Observatory Greenwich angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Royal Observatory Greenwich? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen